Zuletzt aktualisiert am 04.07.17
E-Mail: SV-Lampertswalde@freenet.de
Leichtathletik Archiv 2008/2009 Leichtathletik



02.07.2009 | Julia Wehnert schafft bei den Landesmeisterschaften die E-Kader Norm
Julia WehnertJulia Wehnert aus Schönfeld sicherte sich im Mai in Kamenz bei den Mehrkampfbezirksmeisterschaften der AK12 mit 2099 Punkten (11,41s(75m); 11,69s (Hürden); 4,02m(Weit); 2:48,97min (800m) und 31,66m (Ball)) das Startrecht bei den Landesmeisterschaften in Leipzig. Mit 2099 Punkten verpasste Julia in Kamenz noch knapp die E-Kadernorm. In Leipzig gelang ihr nun dieses wichtige Ziel. Julia erreichte 2124 Punkte: 60mH 11,81s; Ball 36,00m; 75m 11,36s; Weit 3,99m und 800m in 2:51,94min.
Wir wünschen Julia, die aus sportlich vernünftigen Gründen nicht mehr in Lampertswalde, sondern voll und ganz in Gröditz trainieren wird, auf ihrem weiteren sportlichen Weg viel Erfolg.

Das Protokoll der Landesmeisterschaft --> Klick


26.06.2009 | Sehr gute Dreikampfplatzierungen führten zum 2. Platz in der Pokalwertung
Das Wettkampfprotokoll vom Leichtathletikvergleich der Grundschulen liegt nun vor. Wie schon geahnt, waren gute Dreikampfplatzierungen Voraussetzung für unseren 2. Platz in der Pokalwertung. Am Ende fehlten nur 62 Punkte zur Pokalverteidigung, das sind etwa 6 Meter im Ballweitwurf. Leider sind unsere Mädchen und Jungen aber immer knapp an den Medaillen vorbeigerauscht. So gab es am Ende für uns nur 12 mal Edelmetall (Priestewitz 28). Daran ist aber auch unser nicht gerade gutes 800m-Ergebnis Schuld, das nicht mit in die Pokalwertung einfließt. Unsere Kinder blieben auf den zwei Runden dieses Mal vollkommen ohne Medaille.
Für die Pokalwertung zählen die Dreikampfpunkte von je zwei Mädchen und zwei Jungen jeder Klassenstufe und da waren wir Spitze. Neben Silber von Julia Voigt (Kl.3) und Bronze von Elena Badelt (Kl.1), lagen unsere Kinder viermal auf dem undankbaren vierten Platz, das sind Jan Winkler (Kl.1), Lea Engelmann (Kl.2), Henry Voß (Kl.2) und Mark Thieme (Kl.3). Dazu kamen weitere vordere Plätze, Klasse 1 Helene Riemer (8.), Moritz Stahn (5.), Jeremy Herdler (7.), Klasse 2 Susann Zeiler (6.), Tobias Leuschner (6.), Tom Ruhner (7.).

Das Wettkampfprotokoll --> Klick | Der Überblick unserer Teilnehmer --> Klick

Julia Voigt holt Gold im Weitsprung17.06.2009 | Pokalverteidigung knapp verpasst
Mit dem zweiten Platz beim heutigen Vergleich der Grundschulen in der Leichtathletik auf der Großenhainer Jahnkampfbahn, gelang unseren Mädchen und Jungen nach dem Poklsieg im letzten Jahr, erneut eine tolle Platzierung. Sieger wurde in diesem Jahr die GS Gröditz. Knapp hinter uns kamen die Priestewitzer Sportler ein.
Einige gute Leistungen (die ich mir merken konnte) seien hier schon mal erwähnt.
Justin Kutzner beim 50m-Start
In der Klasse 1 war Elena-Isabell Badelt ganz stolz auf ihre Bronzene, die es im Dreikampf gab. Die Jungen der Klasse 1 waren im Ballweitwurf ganz stark. Jan Winkler und Moritz Stahn erwarfen Gold und Silber. In der 2. Klasse holte sich Susann Zeiler eine Medaille im Weitsprung. Auch Lea Engelmann stand auf dem Siegerpodest. Für Tobias Leuschner gab es Silber mit über 30 m im Ballweitwurf. Tom Ruhner lieferte im 800m-Lauf einen tollen Endspurt und verpasste die Bronzemedaille nur um wenige Zentimeter. Unsere erfolgreichste Teilnehmerin startete in Klasse 3. Schulmeisterin Julia Voigt stand mehrere Male auf dem Podest. Unter Anderem konnte sie den Weitsprung gewinnen. Mark Thieme holte sich mit einem sehenswerten explosiven Start die Goldene im 50m-Sprint. Gemeinsam mit Mark, holten sich Michael Zschunke, Felix Guder und Tom Kornau die Silberne in der 4x50m-Staffel.
Viele dachten nun, dass waren etwas wenig Medaillen für eine gute Pokalplatzierung. Unser zweiter Platz zeigt aber, dass unsere Mädchen und Jungen in der Breite der Disziplinen gute Leistungen boten und damit viele Punkte erkämpften. Wir können auf das Wettkampfprotokoll gespannt sein.

33 Bilder im Fotocenter der Grundschule


10.06.2009 | Zwei Schulrekorde durch Julia Voigt und Mark Thieme
Julia Voigt holt vier Goldene
Mit 13 Sportlern beteiligte sich unser Verein am Sonnabend an den Kreis- Kinder- und Jugendspielen der Leichtathletik im Radebeuler Lößnitzstadion. Erfreulich, dass sich am Ende acht unserer Teilnehmer mit Edelmetall schmücken konnten. Herausragend dabei zwei Schulrekorde durch Julia Voigt und Mark Thieme. Julia Voigt siegte als Neunjährige im Hochsprung der AK 10. Mark ThiemeSie überquerte 1,18 m und überbot damit den Rekord der Klasse 3, gehalten von Julia Strauß aus dem Jahr 2007, um einen Zentimeter. Mark Thieme verbesserte in 7,82 s den 50 m Rekord der Klasse 3. Die alten Rekordmarken lagen bei 7,9 s (handgestoppt Marvin Luck) und bei 7,96 s (elektronisch gestoppt Rudolf Möller).
Julia Voigt war auch die erfolgreichste Teilnehmerin unserer kleinen Mannschaft. Zum Gold im Hochsprung kamen noch Goldene im 50 m Lauf/8,34 s, Ballweitwurf/26,73 m und Weitsprung/3,62 m hinzu.
Staffelsilber
In der AK 9 gab es zwei Silberne durch Henry Voß im 1000m-Lauf und Tobias Leuschner im Ballweitwurf. Henry zeigte dabei eine wahre Energieleistung. Tobias näherte sich mit geworfenen 34,66 m dem Uraltrekord der Klasse 2, der bei 40 m liegt und aus dem Jahr 1972 stammt. Cora Hartmann ging in dieser Altersklasse leider leer aus, kann aber stolz auf gesprungene 3,01 m sein.
In der AK 10 überraschte Dennis Scholtissek mit Bronze im Weitsprung. Gemeinsam mit Mark Thieme, Felix Guder und Tom Kornau holte er noch Staffelsilber. Mandy Schrimpf verpasste im 800m-Lauf knapp das Podest. Lena Sommer war stolz, dass sie den Endkampf im Ballweitwurf erreichte.
Schließlich holte sich noch Sarah Radeck (AK11) Bronze im Ballweitwurf.
In der AK 12 gingen Jenny Hanisch und Elisa Griesche an den Start. Erstmals nahmen dabei beide am Kugelstoßen teil. Jenny scheiterte hier mit 6,66 m und Platz vier nur knapp an den Medaillen.
Und dann sind da noch zwei Mitglieder des SV Lampertswalde, die für den TSV BW Gröditz am Start waren. Gigantisch, wie sich Julia Wehnert (AK12) wieder weiter entwickelt hat. Julia ließ den Ball auf 40,05 m fliegen und durchsegelte die halbe Weitsprunggrube bis auf 4,55 m. Für beide Leistungen gab es Gold. 4,55 m liegen übrigens 47 cm über dem Schulrekord der Klasse 5 der ehemaligen MS Lampertswalde. Julias weitere Medaillen: 75 m/Silber, Kugel/Silber und Hoch/Bronze. Tobias Gebhardt (AK13) stand insgesamt viermal auf dem Podest. Im Ballweitwurf reichte es mit 48,49 m sogar zu Gold. Im Hochsprung und mit der Staffel gab es Silber und schließlich über 1000m die Bronzene.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick
67 Fotos im Foto-Center des SV Lampertswalde ---> Klick


01.06.2009 | Julia und Henry holen sich die Pokale für Schulmeisterin und Schulmeister
Die Schulmeister Julia und HenryAm Freitag ermittelten die Sportler der Grundschule ihre Besten in den leichtathletischen Disziplinen. Bei den Mädchen setzte sich wie erwartet Favoriten Julia Voigt verdient vor Lea Engelmann und Elena-Isabell Badelt durch. Bei den Jungen ging es wie erwartet recht knapp zu. Schulmeister wurde Henry Voß vor Tobias Leuschner und Jeremy Herdler. Julia Voigt und Tom Kornau lagen am Ende in allen Disziplinen vorn. Die Klasse 3 darf sich jetzt "Sportlichste" Klasse nennen. Sie kamen im Schnitt am weitesten an die Schulnorm heran. Alle Schulrekorde blieben übrigens unangetastet. Im Schnitt aller Ergebnisse kamen unsere Schüler nicht an das Vorjahresniveau heran. Die Pokalverteidigung am 17. Juni beim Vergleich der Grundschulen, wird also verdammt schwer.
Ein großes Dankeschön gilt noch allen Muttis, Vatis und Opas, die als Kampfrichter wirkten.

Das Wettkampfprotokoll der jeweils besten 10 Teilnehmer --> Klick

Die Sieger in den einzelnen Disziplinen:

  50 m Weit Ball Dreikampf 400/800 m
AK1 Mä Elena-I. Badelt
9,6
Helene Riemer
2,57
Cindy Scholtissek
15,00
Elena-I. Badelt
651
Elena-I. Badelt
3:50
AK1 Ju Moritz Stahn
9,8
Jeremy Herdler
2,82
Jan Winkler
21,85
Jeremy Herdler
549
Jan Winkler
3:39
AK2 Mä Lea Engelmann
9,2
Lea Engelmann
Susann Zeiler
3,02
Hanka Herrmann
20,30
Lea Engelmann
843
Lisa Hübsch
3:45
AK2 Ju Tom Ruhner
8,9
Henry Voß
3,22
Tobias Leuschner
Oliver Posselt
29,10
Henry Voß
723
Tom Ruhner
3:26
AK3 Mä Julia Voigt
8,8
Julia Voigt
3,53
Julia Voigt
25,80
Julia Voigt
1021
Julia Voigt
3:27
AK3 Ju Mark Thieme
8,13
Michael Zschunke
3,62
Mark Thieme
27,60
Mark Thieme
839
Michael Zschunke
3:20
AK4 Mä Amelie Baum
8,8
Amelie Baum
3,20
Sina Schmidt
29,50
Emily Lienert
939
Emely Haupt
3:32
AK4 Ju Tom Kornau
8,5
Tom Kornau
3,82
Tom Kornau
32,00
Tom Kornau
897
Tom Kornau
3:19


Viele Bilder im Fotocenter der Grundschule


27.05.2009 | Tolle Leistungen bei der Gröditzer Stadtmeisterschaft | Das Protokoll --> Klick
Gold und Bronze für Sarah und Emily im Weitsprung.Mit 34 kleinen Leichtathleten beteiligte sich unsere Grundschule heute an der Gröditzer Stadtmeisterschaft. Der mal wieder durch den TSV Blau Weiß Gröditz gut organisierte Wettkampf gehört zu den Höhepunkten des Wettkampfjahres unserer Kinder. So konnten auch wieder zahlreiche Medaillen erkämpft werden.
In der AK7 holten sich Cindy Scholtissek und Lydia Taubenheim Gold und Bronze im Ballweitwurf. Ebenfalls Bronze mit dem Ball gab es für Justin Kutzner.
In der AK8 trumpfte Tom Ruhner mit zwei Medaillen im Ballweitwurf und 50m-Lauf auf. Pauline Dietrich holte sich Silber mit dem Ball.
Medaillen für Tobias und Tom im Ballweitwurf.
In der AK9 war Julia Voigt nicht zu schlagen, sie gewann alles und das mit nennenswerten Leistungen - Weitsprung/3,62 m - Ballweitwurf/32m - 50m/8,3s. Henry Voß und Patrick Kretzschmar waren im Weitsprung erfolgreich. Tobias Leuschner landete wie erwartet im Ballweitwurf weit vorn.
In der AK10 machten Mandy Schrimpf und Michael Zschunke mit tollen Leistungssteigerungen auf sich aufmerksam. Beide holte sich Bronze im 50m-Lauf. Michael wurde im 50m-Lauf und im Weitsprung Dritter.
In der AK11 waren drei Kinder am Start und alle konnten sich mit Medaillen schmücken. Sarah Radeck konnte den Weitsprung mit einem Satz von 3,71 m gewinnen. Emily Lienert freute sich über Bronze und die persönliche Bestleistung von 3,41 m. Im Ballweitwurf holten beide Silber und Bronze. Und auch Tom Kornau konnte sich über zwei Silberne im 50m-Lauf und im Weitsprung freuen.

Ein großes Dankeschön gilt wie immer den vielen mitgereisten Eltern. Ohne sie könnte eine so große "Meute" nicht nach Gröditz transportiert werden.

44 Bilder im Fotocenter der Grundschule

26.04.2009 | Rekordbeteiligung - 233 Läufer beim 31. Raschützlauf | Das Protokoll - Klick
Start 11,4 kmDas herrliche Wetter und der Meißner Sparkassencup machten es möglich - Rekordbeteiligung beim 31. Raschützlauf des SV Lampertswalde. Insgesamt gingen 233 Läufer/innen auf die verschiedenen Strecken.

87 Teilnehmer, darunter 20 Damen, bewältigten den langen Kanten über 11,4 km. Hier gab es einen Doppelsieg für den TSV BW Gröditz. Nico Gehre siegte in 41:18 min und lag damit 14 s vor seinem Vereinskameraden Oliver Tzschoppe. Platz drei ging an Christoph Winkler vom SV Klitzschen. Den Sieg bei den Damen erlief sich in 48:15 min Franziska Kranich vom SV KOWEG Görlitz. Auf den Plätzen folgten Silvia Klemmt aus Radewitz und Kristina Tille vom SV Elbland Coswig-Meißen. Bester Läufer aus unserer Region war Frank Gebhardt aus Lampertswalde, der in 46:57 min als 19. die Ziellinie überquerte. Nur etwa eine Minute später erreichte Michael Simon in 48:11 min als 23. das Ziel. Knapp unter einer Stunde (59:18) blieb Ina Kreße aus Lampertswalde und belegte damit bei den Damen Rang zehn. Nach beachtlichen 65:11 min wurde Tischlermeister Harry Krause im Stadionrund begrüßt. Und auch Fluglehrer Ralf Kruse zeigte sich durchaus zufrieden mit seiner Leistung.

Siegerehrung Kiga
Im kleinen Hauptlauf des Sparkassen-Cups gingen 68 Starter auf die Strecke. Hier siegte Stephan Stoppa vom SC Riesa in 16:06 min knapp vor Sven Bennewitz aus Brößnitz. Sven, der mittlerweile beim Dresdner SC trainiert, lag am Ende nur zwei Sekunden hinter dem Sieger. Den Sieg bei den Damen holte sich Lisa Klunker vom TSV BW Gröditz in 19:45 min. Mit einer tollen Leistung erkämpfte sich Elisa Böhme vom SV Lampertswalde in 20:22 min Rang zwei. Unbedingt nennenswert ist der 12. Rang vom 71 Jahre jungen Hans-Georg Schmidt aus Dresden. Die meiste Lauferfahrung brachte aber Hermann Glöckner aus Dresden auf die Strecke, sein Geburtsdatum: 07.04.1928! Jüngste Teilnehmerin war übrigens die achtjährige Steffi Rach aus Großthiemig.

Den Schnupperlauf der Grundschüler über 1350 m gewannen Anne Hüller (GS Kalkreuth) und Michael Zschunke (SV Lampertswalde). Die Siege der größeren Schüler auf dieser Strecke gingen an Stefanie Doetz (Blochwitz) und Rudolf Wirthgen (GW Ebersbach).

Die Stadionrunde der Allerkleinsten aus dem Kindergarten gewannen Lara Wenzel aus Lampertswalde und Konrad Wirthgen vom SV GW Ebersbach.

Und das Dankeschön darf nicht vergessen werden. Ohne die vielen fleißigen Helfer, wäre die Organisation des Laufes nicht möglich.

Das Laufprotokoll vom 31. Raschützlauf --> Klick

Die Strecken
114 Fotos im Foto-Center des SV Lampertswalde

Die Strecken im Bild

Protokolle

2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001

Fotogalerie | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

Die Laufseite des Meißner Sparkassen-Cups 2009

Grundschule | Leichtathletik | Das Ergebnisprotokoll aller 505 Läufer --> Klick

09.04.2009 | Cross der Schulen - Korrektur --> Lampe auf Platz zwei
Die Auswertung des Crosslaufs der Schulen brachte für unsere Grundschüler noch eine erfreuliche Korrektur. Lampertswalde hat doch noch ein paar Punkte mehr erlaufen und liegt in der Pokalwertung hinter Nünchritz auf Platz zwei. Schade, dass nicht alle Medaillengewinner des Schulcrosses teilnahmen, vielleicht wäre ja noch mehr möglich gewesen.
Hier nun alle fleißigen Punktesammler:
9 Punkte: Jan Winkler (Kl.1)
8 Punkte: Julia Voigt (Kl.3), Michael Zschunke (Kl.3), Linda Enger (Kl.4), Johannes Alm (Kl.4)
6 Punkte: Elena-Isabell Badelt (Kl.1), Amelie Baum (Kl.4)
5 Punkte:
Lisa Hübsch (Kl.2), Mark Thieme (Kl.3)
4 Punkte:
Josy-Marie Eckert (Kl.1)
3 Punkte: Mandy Schrimpf (Kl.3)
2 Punkte:
Moritz Stahn (Kl.1), Franz Scheffler (Kl.3)
1 Punkt:
Lukas Barth (Kl.1), Henry Voß (Kl.2)
Auch alle anderen Kinder haben ihr Bestes gegeben.
Ihr findet alle im Protokoll --> Klick

Und hier vielleicht noch ein paar "Ehemalige", die für Schönfeld, Ebersbach oder das Gymnasium auf Punktejagd waren: | 10->Robert Schröter, Marcel Purl | 9->Elisa Böhme, Julian Gebhardt | 8->Markus Zschunke, Tobias Krille, Patrick Hönicke | 7->Julia Wehnert, Aline Kreße, Lisa Enger, Katharina Krause, Toni Thieme | 6->Nico Scheiblich, Patrick Techert, Daniel Kirschner | 5->Tobias Gebhardt | 4->Sarah Radeck, Sabrina Mast, Pascal Hartmann, Nathalie Gabrisch | 3->Pierre Bolz | 2->Jenny Hanisch, Vincent v. Reppert, Dennis Thieme | 1-> Erik May, Dominik Richter, Claudia Wamser


04.04.2009 | Fünf Medaillen und Platz drei in der Pokalwertung beim Cross der Schulen
Platz drei in der PokalwertungDie Schulen der Region trafen sich heute zum Crosslauf im Großenhainer Stadtpark. Aus langer Tradition heraus, ist dieser Lauf ein Höhepunkt im Schulsportkalender einer jeden Schule. Unsere Grundschule war mit mehr als 40 Kindern am Start. Ein großes Dankeschön gilt wieder allen "Eltern-Taxi-Unternehmen", die die Kinder an den Start auf der Großenhainer Jahnkampfbahn brachten und natürlich auch dem SV Motor Großenhain, der die Organisation der Veranstaltung übernahm.

Start Klasse 2
Unseren Kindern gelang nach dem neunten Platz und mageren 24 Punkten im letzten Jahr, eine tolle Steigerung. In den acht Grundschulläufen konnten fünf Medaillen erlaufen werden. In der Pokalwertung landeten die Lampertswalder Kinder mit 73 Punkten hinter den punktgleichen Kalkreuthern auf Platz drei. Den Sieg holte sich mit 86 Punkten die GS Nünchritz. Allein 41 Punkte gehen auf das Konto unserer Medaillengewinner. Der Glückwunsch gilt Jan Winkler (Klasse 1) zur Silbernen und Julia Voigt, Michael Zschunke (beide Kl.3), sowie Linda Enger und Johannes Alm (beide Kl.4) zur Bronzenen. Weitere 32 Punkte wurden also noch durch gute Platzierungen erlaufen. Auf das Laufprotokoll sind wir also schon gespannt.

24 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick


04.04.2009 |
Das Gröditzer Laufprotokoll ist da --> Klick

25.03.2009 | Neun mal Edelmetall beim Gröditzer Cross
Tom Kornau31 kleine Leichtathleten unserer Region (Kiga Lampe und Schönfeld, GS Lampe und Großthiemig, MS Schönfeld) trotzten heute dem kühlen Frühlingswetter und gingen beim Gröditzer Cross der Schulen an den Start. Am Ende standen neun mal Edelmetall und viele gute Platzierungen zu Buche. Seine allererste Medaille erkämpfte sich Jonas Wehnert vom Kiga Schönfeld. Luise Dietrich erkämpfte eine Medaille für den Kiga Lampertswalde. Medaillen für Helene und JonasIn der AK7 gab es Gold und Bronze für Helene Riemer und Lisa Wiedemann. Ebenfalls Bronze holte sich Celina Sucher in der AK9. In der AK10 war es Mandy Schrimpf, die stolz ihr Edelmetall präsentierte. In der AK11 erlief sich Tom Kornau die Silberne. Schließlich gab es noch Gold und Bronze für Julia Wehnert und Elisa Griesche in der AK12.
Ein großes Dankeschön gilt wieder den vielen mitgereisten Eltern. Ohne sie wäre der Start mit so vielen Kindern nicht möglich.

18 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick


Pokalsieger Moritz Stahn
27.03.2009 | Tolle Leistungen beim Schulcross - Moritz holt sich den Pokal
Die Grundschüler und die große Kindergartengruppe ließen sich heute vom Wettergott nicht einschüchtern und kämpften mit toller Einsatzbereitschaft um gute Platzierungen beim Schulcross. Außer den vielen Medaillen, gab es erstmals auch einen "Crossmeister-Pokal". Den sicherte sich Moritz Stahn aus der Klasse 1 dafür, dass er am nächsten an den Schulrekord heran kam. Mit 10 Sekunden über der aktuellen Bestleistung, lag er knapp vor Julia Voigt und Henry Voß.

Start Jungen Klasse 4

Die Sieger:
Kiga: Lara Wenzel, Christoph Sulak
AK1: Elena-Isabell Badelt, Moritz Stahn
AK2: Lisa Hübsch, Henry Voß
AK3: Julia Voigt, Michael Zschunke
AK4: Annemarie Stahn, Johannes Alm

40 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick | Das Laufprotokoll --> Klick


22.03.2009 | Lampertswalde stellt beim Hallensportfest das erfolgreichste Team
Das Wettkampfprotokoll vom Hallensportfest des SV Motor Großenhain liegt nun vor. Unsere Mannschaft stellte mit 13 Siegen, 12 zweiten und 11 dritten Plätzen das erfolgreichste Team. Auf den Plätzen folgen die GS Priestewitz 11|2|2, der SC Riesa 9|10|10, der TSV BW Gröditz 9|6|9, der SV Elbland Coswig-Meißen 9|6|5 und der SV Motor Großenhain 6|19|15.
Neue Bestleistungen gab es durch Julia Voigt im Rundenlauf der AK 9 und die Staffeln der AK8/9 mit Deutschbein, Leuschner, Kniebel, Voß und der AK10/11 mit Strauß, Schrimpf, Radeck, Lienert.
Herausragende Ergebnisse erzielten: Cindy Scholtissek AK7/Ball/4,57m, Julia Voigt AK9/30m/5,3s | 4Runden/1:17,2min | Dreierhopp/5,21m | Ball/6,24m | Hoch/1,15m, Henry Voß AK9/Dreierhopp/4,96m, Tobias Leuschner AK9/Ball/6,62m, Julia Strauß AK11/30m/5,1s | Hoch/1,30m | Dreierhopp/5,99m | Ball/8,29m.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick

15.03.2009 | Tolle Leistungen beim Hallensportfest
Julia Voigt
Mit 24 kleinen Leichtathleten beteiligte sich unser Verein am heutigen Hallensportfest des SV Motor Großenhain. Vorweg gleich mal ein Lob an die Gastgeber, die wie immer alles im Griff hatten und den Kindern diesen tollen Wettkampf ermöglichen.
Unsere Teilnehmer gaben heute ihr Bestes und es gab kaum einen, der nicht wenigstens einmal auf dem Siegerpodest stand. Genaues gibt es aber erst mit dem Wettkampfprotokoll.
AK7 Start 30 m mit Helene Riemer und Lisa Wiedemann
In der AK7 holten sich glaube ich alle Kinder Podestplätze. Lydia Taubenheim und Cindy Scholtissek stießen den Ball mächtig weit. Emma Hausdorf, Lisa Wiedemann, Helene Riemer, Luise Dietrich und Justin Kutzner lag mehr das Laufen und Springen.
In der AK8 überraschten Lisa Hübsch und Konrad Deutschbein mit vielen vorderen Plätzen. Aber auch Pauline Dietrich machte ihre Sache ordentlich.
Überragende Athletin der AK9 war Julia Voigt. Sie gewann einfach alles, ich glaube, sogar beim Hochsprung der AK10 war sie vorn. Tobias Leuschner und Tom Kniebel beherrschten das Ballstoßen. Henry Voß holte sich seine vorderen Plätze im Laufen und Springen. Und auch Cora Hartmann und Julia Strauß überspring 1,30 m
Lea Engelmann erreichten persönlich gute Leistungen.
In der AK10 staunte Sophie Fischer über sich selbst. Julia Strauß
Mehrere Male auf dem Podest, damit hatte sie nicht gerechnet. Auch Lena Sommer und Mandy Schrimpf wurden mit Urkunden belohnt. Mark Thieme verpasste leider knapp die Medaillenränge.
In der AK11 zeigte Julia Strauß, was sie drauf hat. Im Hochsprung siegte sie mit persönlicher Bestleistung von 1,30 m. Auch Sarah Radeck sprang sich im Hochsprung auf das Podest. Unsere Hochsprungflotte vervollständigte Emily Lienert, auch sie sprang glaube ich persönliche Bestleistung.

42 Bilder im Foto-Center des SV Lampertswalde --> Klick


11.03.2009 | "Ernstfall" geprobt
28 kleine Leichtathleten testeten am Mittwoch beim vereinsinternen Hallenwettkampf ihr Können und bereiteten sich somit auch auf das Hallensportfest des SV Motor Großenhain vor, das am 15.03.2009 in der Rödertalhalle ausgetragen wird.
Nennenswerte Leistungen erzielten in der Klasse 1 Lydia Taubenheim und Cindy Scholtissek, die den Medizinball auf 4,25 m stießen. Auch Justin Kutzner machte mit 4,70 m auf sich aufmerksam. In der Klasse 2 sprang Henry Voß 4,95 m im Dreierhopp, Tom Kniebel stieß den Ball auf 5,90 m. In der Klasse 3 ragen erneut die Ergebnisse von Julia Voigt heraus, 21,8 s im 2-Runden-Lauf, 5,10 m im Dreierhopp und 6,70 m mit dem Ball. In der Klasse 4 sprang Sarah Radeck 5,45 m im Dreierhopp. In der Klasse 5 flog der Medizinball von Julia Wehnert bis auf 8,55 m.

Die Mehrkampfsieger:
Kiga: Luise Dietrich | Klasse 1: Lisa Wiedemann, Cindy Scholtissek, Justin Kutzner | Klasse 2: Lisa Hübsch, Henry Voß | Klasse 3: Julia Voigt, Mark Thieme | Klasse 4: Sarah Radeck | Klasse 5: Julia Wehnert


Julia Voigt06.03.2009 | Weitere Rekorde durch Julia und Tobias
Auch am heutigen Freitag war Rekordwetter in der Lampertswalder Sporthalle. Erneut setzte sich dabei Julia Voigt in Szene. Im Dreierhopp der Klasse 3 kam sie heute auf beachtliche 5,54 m. Sie überbot damit die elf Jahre alte Bestmarke von Susann Uschner um 8 cm. Eine weitere Bestmarke ging auf das Konto von Tobias Leuschner aus Schönfeld. Tobias stieß den Medizinball auf 6,84 m. Er verbesserte damit den Uralt-Rekord von Cornell Lange aus dem Jahr 1989. Cornell stieß damals 6,27 m weit. Ist schon beachtlich, wenn man bedenkt, dass es zwei Jahrzehnte keinen Jungen in der Klasse 2 gab, der diese Weite bezwingen konnte.

05.03.2009 | Neue Schulrekorde durch Julia, Mark und Tobias
Im Sportunterricht der Grundschule wird zurzeit Hallenleichtathletik trainiert. Heute gab es dabei zwei neue Schulrekorde im 2-Runden-Sprint der Klasse 3. Julia Voigt lief die zwei Runden in 21,0 s, nur ein Zehntel mehr benötigte Mark Thieme. Die alten Bestmarken in dieser Altersklasse wurden bisher von Julia Wehnert (21,5) und Felix Guder (21,9) gehalten.


Julia Wehnert05.03.2009 | Benjamin siegt im Weitsprung mit 6,03 m
Benjamin Sachse aus Lampertswalde siegte am Wochenende bei den Lausitzer Hallenmeisterschaften in Senftenberg, für den TSV BW Gröditz startend, im Weitsprung der Männlichen Jugend B. Mit gesprungenen
6,03 m, stellte Benjamin dabei eine persönliche Bestleistung auf. Auch Julia Wehnert aus Schönfeld war für Gröditz am Start. Julia, die auch noch in unserem Verein trainiert, erlief sich in ihrer Paradedisziplin, dem 800m-Lauf, den Bronzeplatz in der AK12 in 2:55,62 min. Im Hochsprung kam sie mit übersprungenen 1,25 m knapp an ihre persönliche Bestleistung heran.

Das Wettkampfprotokoll gibt es hier --> Klick


12.02.2009 | Sven Bennewitz auf Platz 6 bei den Mitteldeutschen Meisterschaften
Nach seiner Bronzenen bei den Sachsenmeisterschaften (siehe Text 06.02. unten), stand Sven am 8. Februar vor seiner nächsten Bewährungsprobe. Sven startete für den Dresdner SC bei den Mitteldeutschen Meisterschaften (Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) in Erfurt und belegte hier den hervorragenden sechsten Platz auf 1000m-Strecke der Schüler A. In 2:53,49 min war er dieses Mal zweitschnellster Sachse und konnte damit den Silbermedaillengewinner der Landesmeisterschaften knapp hinter sich lassen. |
Das Wettkampfprotokoll --> Klick

06.02.2009 | Sven Bennewitz holt Bronze bei den Landesmeisterschaften
Sven Bennewitz aus Brößnitz holte sich am vergangenen Sonnabend im Chemnitzer Sportforum bei den Sächsischen Landesmeisterschaften die Bronzemedaille über 1000 m in der AK 15. Er lief die Strecke in 2:51,80 min und lag damit nur 1,16 s hinter dem Landesmeister. Sven erlernte das "Lauf-ABC" in der Grundschule und im Sportverein Lampertswalde. Sein Schulrekord der 4. Klasse auf der 1000m-Strecke steht bei 3:27 min. Nach seiner Grundschulzeit wurde er von Helfried Wirthgen beim SV GW Ebersbach weiter geformt. Seit dieser Saison trainiert Sven beim Dresdner SC. Wir wünschen ihm weiterhin so einen rasanten Aufstieg. |
Das Wettkampfprotokoll --> Klick

06.02.2009 | Die Hochsprungpokale holen sich Julia und Michael
Pokalsieger Julia Voigt und Michael Zschunke
51 Kinder aus fünf Schulen beteiligten sich am Mittwoch an der Veranstaltung "Hochsprung mit Musik", die nun bereits zum 16. Male ausgetragen wurde. Leider ist dies Teilnahmeminusrekord, was aber der Stimmung in der Halle nicht zum Nachteil wurde.
Für die Lampertswalder Grundschüler ging es wieder um die begehrten Pokale für Schulmeisterin und Schulmeister. Diese gibt es für diejenigen Springer, die die Schulnorm prozentual am weitesten überbieten. Henry Voß
Bei den Mädchen siegte dabei Julia Voigt (AK3|1,15m|119,6%) knapp vor Lea Engelmann (AK2|1,00m|114,2%). Bei den Jungen wiederholte sich das Vorjahresergebnis. Pokalverteidiger Michael Zschunke (AK3|1,15m|116,6%) siegte vor Henry Voß (AK2|1,00m|112,3%).
Die Schulrekorde wackelten, fielen aber nicht. Beide Pokalsieger, Julia und Michael, versuchten sich an 1,18m bzw. 1,20m.
Am allerhöchsten ging es für Julia Wehnert (MS Schönfeld). Julia überquerte die Latte bei 1,30m und verbesserte damit ihre persönliche Bestleistung von 1,29m, mit der sie bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften den vierten Platz belegte, um einen Zentimeter.

Die Sieger:
AK Kiga: Lukas Barth - 70 cm
AK 1: Anna Pöhland - 80 cm | Justin Kutzner - 85 cm
AK 2: Lea Engelmann - 100 cm | Henry Voß, Kevin Werner (GS Ponickau) - 100 cm
AK 3: Julia Voigt - 115 cm | Michael Zschunke - 115 cm
AK 4: Aileen Grell, Sarah Radeck (MS Schönfeld) - 110 cm | Marvin Purl - 110 cm
AK 5: Julia Wehnert (MS Schönfeld) - 130 cm | Bruno Goldbach - 105 cm

46 Fotos - Die Flugshow im Foto-Center der Grundschule

Protokolle

2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998
Schulrekorde und Zensurenhöhen

16.01.2009 | Benjamin springt 6 Meter
Am 3. Januar startete Benjamin Sachse aus Lampertswalde beim Chemnitzer Hallenmeeting. Hier belegte er bei seinen Starts zwei fünfte Plätze. Im Weitsprung sprang er glatt 6,00 m weit, im 60 m Lauf kam er auf eine Zeit von 7,67 s.

Das Wettkampfprotokoll gibt es hier --> Klick


16.01.2009 | Julia verpasst knapp die Bronzene
Bei den Hallenbezirksmeisterschaften am 10. Januar in Dresden, verpasste Julia Wehnert aus Schönfeld (für den TSV BW Gröditz startend) im Hochsprung knapp die Medaillenränge. Mit übersprungenen 1,29 m belegte sie am Ende (gleichauf mit der Bronzeleistung) Rang fünf. Die Fehlversuche gaben hier den Ausschlag für die knappe Entscheidung. Auch im 800m-Lauf ging es knapp zu. In 2:48,36 min landete Julia auf dem undankbaren 4. Platz. Im Weitsprung (3,88m) und 60m-Hürden-Lauf (12,68s) erreichte sie achte Plätze.

Das Wettkampfprotokoll gibt es hier --> Klick


Der Turnhallenschatz18.12.2008 | Der Turnhallenschatz wurde gehoben
Am Mittwoch wurde durch die Kinder der Abteilung LA der Turnhallenschatz gehoben. In einem alten Schriftstück war zuvor zu lesen, dass sich der Schatz nur den Leichtathleten beim letzten Training des Jahres zeigen darf. Damit haben die Leichtathleten auch gleichzeitig die Fußballer vor einer großen Gefahr bewahrt. Denn, im Schriftstück stand auch, dass sich jeder Fußballer sofort in ein Sprungseil, einen Staffelstab oder eine Startklappe verwandelt, wenn dieser den Schatz zuerst zu Gesicht bekommt. Neben der Schatzsuche war natürlich auch sonst mächtig was los in der Turnhalle, Schwungtuch, Taue, Ringe und Kegelbahn waren begehrte Sportgeräte.

6 Fotos im Foto-Center --> Klick

17.12.2008
Julia Wehnert auf Rang 6 bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften
Am 14. Dezember startete Julia Wehnert aus Schönfeld bei den Hallen - Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf und belegte in der AK12 einen guten sechsten Platz unter 21 Starterinnen. Die 60 m lief sie in 9,52 s. Im Weitsprung verpasste Julia mit 3,97 m knapp die 4-Meter-Marke. Im 800m-Lauf sprang mit 2:50,98 min eine sehr gute Zeit heraus.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick

07.12.2008 | Gute Platzierungen in Senftenberg
Tobias GebhardtBereits am 22.11.2008 starteten drei "ehemalige" Lampertswalder für den TSV BW Gröditz beim Herbstsportfest in der Senftenberger Niederlausitzhalle. Julia Wehnert (AK11) hatte ihr bestes Ergebnis mit dem vierten Platz auf der 800m-Strecke, ihre Zeit 2:58,23 min. Im Weitsprung reichten 3,99 m "nur" zu Platz neun. Den Sieg holte sich Tobias Gebhardt (AK12) mit 1,35 m im Hochsprung. Im 1000m-Lauf wurde er Vierter. In der Jugend B war Benjamin Sachse am Start. Benjamin sprang im Weitsprung mit 5,97 m auf den Silberplatz. 7,7 s auf der 60m-Strecke bedeuteten Platz drei.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick

21.11.2008 | Julia Wehnert schafft E-Kader Norm
Julia Wehnert aus Schönfeld schaffte beim Talentesichtungstest des Dresdner SC in der AK11 den viertbesten Punktwert und erreichte damit die E-Kader Norm. Unter anderem warf sie den Schlagball auf beachtliche 39 Meter. Wir wünschen Julia, die seit einiger Zeit nicht nur für den SV Lampertswalde, sondern auch für den TSV Blau Weiß Gröditz auf Medaillenjagd geht, weiterhin viel Erfolg auf ihrem sportlichen Werdegang.

Zum Protokoll --> Klick

Weitere Talentenachrichten
Sven Bennewitz aus Brößnitz, in letzter Zeit für GW Ebersbach am Start, besucht jetzt das Sportgymnasium in Dresden und startet ab kommenden Jahr für den Dresdner SC.
Henry Voß aus Lampertswalde erlief sich bereits im September beim Crosslauf in Uebigau die Silberne in der AK8. Henry startete für den TSV BW Gröditz.

29.10.2008 | Wettkampfkalender
Im Wettkampfkalender der Grundschule findet ihr wieder alle Termine der sportlichen Höhepunkte. Soweit sie mir bekannt sind, sind auch alle wichtigen Termine für die Leichtathleten enthalten.

Zum Wettkampfkalender --> Klick

19.10.2008 | Schulsporttag am 26. September 2008 | Das Wettkampfprotokoll --> Klick
800 m Start der Mädchen Klasse 2Der endgültige Überblick des Schulsporttages liegt jetzt endlich vor. Insgesamt waren 378 Kinder der Grundschulen Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau in die Wettbewerbe eingebunden. Allen Organisatoren noch einmal ein großes Dankeschön für das gute Gelingen. Bekanntlich startete ja die Klasse 1 in Ponickau, die Klasse 2 in Lampertswalde und die Klassen 3 und 4 in Kalkreuth. Auf dem Programm standen die Leichtathletikdisziplinen 50 m, Weit, Ball und 800 m. Die Sieger und Platzierten erhielten tolle Medaillen. Außerdem erhielt jedes Kind eine Erinnerungsurkunde, auf der die persönlichen Leistungen eingetragen werden konnten.

Lampertswalder Kinder in Klasse 1, 2 und 3 ganz vorn

Gäbe es eine Schulwertung, dann läge Lampertswalde (10562 Pkt) ganz knapp vor Kalkreuth (10506 Pkt). Die meisten Medaillen wiederum holten sich die Kalkreuther nämlich 51 Stück, 46 gingen an Lampertswalder Kinder. In der Wertung "Bester Dreikämpfer" (gemessen an der Schulnorm der GS Lampertswalde) liegen Julia Voigt und Henry Voß (beide Lampe) ganz vorn.

In den Klassen 1, 2 und 3 stellt Lampertswalde alle Dreikampfsieger:
Helene Riemer, Moritz Stahn, Hanka Herrmann, Henry Voß, Julia Voigt und Mark Thieme.
Medaillen holten sich auch:
Klasse 1:
Lisa Wiedemann, Elena-Isabell Badelt, Anthony Michler, Justin Kutzner, Jeremy Herdler, Jan Winkler
Klasse 2:
Susann Zeiler, Lea Engelmann, Lisa Hübsch, Tobias Leuschner, Tom Ruhner, Tom Kniebel
Dreifachsieg für Jan, Moritz und Dennis in der Klassse 1Klasse 3:
Michael Zschunke
Klasse 4:
Elisa Griesche, Emely Haupt, Bruno Goldbach, Johannes Alm

Insgesamt waren 378 Kinder am Start. 240 davon, nämlich jeweils die besten 30, findet ihr hier mit allen Leistungen.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick

39 Fotos im Foto-Center --> Klick



04.09.2008 | Kleine Gruppe nimmt Training auf
Am Donnerstag ging es nun wieder los. Die Kleine Gruppe unserer Abteilung Leichtathletik, unter Leitung von Arite Kutzner und Jutta Wolff, nahm das Training auf. Wie immer waren alle mit Begeisterung dabei.

Geübt wird jeweils Donnerstag von 14.30 - 16.00 Uhr.

Foto groß --> Klick