Disclaimer | Datenschutz | Kontakt/Impressum | Zuletzt aktualisiert am 17.09.18
 



17.09.2018 | Emilia mit Gold im 800 m Lauf und Schulrekord im 400 m Lauf

Emilia Proy lief am Samstag im Dresdner Heinz Steyer Stadion beim Sportfest des "Post SV Dresden" in der AK W10 zur Goldmedaille im 800 m Lauf. In tollen 2:42,5 min hatte sie am Ende mehr als zehn Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierte. Glückwunsch!
--- > Protokoll

Im heutigen Sportunterricht lief sie auf unserer doch zur Zeit etwas ramponierten Laufbahn einen neuen 400 m Schulrekord in der Klasse 4. Die Bestzeit steht jetzt bei 1:15,6 min. Die alte Bestmarke war erst wenige Monate alt. Gegen Ende des letzten Schuljahres lief Lena Grimm 1:21,5 min. Auch hier erneuter Glückwunsch.

---> Schul-/Vereinsrekorde


17.09.2018 | Was liegt an?

Wann Wo Was Protokoll
14.06.18 09.30 Großenhain Grundschulpokal Protokoll
25.08.18 09.30 Großenhain LA Bambinisportfest  
01.09.18 09.30 Großenhain LA Mehrkampf Kreismeisterschaft -> Das Lampe-Protokoll Protokoll
01.09.18 09.30 Mülsen LA Landesmeisterschaft -> Aline Bredemann - Speer/Platz 6 Protokoll
08.09.18 09.30 Radebeul LA Regionalsportfest -> Das Lampe-Protokoll | Einzel-Pr. Protokoll
15.09.18 09.30 Dresden LA Sportfest des "Post SV Dresden" (Emilia Proy AK10 800m) Protokoll
25.09.18 08.00 Lampe/Kalk 12. Schulsporttag der GS Lampe und GS Kalkreuth  
ab 22.10.2018 Lampe Federball - Mehrkampf und Turnier in den Klassen  
25.10.18 10.00 Freital Sächsischer Schulcup im Crosslauf  
ab 05.11.2018 Lampe Beginn der Meisterschaft im Gerätturnen (bis April 2019)  
06.12.18 10.00 Lampe Athletik-Meisterschaft der GS Lampe  
ab 10.12.2018 Lampe Volleyball Turnier für Anfänger in den Klassen  
13.12.18 14.00 Lampe Athletik-Meisterschaft der Grundschulen  
10.01.19 14.00 Großenhain Staffel-Wettbewerb der Grundschulen Kreisausscheid  
25.01.19 08.00 Lampe Kindersprint in den Klassen  
26.01.19 10.00 ?? Kindersprint Finale  
07.02.19 10.00 Dresden Staffelwettbewerb Regionalfinale NUR BEI QUALI!  
12.02.19 10.00 Riesa Hochsprung mit Musik  
15.02.19 08.00 Lampe 27. Hochsprung mit Musik der GS Lampe  



14.09.2018 | Der Bau der Grundschulsportfläche

Ein Traum wird wahr. Auf dem Sportplatz haben am 29.08. Bauarbeiten begonnen. Die Grundschule erhält eine moderne Außensportfläche. Vorgesehen sind 50m-Laufbahnen, eine "zweispurige" Weitsprunganlage, eine Hochsprunganlage und ein Mehrzweckspielfeld in der Größe eines Volleyballfeldes. Das ganze wird in das südliche Rondell des Sportplatzes gepackt.

Das Förderprogramm "Brücken in die Zukunft" macht die Arbeiten möglich. Für die Schallschutzmaßnahme in der Turnhalle und die Grundschulsportfläche wurden der Gemeinde 134 300 Euro zugesichert. Außerdem gibt es vom Landkreis Meißen eine Investitionspauschale in Höhe von 7830 Euro.

Ich werde hier immer mal ein paar Fotos vom Baugeschehen dazupacken.



11.09.2018 | Grundschulpokal am 14. Juni 2018
Zum Ende des letzten Schuljahres konnten unsere Grundschüler bekanntlich den Grundschulpokal aus Großenhain entführen. Die erzielten Werte lagen aber bisher nicht vor. Jetzt kann man nun Einsicht nehmen.

Lampe gewinnt mit über 1000 Punkten Vorsprung

---->
Protokoll

Unserer "Nationalmannschaft" gelang ein recht deutlicher Sieg. Mit 13935 Punkten hatte das Team über 1000 Punkte Vorsprung vor den Zweitplatzierten Ponickauern, die auf 12916 Punkte kamen. Auf Rang drei landete Zabeltitz mit 12809 Punkten.

Auch ein paar persönliche Rekorde wurden aufgestellt, nach so langer Zeit macht es aber wenig Sinn, diese noch groß aufzuarbeiten. Stellvertretend vielleicht Lena Grimm, die den Ball mit 32 m erstmals über die 30 m warf. Oder Lizzy Bewilogua, die die 50 m in tollen 8,4 s lief und sich damit bis auf zwei Zehntel dem Schulrekord näherte.


10.09.2018 | Regionalsportfest in Radebeul
Am Samstag fand bei herrlichstem LA-Wetter das Regionalsportfest des SSV Planeta Radebeul statt. Aus unserer Region waren zwölf Kinder am Start.

-> Das Lampe-Protokoll | Einzel-Protokoll | Mehrkampf-Protokoll | Schul-/Vereinsrekorde

Lukas holt Mehrkampf Bronze
In der AK 10 lieferte Lukas Arnhold wieder einen tollen Wettkampf, der mit dem Bronzeplatz belohnt wurde. Noch vor dem 800m-Lauf lag Lukas auf Rang vier. Im Weitsprung und 50m-Lauf holte er sich zudem zwei Einzelpodestplätze.

Für alle anderen Kinder, die für die "Lok" aufliefen, hingen die Trauben ziemlich hoch. Pech hatte Hans Erik Thiele in der AK 8. In drei Einzeldisziplinen und auch im Mehrkampf jeweils der undankbare vierte Platz. Glückwunsch aber zum persönlichen Rekord im 800m-Lauf. Und auch die Mehrkampfpunktzahl ist höher als bei der bronzenen Kreismeisterschaft letzte Woche. Wer weiß, ... Hans Erik war auch dem Stress auf dem Quersaer Wespen-Rodelberg ausgesetzt, vielleicht waren das die entscheidenden Punkte. :-) Henry Dehmel (AK7) schlug sich bei den Großen ganz toll. Die neue Bestzeit im 800m-Lauf wurde mit Rang fünf belohnt. Und auch im Ballweitwurf rangiert Henry auf Platz fünf.

Ein starkes Team hatten wir in der AK 8 der Mädchen am Start. Gleich sechs Kandidatinnen gingen hier ins Rennen. Am Ende lagen alle fast gleich auf. Auf Rang sieben war Nele-Josefin Kurz im Mehrkampf am besten platziert. Melinda Kröner hatte ihr bestes Ergebnis mit Rang sechs im 50m-Lauf. Jasmin Grimm stürmte im 800m-Lauf zu Rang sechs und neuer persönlicher Bestzeit. Selma Päpscheck war im Weitsprung mit ganz vorn, Rang fünf. Und auch unsere AK7-Mädchen Janine Arnhold und Joline Kretzschmar schlugen sich wacker, beide liefen die 800 m so schnell wie noch nie.

Lena holt sich den Hürdenrekord
Für Gröditz gingen Lena Grimm, Aline Bredemann und Hanna Hausdorf an den Start. Lena eroberte sich in 10,27 s den Sieg im 60m-Hürdenlauf. Diese Zeit bedeutet Vereinsrekord in der Klasse fünf. Sie war damit zwei Hundertstel schneller als Julia Vogt im Jahr 2011. Auch im 50m-Lauf war Lena schnell unterwegs. Mit 7,83 s kam sie ganz nah an ihre Bestmarke heran, dafür gab es den Silberplatz.
Aline Bredemann siegte mit 39 m im Ballweitwurf. Auch diese Leistung und auch Hannas 13,27 s im Hürdenlauf sind Vereinsrekord in Klasse 8. Diese Werte wurden aber das erste Mal erfasst.


04.09.2018 | Mehrkampf - Kreismeisterschaft in Großenhain
Im Großenhainer Stadion fand am Samstag (01.09.) die Kreismeisterschaft im Mehrkampf statt. Aus der Lampertswalder Region waren 16 Talente am Start. Allen merkte man noch die lange Ferienzeit an. In den Disziplinen Sprint, Ball und Weit blieben Bestleistungen aus. Dafür zeigten bereits alle eine tolle Grundlagenausdauer. Gleich sieben persönliche 800m-Rekorde wurden aufgestellt. Auffallend hier Melinda Kröner und Nele Kurz, die 23 bzw 8 Sekunden schneller waren als noch vor den Ferien.

-> Das Lampe-Protokoll | Protokoll | Schul-/Vereinsrekorde

Emilia stürmt mit Schulrekord zum Kreismeistertitel
In der AK 10 eroberte sich Emilia Proy den Mehrkampfkreismeistertitel. Ganz stark wieder ihr "800m-Sprint". In 2:39,00 min stellte sie einen neuen Schulrekord der Klasse 4 auf. Die alte Bestmarke war zehn Jahre alt. Damals lief Julia Wehnert 2:43,98 min.

Weitere Podestplätze für Lukas und Hans Erik
Zwei weitere Mehrkampf-Podestplätze gab es durch Hans Erik Thiele und Lukas Arnhold. Hans Erik holte in der AK 8 Bronze, Lukas in der AK 10 Silber. Janus Proy (AK8) und Oscar-Julius Rennert (AK10) schrammten mit Rang fünf knapp am Podest vorbei.

Drei Medaillen für die "Großen"
Unsere "Großen", die für Gröditz und Großenhain starteten holten drei weitere Medaillen, Miriam Dehmel (AK12/Bronze), Justin Jopke (AK12/Gold), Hanna Hausdorf (AK13/Silber).

29.08.2018 | Bambini Sportfest in Großenhain

Lampertswalde startete am Samstag (25.08.2018) mit 25 Bambinis beim Sportfest des SV Motor Großenhain für die Jahrgänge 2014 - 2011. Damit stellte Lampe etwa die Hälfte des gesamten Starterfeldes. Ein Dank geht an den großen "Trainerstab", viele Eltern konnten sich Zeit für dieses Event nehmen.

Auf dem Siegerpodest standen am Ende die besten Mehrkämpfer. Dazu musste man beim 50m-Lauf, Weitsprung, Ballweitwurf und 400m-Lauf möglichst viele Punkte sammeln.

Bei den Allerkleinsten der AK 4 starteten für Lampe Mia-Sophie Ritter, Jette Anders, Nora Reising und Florentine Kurz.

In der AK 5 holten sich Charlotte Dietrich und Lea Krause den Silber- und Bronzeplatz. Bei den Jungen gab es einen Dreifacherfolg durch Finn und Nico Zeidler, die Julian Jurisch in die Mitte nahmen.

Fabienne Kube und Magdalena Bauer sorgten in der AK 6 für einen Doppelsieg. Auf den tollen Plätzen vier und fünf landeten Dorothea Rettig und Lina Reising. Bei den Jungen starteten Julius Anders, Aaron Reising, Artur und Ludwig Proy.

In der AK 7 gab es zwei Doppelsiege durch Janine Arnhold, Amelie Thiele, Henry Dehmel und Til Krause. Kira Schumann und Linus Gabrisch wurden gute Vierte. Arne Jaeschke belegte im 16 Kinder großen Feld den tollen sechsten Platz. Timon Dietrich war leider vom Pech verfolgt. Ein schmerzhafter Bienenstich beendete den Wettkampf.

29.08.2018 | Leichtathleten verabschieden ihre Weitsprunggrube

Am Freitag (24.08.2018) verabschiedeten die Leichtathleten mit einem zünftigen Sprungtraining ihre geliebte Weitsprunggrube. Etwas mehr als 20 Jahre hat sie stets bei Training und Wettkampf gute Dienste geleistet.

Nun ist sie bereits verschwunden und eine neue soll entstehen. Alle beobachten mit einer gewissen Vorfreude und mit Spannung die Bauarbeiten.



13.08.2018 | Start ins neue Schuljahr

Welcher Ort eignet sich am besten zur Schulaufnahme ... natürlich die Sporthalle. Sport ist schließlich eines der "wichtigsten" Schulfächer, zumindest aus Sicht der Kinder. Andere Gremien sehen das ja bekanntlich gerade nicht so.

Heute am ersten Schultag ging es in der ersten Stunde auch erst einmal für alle Schüler in die Sporthalle. Unsere Viertklässler wollten unbedingt das tolle Schulanfangsprogramm auch allen anderen Kindern zeigen, die am Samstag nicht dabei sein konnten. Am Start war heute die Zweitbesetzung, die ja genau so fleißig geübt hat.


01.08.2018 | Jannik Czudaj - Tolle Leistungsentwicklung

Der Name Czudaj müsste bekannt sein ... ? Harald Czudaj wurde 1994 Olympiasieger im Viererbob.

Jannik Czudaj, der Sohn von Harald, besuchte in der Grundschulzeit die Schule in Kalkreuth. Natürlich war er dadurch auch bei vielen gemeinsamen Vergleichen unserer Grundschulen im Einsatz. Hier zum Beispiel bei den Schulsporttagen
2010 und 2011. Im Jahr 2010 lief Jannik in der dritten Klasse im 800m-Lauf in 3:20 min z.B. drei Sekunden vor Nico Bredemann ins Ziel. Als Viertklässler holte er sich dann 2011 in 3:04 min schon den Sieg. Dennoch, als Viertklässler über drei Minuten ... !

Was mit viel Trainingsfleiß möglich ist, bewies und beweist Jannik in den Folgejahren.
Hier kann man seine aktuellen Bestwerte einsehen.

Vor vier Tagen, am 28. Juli 2018, holte er nun zum ganz großen "Wurf" aus. In 49,05 s holte er sich in Rostock den Deutschen Meistertitel im 400 m Lauf der AK U18. GLÜCKWUNSCH!!!
Hier gibt es den Lauf im Video --> Klick