Zuletzt aktualisiert am 04.07.17
E-Mail: SV-Lampertswalde@freenet.de
Grundschularchiv 2007/2008



01.08.2008 | Letzter Schultag - Klasse 4 verabschiedet sich
Es war wieder einmal soweit! Für die Klasse 4 war der 11. Juli 2008 der letzte Grundschultag. Mit einem kleinen Programm verabschiedeten sich die Kinder von den Mitschülern, Lehrern und dem technischen Personal. Im Anschluss gab es die verdienten Zeugnisse. Von einem "Klassenzimmer" erfolgt der Abschied aber nur für kurze Zeit, denn viele der Kinder werden wir in der Turnhalle und auf dem Sportplatz bei Training und Wettkampf im Verein wieder sehen.
Klasse 4 mit Zeugnis In der Froschschule


47 Fotos im Foto-Center - Klick


Michael Zschunke01.08.2008 | Abschluss im Nixenbad Strehla
Zum Abschluss des Schwimmlehrgangs besuchte die Klasse 2 am 3. Juli 2008 das Nixenbad in Strehla. Fünf Kinder wagten dabei den Sprung vom 3-Meter Brett. Dies waren Tessa Hanisch, Lena Sommer, Julia Voigt, Phil Bellmann und Michael Zschunke.

22 Fotos im Foto-Center - Klick


01.08.2008 | Foto Nachtrag vom Schwimmwettkampf
Im Foto-Center der Grundschule gibt es jetzt noch 23 Fotos vom Schwimmwettkampf der Grundschulen Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau zu bestaunen. Dieser fand bekanntlich am 27.06.2008 statt und sechs der acht Siege gingen an unsere Schüler.

Das Schwimmprotokoll --> Klick

23 Fotos im Foto-Center - Klick


Julia, Josy und Tessa01.08.2008 | Schwimmunterricht Klasse 2
Vom 23. Juni bis 2. Juli war die Klasse 2 beim Schwimmunterricht in Ortrand eingespannt. Täglich standen zwei Stunden "Training" auf dem Programm. Julia Voigt und Michael Zschunke waren dabei die Besten und legten den Jugendsschwimmpass in Silber ab. Bronze schafften fünf Kinder, Tessa Hanisch, Julia Herrmann, Mandy Schrimpf, Lena Sommer und Phil Bellmann. Dazu kommen noch fünf weitere Kinder, die das "Seepferdchen" schafften.

35 Fotos im Foto-Center - Klick


06.07.2008 | Pokalsieg mit Rekordpunktzahl | Der Überklick
Unsere Grundschüler konnten den Pokal in diesem Jahr (nach zweijähriger Pause) mit der Rekordpunktzahl von 13019 zum zweiten Mal gewinnen. Unsere Stärke lag dabei weniger in den herausragenden Einzelleistungen, sondern vielmehr in der stark ausgeglichenen Besetzung. Dort, wo andere Schulen ein Loch zu stopfen hatten, hatten wir immer noch einen Trumpf im Ärmel. Man muss aber auch ehlich sagen, wenn der 800 m - Lauf in die Wertung einfließen würde, stände der Pokal jetzt in Kalkreuth. Dies sieht man vor allem am Medaillenspiegel.

In der AK 1 präsentierten sich unsere Jungen ganz stark, alle vier unter den ersten acht Plätzen. Dies deutete sich schon beim Schulsportfest an, wo die Jungen der Klasse 1 in der Schulpokalwertung vorn lagen. Das Gleiche gelang den Mädchen der AK 4. Überhaupt dürfte sich der Wettkampf der Klasse 4 Mädchen auf noch nie dagewesenem Niveau bewegt haben. An der Spitze sehen wir mit Aline Richter, Julia Wehnert, Daisy Hauke und Patricia Franke, durchweg Athleten aus den Leistungszentren des Landkreises. Nur ein Beispiel: 800 m: 1. Aline 2:47,2 | 2. Julia 2:47,5 | 3. Patricia 2:54,8. So ein Rennen gibt es sonst erst auf Bezirksebene.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick | All unsere Teilnehmer und Medaillen --> Klick

18.06.2008 | Die "Marienkäferbande" holt sich den Pokal
Die Marienkäferbande holt den PokalBeim heutigen Vergleich der Grundschulen in der Leichtathletik auf der Großenhainer Jahnkampfbahn, gelang es der "Nationalmannschaft" unserer Grundschule, den Pokal für das beste Team zu gewinnen. Allen unseren Teilnehmern herzlichen Glückwunsch dazu. Jeder gab sein Bestes und steuerte wichtige Punkte zum Erfolg bei. In der Geschichte dieses Wettbewerbes gelang uns dies nun zum zweiten Mal. Julia Wehnert und Erik MayWie immer präsentierten sich auch die Kalkreuther ganz stark und belegten hinter uns Rang zwei.
Natürlich wurden auch einige Einzelmedaillen erkämpft. Unsere erfolgreichste Teilnehmerin müsste Julia Wehnert (AK4) gewesen sein. Mehrere Medaillen errangen auch Lea Engelmann (AK1), Henry Voß (AK1), Julia Voigt (AK2) und Mark Thieme (AK2). Weitere Medaillen gingen an Hanka Herrmann, Tobias Leuschner, Max Jarsumbek (alle AK1), Sarah Radeck (AK3), Jenny Hanisch, Annika Möller und Julia Strauß (alle AK4).
Weitere Infos dann mit dem Protokoll.

48 Fotos im Foto-Center - Klick


04.07.2008 | Später Ergebnisnachtrag - Schulmeisterschaft im Turnen | Der Überklick
Emily LienertBereits im April und Mai ermittelten die Grundschüler ihre Besten im Gerätturnen. An den Geräten Boden, Reck, Barren, Balken und Sprung mussten je drei Elemente (Klasse 4 - vier Elemente) gezeigt werden, worauf es dann Punkte gab. Die beste Einzelleistung schaffte Emily Lienert (Kl.3a), die 44 von 45 möglichen Punkten erturnte. Ihr folgten Julia Voigt und Cora Hartmann (Kl.2) mit 42 Punkten. Die beste Leistung bei den Jungen erreichte Erik May (Kl.4) mit 55 von 60 möglichen Punkten.

Hier die Klassensieger:
Klasse 1: Lea Engelmann, Hanka Herrmann (beide 40), Henry Voß (34)
Klasse 2: Julia Voigt, Cora Hartmann (beide 42), Michael Zschunke, Mark Thieme (beide 36)
Klasse 3: Emily Lienert (44), Tom Kornau (33,5)
Klasse 4: Annika Möller, Janine Colditz (beide 54), Erik May (55)


03.07.2008 | Sammelaktion beendet - 21 neue Fußbälle | Der Überklick
Die Fußballsammelaktion ist beendet. Unsere Grundschüler, aber auch die Nachwuchsfußballer freuen sich über 21 neue Fußbälle. Fleißigste Klasse war die 1a mit 366 Punkten. Auch der fleißigste Sammler, Nico Bredemann, kommt aus dieser Klasse. Nico steuerte 110 Punkte, also fast zwei Bälle, bei.


30.06.2008 | Mannschaft der Klassen 1 und 2 auf Rang fünf
Beim heutigen Fußballturnier der ersten und zweiten Klassen belegte das Team unserer Grundschule den fünften Rang. Im ersten Spiel gab es ein 0:0 gegen die späteren Sechsten aus Zabeltitz. Nach einer 0:2 Niederlage gegen Gastgeber Kalkreuth gab es nach einem 1:1 gegen die GS "Schubert-Allee" Großenhain noch einmal einen kleinen Hoffnungsschimmer. Die beiden abschließenden Spiele gegen Röderau und die GS "Am Schacht", wurden aber deutlich verloren.

Der komplette Überblick --> Klick

Lampe spielte mit: Nico Bredemann, Jonas Förster, Henry Voß, Mark Thieme, Michael Zschunke, Niklas Wummel, Tom Kniebel, Oliver Posselt, Julian Döring, Tom Ruhner


27.06.2008 | Schimmwettkampf der Grundschulen Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau
Sechs der acht möglichen Siege für unsere Schule
Beim Schwimmwettkampf der Grundschulen Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau am Freitag im Freibad Ortrand, gingen sechs der acht möglichen Siege an unsere Schule. In der Klasse 2 holten sich Julia Voigt und Michael Zschunke die ersten Plätze. In der Klasse 3 war Sina Schmidt und in der Klasse 4 Rudolf Möller für unsere Schule erfolgreich. Außerdem konnten unsere Mädchen und Jungen beide Staffeln gewinnen. Zweite Plätze holten sich Dennis Scholtissek (Kl.3) und Annika Möller (Kl.4). Für Erik May (Kl.4) reichte es zum Bronzeplatz. Knapp am Podest vorbei, schwammen Emily Lienert und Johannes Alm (beide Kl.3) und Julia Wehnert und Vincent v. Reppert (beide Kl.4).

Das Schwimmprotokoll --> Klick | 23 Fotos im Foto-Center - Klick

26.06.2008 | Mannschaft der Klassen 3 und 4 verpasst knapp die Medaillenränge
Beim heutigen Fußballturnier der dritten und vierten Klassen der Grundschulen in Kalkreuth, verpasste unser Team knapp die Medaillenränge. Nach einem misslungenen Start mit einem 0:2 gegen Zabeltitz, lag man mit einem 3:1 gegen die 1.GS Großenhain und einem 1:1 gegen die favorisierten Pokalverteidiger und Gastgeber, wieder aussichtsreich im Rennen. Danach gab es gegen die späteren Sieger aus Zeithain mit einem knappen 0:1 leider wieder einen Rückschlag. So musste im letzten Spiel gegen die 4.GS Großenhain unbedingt ein Sieg her. Hier führte unser Team bis zur Schlussminute mit 1:0, ehe mit dem Schlusspfiff noch ein Freistoßgegentreffer kassierte wurde. Damit waren leider alle Medaillenträume verspielt. Unsere Tore schossen Erik May (3), Marvin Purl und Felix Guder.

Der komplette Überblick --> Klick

Lampe spielte mit: Phil Bellmann, Felix Guder, Tom Kornau, Erik May, Marcus Mickeleit, Rudolf Möller, Marvin Purl, Vincent v. Reppert, Sebastian Rothe, Nico Scheiblich, Dennis Scholtissek


16.06.2008 | Schulsportfest - Julia und Max holen sich die Pokale
Bereits am Freitag ermittelten die Grundschüler und die große Kindergartengruppe ihre Besten im 50-m-Lauf, Ballweitwurf, Weitsprung und 800-m-Lauf. Erstmals starteten die Kinder dabei nicht im Klassenverband, sondern in den Nationen, die wir vor 14 Tagen schon in der fächerverbindenden Woche hatten. Irgendwie war es schon genial anzusehen, wie die "Nationalmannschaften" stolz mit ihren selbst gebastelten Nationenschildern, Olympiabeuteln und Sonnenblenden einmarschierten. In der Sportplatzmitte fackelte dazu das Olympische Feuer. Die Pokale für Schulmeisterin und Schulmeister holten sich in diesem Jahr Julia Wehnert (Kl.4) und Max Jarsumbek (Kl.1b). Hier zählte, wer die Schulnorm des Dreikampfes prozentual am weitesten übertrifft. Auf den Plätzen folgten mal wieder unsere anderen beiden Julias, nämlich Julia Strauß (Kl.4) und Julia Voigt (Kl.2). Bei den Jungen gingen die nächsten Platzierungen (vor allem wegen der starken Ballwurfleistungen) allesamt an die Klasse 1. Platz zwei geht an Henry Voß und Platz drei an Tom Ruhner (beide 1a). Auch die beiden einzigen Rekorde wurden im Ballweitwurf erzielt. Moritz Stahn verbesserte den Kindergartenrekord auf 20,83 m. Der Knaller des Tages geht aber auf das Konto von Max Jarsumbek. Er verbesserte den 20 Jahre alten Uraltrekord von Cornell Lange (28,50 m) auf 31,10 m.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick
41 Fotos im Foto-Center - Klick

Die "Olympiasieger"
  50 m Weit Ball Dreikampf 400/800 m
Kiga Mä Helene Riemer
10,6
Lisa Wiedemann
2,33
Lisa Wiedemann
11,00
Lisa Wiedemann
471
Helene Riemer
1:59
Kiga Ju Moritz Stahn
10,4
Justin Kutzner
2,38
Moritz Stahn
20,83
Moritz Stahn
468
Moritz Stahn
1:51
AK1 Mä Lea Engelmann
9,3
Celine Mickeleit
2,72
Lea Engelmann
19,15
Lea Engelmann
735
Lisa Hübsch
3:52
AK1 Ju Tom Ruhner
9,0
Henry Voß
3,02
Max Jarsumbek
31,10
Max Jarsumbek
634
Tom Kniebel
3:37
AK2 Mä Julia Voigt
8,9
Julia Voigt
3,11
Julia Voigt
21,87
Julia Voigt
901
Julia Voigt
3:31
AK2 Ju Mark Thieme
8,7
Michael Zschunke
3,20
Michael Zschunke
24,80
Michael Zschunke
733
Mark Thieme
3:19
AK3 Mä Sarah Radeck
8,5
Sarah Radeck
3,22
Sarah Radeck
25,29
Sarah Radeck
1005
Sarah Radeck
3:30
AK3 Ju Felix Guder
8,5
Dennis Scholtissek
3,31
Marvin Purl
25,30
Felix Guder
722
Tom Kornau
3:32
AK4 Mä Julia Wehnert
7,9
Julia Wehnert
4,00
Julia Wehnert
34,10
Julia Wehnert
1228
Julia Wehnert
2:54
AK4 Ju Rudolf Möller
8,3
Rudolf Möller
Sebastian Rothe
3,65
Sebastian Rothe
35,65
Rudolf Möller
941
Rudolf Möller
3:17

12.06.2008 | Julia Strauß knackt Ballweitwurf - Rekord
Julia StraußAcht Jahre lang behauptete Laura Arnhold mit 36,70 m den Ballweitwurfrekord der Grundschule Lampertswalde. Seit heute gibt es nun eine neue Bestmarke. Bei der heutigen Leistungskontrolle im Unterricht warf Julia Strauß den Ball auf 37,20 m. Damit steigerte sich Julia innerhalb weniger Wochen um knapp 10 Meter. Nicht viel schlechter warf Julia Wehnert mit 33,70 m. Und auch die anderen Mädels staunten nicht schlecht, dass es bei 21 Metern schon eine Eins gibt. Denn auch diese Leistungen können sich sehen lassen: Jenny Hanisch und Sarah Radeck 28,70 m | Annika Möller 28,60 m | Janine Colditz 28,00 m | Lilly Aust 27,10 m | Aline Kalex 26,80 m. Bester Junge war Sebastian Rothe mit 38,10 m. Hier liegt der Rekord aber bei 52,58 m und liegt doch ein ganzes Stückchen weg.


03.06.2008 | 21 Medaillen bei den Gröditzer Stadtmeisterschaften
ErwärmungBereits letzten Mittwoch startete unsere Grundschule mit knapp 30 Kindern (1/3 der Schule) bei den Gröditzer Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik. Sebastian und Johannes beim 50 m-LaufInsgesamt konnten dabei 21 Medaillen gewonnen werden. Auf dem Podest standen: Celine Mickeleit, Pauline Dietrich, Tom Ruhner, Tobias Leuschner, Henry Voß, Julia Voigt, Cora Hartmann, Mark Thieme, Tom Kornau, Sarah Radeck, Julia Strauß, Julia Wehnert und Sebastian Rothe. Für alle war es eine große Ehre, die Medaillen von Romy Logsch überreicht zu bekommen. Julia Voigt und Cora HartmannRomy ist Weltmeisterin im Zweierbob und hat das "Lauf-ABC" einmal in Gröditz erlernt. Viele Kinder nutzten die Chance und holten sich ein Autogramm, manche sogar auf Armen und Beinen. Angeblich haben einige Kinder diese Stellen bis heute nicht gewaschen?! Ein großes Dankeschön gilt wie immer den Taxi-Eltern und natürlich den Gröditzer Gastgebern, die diesen Wettkampf organisitorisch im Griff hatten.

26 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick

Das Wettkampfprotokoll ---> Klick


30.05.2008 | Alle Grundschüler und Lehrer zu Gast im Olympiazentrum
Janine und Celina an der KletterwandZum Abschluss der Olympiawoche waren heute alle Schüler und Lehrer der Grundschule zu Gast im Olympiazentrum Riesa. Den Kindern standen dabei viele sportliche Möglichkeiten offen. Heiß begehrt war die große Kletterwand. Aber auch auf der Bowlingbahn und in den beiden Squashhallen, wobei man in einer Fußball spielen konnte, war mächtig was los. Viel Bewegung hatte man auch in der großen Federballhalle. Wer es etwas ruhiger angehen wollte, beschäftigte sich mit einem Tischspiel. Nach den anstrengenden drei Stunden konnte man sich mit Makkaroni stärken. Vor der Abfahrt nach Lampertswalde wurden noch die "dicken" Sumoringer vor der Erdgas-Arena besucht. Schade, dass Harald Czudaj nun doch arbeitsbedingt keine Zeit hatte, mal vorbei zu schauen. Nach der Olympiawoche und den Autogrammen von Romy Logsch am Mittwoch in Gröditz, wollten doch alle Kinder auch mal einen Olympiasieger sehen. Vielleicht klappt es ja noch ein anderes Mal?

24 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick


Brasilien beim antiken Stadionlauf29.05.2008 | Olympische Woche in der Grundschule
Im fächerverbindenden Unterricht beschäftigte sich die gesamte Grundschule eine Woche lang mit den Olympischen Spielen. So wurde zum Beispiel das Gastgeberland der Die USA beim Speerwerfendiesjährigen Spiele näher kennen gelernt. Außerem waren alle Kinder auf acht verschiedene Länder (Mannschaften) aufgeteilt. Die Kinder erfuhren dabei viel über den Olympischen Gedanken, die Olympische Idee. Sie lernten die Bedeutung der fünf Ringe kennen und konnten diese in mehreren Varianten darstellen. Auch einige der vielen Maskottchen wurden kennen gelernt. Natürlich durfte auch die Geschichte, der Ursprung der Spiele nicht zu kurz kommen. So gab es einen Ausflug in die Antike und alle Kinder verglichen ihre Leistungen beim Diskuswerfen und Gewichtweitsprung (natürlich unter erleichterten Bedingungen).

Die Olympiasieger Diskuswerfen Gewichtweitsprung
Klasse 1 Lisa Hübsch
12,10 m
Tobias Leuschner
20,50 m
Lea Engelmann'
7,30 m
Oliver Posselt
8,00 m
Klasse 2 Julia Voigt
13,50 m
Michael Zschunke
20,30 m
Julia Voigt
8,80 m
Vincent Poppe
8,00 m
Klasse 3 Emily Lienert
17,00 m
Tom Kornau
24,40 m
Emily Lienert
9,30 m
Tom Kornau
8,90 m
Klasse 4 Janine Colditz
19,00 m
Sebastian Rothe
28,20 m
Julia Wehnert
10,30 m
Rudolf Möller
10,05 m


Die gebastelten Nationalflaggen werden dann am 13. Juni bei den "Olympischen Spielen" der Grundschule (Schulsportfest) gebraucht. Dort werden alle Kinder wieder in ihren Ländermannschaften an den Start gehen.

16 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick


28.05.2008 | Kinder- und Jugendsportspiele 2008

Das Wettkampfprotokoll --> Ein Klick für den Überblick

Fünf Mehrkampfmedaillen für Kinder des SV Lampertswalde
Julia Voigt
Bei den Merkampfmeisterschaften der Kreise Meißen-Riesa-Großenhain gab es fünf Medaillen für Kinder aus unserem Verein. Bei den Kleinsten der AK8 holte sich Julia Voigt den Sieg. Ihre 1252 Punkte bedeuten Schulrekord der Klasse 2. Auch im Weitsprung ging es mit 3,32 m wieder weit hinaus. Cora Hartmann belegte den guten 4. Platz. Sie glänzte vor allem mit 8,87 s im 50m-Lauf. In der gleichen Altersklasse holte sich Henry Voß bei seinem ersten großen Wettkampf die Bronzemedaille. Sehr gut sind seine 3,18 m im Weitsprung und 21,58 m im Ballweitwurf. 923 Punkte bedeuten am Ende Schurekord in der Klasse 1.
In der AK9 verpasste Mark Thieme mit Platz vier knapp die Medaillenränge. Mark fehlen vor allem die Punkte im Ballweitwurf. Bronze für Henra Voß
Seine anderen Leistungen können sich sehen lassen: 50 m/8,32 s, Weit/3,38 m, 1000 m/3:50,74. Die 1000m-Zeit und die 1176 Punkte im Vierkampf bedeuten Schulrekord in Klasse 2. Bestes Mädchen wurde Mandy Schrimpf, gefolgt von Lena Sommer und Tessa Hanisch.
In der AK10 erkämpfte sich Julia Strauß die Bronzemedaille. Julia kann mit allen Ergebnissen zufrieden sein. 50 m/8,2 s, 60m Hü/11,56 s, Weit/3,63 m, Ball/30,01 m, 800 m/3:03,06 min. Auf die 800m-Zeit war Julia besonders stolz. Emily Lienerts bestes Ergebnis sind 24,15 m im Ballweitwurf.
Die absoluten Glanzlichter setzte Julia Wehnert (für Gröditz am Start) in der AK11. Sie holte sich die Goldene mit durchweg tollen Leistungen: 50 m/7,97 s, 60m Hü/10,54 s, Weit/3,91 m, Ball/33,36 m, 800 m/2:45,33 min. Eine 800m-Zeit in diesen Regionen hat es in der Lampertswalder Grundschule noch nie gegeben. Diese, die Hürdenzeit und die 2210 Punkte im Fünfkampf sind neue Schulrekorde. Und hier gute Leistungen der anderen Mädchen dieser AK: Janine Colditz 50 m/8,58 s, Aline Kreße 800 m/3:05,59 min, Annika Möller Weit/3,36 m, Jenny Hanisch Ball/25,60 m.
Eine weitere Medaille holte Tobias Gebhardt (für Gröditz am Start). In der AK12 erreichte er Bronze.

62 Fotos im Foto-Center des SV Lampertswalde --> Klick


22.05.2008 | Julia Wehnert mit phantastischem Schulrekord über 800 m
Tobias im ZielAm Sonnabend, dem 17. Mai 2008, gelang Julia Wehnert (für Gröditz am Start) bei der Stadtmeisterschaft Finsterwalde ein phantastischer Schulrekord in der Klasse vier. Sie lief die 800 m der AK 11 in 2:51,0 min. Welch starkes Feld am Start war, sieht man daran, dass diese Zeit "nur" Platz zwei bedeutete. Julia verbesserte die alte Rekordmarke von Carolin Müller aus dem Jahr 2000 um 1,4 s. Auch im Ballwerfen legte Julia zu. Mit 31 m erkämpfte sie sich die Bronzemedaille. Auch für zwei weitere ehemalige Lampertswalder Leichtathleten gab es Medaillen. Tobias Gebhardt gewann die 1000 m der AK 12 in 3:35,35 min und Eva Möller (B-Jugend) wurde Zweite im 800 m Lauf. In Dresden war hingegen Benjamin Sachse am Start. Er gewann den Weitsprung der Jugend B mit 6,04 m.
Die Protokolle dazu habe ich leider nicht gefunden. Vielleicht schickt mir mal jemand einen Link?


Mark Thieme im Zweikampf
06.05.2008 | Zwei Turniersiege in Kalkreuth | 22 Fotos im Foto-Center
Tom Ruhner am Ball
Beim heutigen Fußballturnier der Grundschulen Kalkreuth, Ponickau und Lampertswalde erkämpften sich unsere Erst- und Zweitklässler den Turniersieg. Erfolgreichste Torschützen waren dabei Tom Ruhner und Mark Thieme. Die zweiten Plätze der Klassen drei und vier rundeten den erfolgreichen Fußballvormittag in Kalkreuth ab.



Begegnungen Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4
Kalkreuth - Ponickau 3 : 2 1 : 1 2 : 0 5 : 0
Kalkreuth - Lampertswalde 0 : 1 0 : 0 1 : 0 2 : 0
Lampertswalde - Ponickau 4 : 2 5 : 1 1 : 1 6 : 0
         
Tabelle --> 1. Lampe 1. Lampe 1. Kalkreuth 1. Kalkreuth
  2. Kalkreuth 2. Kalkreuth 2. Lampe 2. Lampe
  3. Ponickau 3. Ponickau 3. Ponickau 3. Ponickau

Lampe mit:

Nico Bredemann
Jonas Förster
Max Jarsumbek
Tom Kniebel
Oliver Posselt
Tom Ruhner
Henry Voß
Niklas Wummel

Tessa Hanisch
Cora Hartmann
Julia Voigt
Phil Bellmann
Julian Döring
Hannes Freund
Mark Thieme
Michael Zschunke

Johannes Alm
Bruno Goldbach
Tom Kornau
Felix Opitz
Marvin Purl
Franz Scheffler
Dennis Scholtissek

Annika Möller
Julia Strauß
Toni Günther
Erik May
Marcus Mickeleit
Rudolf Möller
Sebastian Rothe
Vincent v. Reppert
Nico Scheiblich



Klasse 2 - rechts Mark Thieme24.04.2008 | Schulcross - Mark Thieme mit neuem Streckenrekord
Heute konnte nun endlich der Schulcrosslauf nachgeholt werden. Der Waldsportplatz empfing alle Läufer mit herrlichem Sonnenschein. Die allerschnellste Zeit des heutigen Tages lief Mark Thieme. Mit 3:22,3 min stellte er einen neuen Streckenrekord für die Klasse 2 auf. Die alte Bestmarke stammte aus dem Jahr 1999, gehalten von Steve Schneider. Paula GruhlDie zweitschnellste Zeit erlief Paula Gruhl aus der Klasse 4. Sie stellte mit 3:23,3 min den Streckenrekord von Elisa Böhme ein.

Die Sieger: |
Der komplette Überblick --> Klick
Klasse 1: Lisa Hübsch (4:06), Tom Ruhner (3:52)
Klasse 2: Julia Voigt (3:45), Mark Thieme (3:22)
Klasse 3: Linda Enger (3:40), Johannes Alm (3:31)
Klasse 4: Paula Gruhl (3:23), Rudolf Möller (3:28)

40 Fotos im Foto-Center der Grundschule ---> Klick

Das Schulcrossarchiv | 2007 | 2006 | 2005 | 2004

20.04.2008 | Danke! Es wurden 1452 Euro für neue Sportgeräte gesponsert.
Alle Schüler und Lehrer der Grundschule möchten sich hiermit bei allen Sponsoren bedanken, die sich an der Sport-Sponsorenaktion der Gesellschaft für Sportförderung beteiligt haben. Insgesamt sind 1452 Euro zusammen gekommen. Für diesen Betrag können nun Sportartikel aus einem vorgegebenen Katalog bestellt werden.

Sponsor Anschrift / Telefon Betrag
Bäckerei
Andreas Schramm
Mühlbacher Weg 1
01561 Quersa
132 Euro
Dr. Bernd Stieler
Unternehmensberater
Am Hang 45
01561 Lampertswalde
Tel. 035248/20992
132 Euro
Friseursalon Handrich Frau Eva-Maria Handrich
Bahnhofstraße 21
01561 Lampertswalde
Tel. 035248/81344
132 Euro
Landwirtschaftsbetrieb
Martin Steinborn
Großenhainer Str. 20 a
01561 Schönfeld
132 Euro
Spedition Pflaum GmbH Dorfanger 4
01561 Brockwitz
198 Euro
Stoba-Druck GmbH Frau Kunze
Am Mart 16
01561 Lampertswalde
132 Euro
Technische Spielplatzreinigung
Inh. Uwe Bibow
Hauptstraße 25
01561 Blochwitz
132 Euro
Tief- und Kulturbau
Mühlbach GmbH
Herr Jörg Schlenkrich
Am Bach 5
01561 Lampertswalde
Tel. 035248/8830
198 Euro
Ultraleichtfliegerschule
August der Starke
Herr Ralf Kruse
Am Hang 25
01561 Lampertswalde
Tel. 035248/22951
132 Euro

Weitere 132 Euro sponserte ein hier nicht genannt werden wollender Sponsor.
Außerhalb der Sponsorenaktion sponserte die Firma Kronospan weitere 300 Euro.

03.06.2008 | Sponsorengelder gut angelegt
Im Bild sieht man einen Teil der Sportgeräte, die mit den Sponsorengeldern gekauft wurden. Dazu gehören ein Ballwagen, 20 Springseile, 20 Federballschläger, ein Kegelset, ein Hockeyspiel, Stoppuhren, Bandmaße und viele weitere Dinge.


05.04.2008 | Zweimal Bronze beim Cross der Schulen | Das Laufprotokoll --> Klick
Julia WehnertBeim heutigen Cross der Schulen im Großenhainer Stadtpark hingen die Trauben ziemlich hoch. Die Kinder unserer Grundschule gaben ihr Bestes, für einen vorderen Platz in der Pokalwertung dürfte es dieses Mal aber nicht gereicht haben. Die besten Einzelleistungen erreichten Michael Zschunke (Klasse 2) und Julia Wehnert (Klasse 4), beide erliefen sich die Bronzemedaille. Ein dickes Lob verdienten sich Henry Voß, Michael Zschunke, Phil Bellmann, Erik May und Nico Scheiblich, die heute die Doppelbelastung Cross und Fußball auf sich nahmen. Start Klasse 1Viele Fußballer fehlten uns leider heute. Weitere Punkte fehlten auch durch Krankheit. So fielen mit Mandy Schrimpf, Emily Lienert, Sarah Radeck und Julia Strauß sichere Punktgaranten aus. Allen wünschen wir schnelle Genesung.
Aus Sicht des SV Lampertswalde und der ehemaligen Grundschüler gab es auch in den oberen Klassen Erfreuliches zu sehen. Medaillen habe ich gesehen bei Aline Kreße , Elisa Böhme, Lisa Enger, Markus Zschunke, Marvin Luck, Sven Bennewitz, Tobias Krille und .... Den kompletten Überblick gibt es wie immer im Laufprotokoll.
Zum Schluss wie immer ein dickes Lob für alle "Betreuer" (Eltern), die uns beim Transport der Kinder unterstützten.


5 Fotos im Foto-Center --> Klick



19.03.2008 | Osterhase zu Gast in der Grundschule
Am letzten Schultag vor den Osterferien besuchte der Osterhase die Grundschüler. Natürlich hatte er auch für jeden etwas versteckt. Die Kinder haben aber alles schnell gefunden. Manch ein Kind hatte auch ein Geschenk für den Osterhasen zur Hand.

19 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick


17.03.2008 | Seit Januar gibt es uns - Die AG Volleyball
Wir sind wahrscheinlich die kleinsten Volleyballer in Lampertswalde. Wir, das sind 15 Kinder der zweiten und dritten Klasse der Grundschule Lampertswalde. Unsere Arbeitsgemeinschaft gibt es jetzt seit Januar. Immer dienstags treffen wir uns zu 45 Minuten Anfängervolleyball. In den bisherigen acht Einheiten haben wir auch gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist mit dem Pritschen und Baggern. Wir strengen uns aber weiter mächtig an, versprochen!

Mit einem Klick hier drauf, könnt ihr uns ganz groß bewundern


17.03.2008 | Pyramidenbau
In den letzten Sportstunden stand auch der Bau von Pyramiden auf dem Programm. Im Bild sieht man hier die Mädchen der Klasse 4 und die Jungen der Klasse 1a.
30 dieser Bauwerke sind im Foto-Center zu bewundern --> Klick


08.03.2008 | Julia Strauß mit "Jahrhundertrekord"
Julia StraußIn den vergangenen zwei Wochen stand im Schulsport Hallenleichtathletik auf dem Programm. Dabei wurden auch wieder einige Rekorde geknackt. Herausragend dabei der Rekord im Dreierhopp der Klasse 4 durch Julia Strauß. Mit gesprungenen 6,03 m überbot sie einen der ältesten Rekorde. Dieser stammte aus dem Jahr 1986 und wurde mit 5,92 m durch Astrid Raschowski gehalten. Nicht viel schlechter ist Julias neue Bestmarke im Medizinballstoßen. Mit 7,71 m überbot sie die Leistung von Nicole Röder aus dem Jahr 1998 um 21 cm. Weitere Rekorde gab es im 2-Runden-Sprint durch Henry Voß (Kl.1/23,7s), Mark Thieme (Kl.2/21,1s), Felix Guder (Kl.3/21,9s) und Julia Strauß (Kl.4/21,2s). Tobias Leuschner aus der Klasse 1 stieß den Medizinball auf 5,87 m.

08.03.2008 | Hallensportfest des SV Motor Großenhain
6x Erster | 7x Zweiter | 7x Dritter
Heute nun endlich der Rückblick auf das Hallensportfest des SV Motor Großenhain, das am 24.02. stattfand.
Leider führten ja einige Umstände dazu, dass wir dieses Mal eine kleinere Mannschaft hatten und somit auch nicht alle Altersklassen besetzt hatten.
Julia und Cora
Unsere Jüngsten waren mit Julia Voigt und Cora Hartmann in der AK 8 am Start. Julia beherrschte dabei das Feld und konnte alle vier Disziplinen gewinnen. Cora wurde Zweite im Ballstoßen und Dritte im 30m-Lauf. In der AK 9 siegte Felix Guder im Ballstoßen. Im Sprint wurde er Zweiter. Mandy Schrimpf holte sich Platz drei im 4-Rundenlauf. Mandy wurde außerdem gemeinam mit Sophie, Julia und Cora Zweite in der Staffel. In der AK 10 wurde Emily Lienert Dritte im Hochsprung. Tom Kornau holte sich die Plätze zwei und drei im Hochsprung und Ballstoß. Die beste Leistung gab es wie schon gesagt, in der AK 11 durch Julia Wehnert. Mit 1,25 m stellt sie eine Schulbestmarke, die über Jahre Bestand haben könnte. Oder unsere Julias (Wehnert und Strauß) greifen in dieser Saison selbst noch einmal an. Julia Wehnert holte sich noch zwei weitere Podestplätze, sie wurde Zweite im Ballstoß und Dritte im 6-Rundenlauf. Erik May holte sich Platz zwei im Ballstoß und jeweils den dritten Platz im Hochsprung und 6-Rundenlauf. In der Staffel gelang unseren Jungen der zweite Platz.

Das Wettkampfprotokoll --> Klick

31 Fotos im Foto-Center des SV Lampertswalde --> Klick

07.02.2008 | Eine Musikstunde in der Turnhalle der Grundschule Ponickau
Nur einen Tag nach "Hochsprung mit Musik" in Lampertswalde, ging es auch in der Turnhalle der Grundschule Ponickau musikalisch zu. Alle Kinder der beiden Schulen versammelten sich hier zu einer gemeinsamen Musikstunde. Zu Gast war Papageno, der Vogelfänger aus der Zauberflöte.
Klasse 1a

Beide Bilder groß im Foto-Center --> Klick


Annemarie Witschaß05.02.2008 | Annemarie mit 9520 Seildurchschlägen
Alle Grundschüler hatten über mehrere Wochen eine Seilsprung-Hausaufgabe. Am allerfleißigsten war dabei Annemarie Witschaß aus der Klasse 3a, die insgesamt 9520 Sprünge absolvierte. Für einen guten Springer sind das etwa drei Stunden Seilspringen am Stück. Dass sich das Training für Annemarie gelohnt hat, hat sie ja mit dem Schulrekord (91 Durchschläge in 30 Sekunden) mehr als bewiesen. Hier weitere gute Ergebnisse:
Elisa Griesche (7665), Julia Strauß (7120), Annemarie Stahn (2420), Janine Colditz (2410), Anna-Katrin Langer (2120), Paula Gruhl (1660), Aline Kalex (1530)



30.01.2008 | So hoch ging es noch nie | Erneut zwei Schulrekorde | Protokoll --> Klick
2x Julia und MichaelZum 15. Male hieß es heute in der Lampertswalder Turnhalle "Hochsprung mit Musik". 67 kleine Hochspringer sorgten für wahrhafte Musik über der Hochsprunglatte. Jedenfalls gab es noch nie eine Veranstaltung auf diesem Niveau.
Erneut gab es zwei Schulrekorde. Michael Zschunke (AK2) überbot seine eigene Bestmarke um einen Zenimeter.
Der neue Rekord steht jetzt bei 1,07 m. Zum Schluss folgte dann der Paukenschlag durch die Klasse 4. Julia Strauß und Julia Wehnert sprangen 1,22 m, so hoch, wie noch nie ein Grundschüler in Lampertswalde. Für diese Rekorde gab es am Ende auch die Pokale für die Schulmeister. Es ging aber noch höher hinaus. Franz Wirthgen (GS Kalkreuth) überquerte die Latte bei 1,24 m. Das liegt vier Zentimeter über dem Lampertswalder Schulrekord.

Die Sieger:
AK 1: Hanka Herrmann, Lea Engelmann (85 cm) | Henry Voß (90 cm)
AK 2: Eliabeth Baier (Kal) (95 cm) | Michael Zschunke (107 cm)
AK 3: Sarah Radeck (110 cm) | Nico Adler (Kal), Marvin Purl (100 cm)
AK 4: Julia Strauß, Julia Wehnert (122 cm) | Franz Wirthgen (Kal) (124 cm)


39 Fotos im Foto-Center --> Klick

Protokolle 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998

24.01.2008 | Mit Platz sieben beim Völkerballturnier wurden nicht alle Träume wahr
Beim heutigen Völkerballturnier der Grundschulen in der Rödertalhalle Großenhain wurden nicht alle Träume unserer Mannschaft wahr. Nach der Auftaktniederlage (2:4) gegen Ponickau hatte man die GS Bobersberg eigentlich schon fest im Griff. Mit dem Schlusspfiff ging aber auch dieses Spiel knapp mit 5:6 verloren. Im dritten Spiel dann die ersten Punkte, ein Zittersieg (3:2) gegen Kalkreuth. Im vierten Match rang man den späteren Silbermedaillengewinnern aus Riesa einen Punkt ab (3:3). Nun folgte wieder ein Tief, 3:7 gegen Zabeltitz und 3:5 gegen die GS Am Schacht. Im vorletzten Spiel gegen Nünchritz ging es nun sogar um das Tabellenende. Unser Team fegte aber alle Nünchritzer vom Feld und siegte 6:0. Im letzten Spiel bot man den Goldmedaillengewinnern von der 1.GS Großenhain toll paroli. Förmlich mit dem Schlusspfiff wurde aber eine Punkteteilung verspielt. Großenhain gewann knapp mit 4:3.
Am Ende kann man sagen, dass man gegen die Medaillengewinner tolle Spiele bot. Vor allem taktische Fehler, führten aber zu vielen Punktverlusten gegen die anderen Mannschaften.
(Anmerkung: Die Ergebnisse beziehen sich auf die verbleibenden Leben der Mannschaften bei Spielende.)

Für Lampe spielten: Janine Colditz, Jenny Hanisch, Annika Möller, Julia Strauß, Erik May, Rudolf Möller, Sebastian Rothe, Leonard Scholz

Der komplette Ergebnisüberklick --> Klick | 11 Fotos im Foto-Center --> Klick

Julia Strauß überspringt 1,21 m23.01.2008 | Julia schreibt Geschichte
Beim heutigen Training der Leichtathleten schaffte Julia Strauß eine historische Leistung. Mit übersprungenen 1,21 m sprang sie so hoch, wie noch nie ein Lampertswalder Grundschüler hoch gesprungen ist, dabei ist auch die Zeit vor der Wende inbegriffen. 1,21 m bedeuten natürlich gleichzeitig Schulrekord in Klasse 4. Julia knackte damit auch einen der ältesten Rekorde der Hochsprungbestentafel. Die alte Bestmarke hielt 12 Jahre stand. Damals, 1996, überquerte Silvana Reißig die Latte be 1,18 m.

Die herausragende Ergebnisse des heutigen Tages:
AK 2 | Julia Voigt 1,00 m | Mark Thieme 95 cm
AK 3 | Sarah Radeck 1,10 m
AK 4 | Julia Strauß, 1,21 m | Julia Wehnert 1,15 m | Elisa Griesche 1,05 m
AK 5 | Aline Kreße 1,10 m


Schulrekorde | Zensurenhöhen
Protokolle
2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998

22.01.2008 | Neuer Rekord im Hochsprung durch Michael Zschunke
Michael Zschunke mit SchulrekordWie immer vor den Winterferien, ist an der Grundschule das Hochsprungfieber ausgebrochen. Alle Kinder üben zur Zeit im Sportunterricht mächtig für hohe Höhen. Heute morgen gab es nun den ersten Paukenschlag. Michael Zschunke aus der Klasse 2 überquerte die Latte bei 106 cm. Damit stellte er einen neuen Schulrekord auf. Die alte Bestmarke stammte aus dem Jahr 1999. Steve Schneider sprang damals 105 cm. Rudolf Möller konnte diese Leistung 2006 egalisieren.

Am 30. Januar können sich dann alle, die es wollen, im Wettkampf messen. Ab 12.15 Uhr heißt es dann zum 15. Male "Hochsprung mit Musik" in der Lampertswalder Sporthalle.


Schulrekorde | Zensurenhöhen
Protokolle
2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998

10.01.2008 | Sieg für die Klasse 1, 2 und 4 in Ponickau | 12 Fotos im Foto-Center --> Klick
Klasse 2Sehr erfolgreich schnitten unsere Grundschulmädchen heute beim traditionellen Turnier "Ball über die Leine" (Klasse 1,2) und Völkerball (Klasse 3,4) gegen Ponickau und Kalkreuth ab. Die Klassen 1, 2 und 4 lagen am Ende ganz vorn. Und auch die Klasse 3 konnte mit dem zweiten Platz zufrieden sein. Den überzeugendsten Turniersieg feierte die Klasse zwei. Damit gelang eine deutliche Steigerung zum vergangenen Jahr.

Ball über die Leine Völkerball
Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4
Lampe-Kalkr 12:12
Lampe-Ponick 17:7
Kalkr-Ponick 18:11
1. Lampertswalde
2. Kalkreuth
3. Ponickau

Lampe mit:
Lea Engelmann
Franziska Doetz
Hanka Herrmann
Celine Mickeleit
Linda Wenzel
Susann Zeiler
Lampe-Kalkr 9:3
Lampe-Ponick 14:8
Kalkr-Ponick 14:4
1. Lampertswalde
2. Kalkreuth
3. Ponickau

Lampe mit:
Sophie Fischer
Tessa Hanisch
Cora Hartmann
Anastasia Ruhig
Mandy Schrimpf
Julia Voigt
Lampe-Kalkr 2 : 0
Lampe-Ponick 0 : 2
Kalkr-Ponick 0 : 2
1. Ponickau
2. Lampertswalde
3. Kalkreuth

Lampe mit:
Linda Enger
Elisa Griesche
Julia Jopke
Emily Lienert
Sarah Radeck
Sina Schmidt
Kalkr-Lampe 0 : 2
Kalkr-Ponick 0 : 2
Lampe-Ponick 1 : 1
1. Lampertswalde
1. Ponickau
3. Kalkreuth

Lampe mit:
Lilly Aust
Janine Colditz
Jenny Hanisch
Annika Möller
Julia Strauß
Laura Steinborn
Julia Wehnert

30.12.2007 | Linda und Jenny beim Federball
Linda und JennyEs ist zwar schon eine Weile her aber dennoch nicht vergessen. Im November beschäftigten sich die Grundschüler im Sportunterricht eine Woche lang mit dem Federballspiel. Höhepunkt im Kreis war dann der Badmintonwettbewerb der Grundschulen am 15.11.2007 in der Großenhainer Schachthalle. Zwei Freiwillige unserer Schule, Linda Enger und Jenny Giesecke, beteiligten sich daran. Trotz der starken Konkurrenz, der teilweise im Verein spielenden Gegner, hat es beiden mächtig Spaß gemacht.

Das Protokoll des Badminton-Dreikampfes --> Klick

30.12.2007 | "Wer überspringt sich selbst?"
Wer überspringt sich selbst? Dies war die Aufgabe an einer zusätzlichen Station des Athletikwettkampfes am 29.11.2007. Bei allen Kindern wurde die Körpergröße gemessen. Anschließend wurde versucht, diesen Wert im Schlusssprung zu erreichen. Etwa 20% der Schüler schaffte das. Den weitesten Satz lieferte mit 1,80 m Rudolf Möller. Er übertraf damit seine Größe um 27 cm und war damit auch der Beste aller Schüler. Auf den Rängen folgten: Annemarie Witschaß (20cm), Emily Lienert und Janine Colditz (17cm), Felix Guder (16cm), Nancy Eichmann (14cm), Elisa Griesche und Dennis Scholtissek (10cm).

23.12.2007 | Weihnachtsmarkt
Traditionell am vierten Advent fand der Lampertswalder Weihnachtsmarkt statt. Und nicht nur der Weihnachtsmann freute sich über die zahlreichen Besucher. Auch unsere Grundschüler trugen zum Gelingen bei. Bei weihnachtlichem Gesang und Gedichten, gab es viele aufmerksame Zuhöhrer. Und diese blieben auch bei den folgenden Liedern der Kindergartenkinder. Und bevor der Weihnachtsmann seine Geschenke verteilte, gab es natürlich noch den Riesenstollen zum Verkosten.

15 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick

23.12.2007 | Weihnachtssingen
Klasse 1aDer letzte Schultag im Jahr gehört jetzt schon traditionell dem Weihnachtssingen. Dieses Mal trafen sich alle Grundschüler, Lehrer und auch der Bürgermeister auf dem Saal des Dorfgemeinschaftshauses. Man muss schon staunen, was es so für Talente in der Schule gibt. Einstimmige Meinung zum Schluss, im kommenden Jahr muss das Weihnachtssingen öffentlich gemacht werden, Gäste sind herzlich willkommen. Wer die Grundschüler schon heute singen hören will, kann dies tun, 14.30 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt.

32 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick

Finale Klasse 1b20.12.2007 | Klassenbeste im Volleyball ermittelt
Wie immer in der Woche vor den Weihnachtsferien ermittelten die Grundschüler ihre Besten im "Volleyball". Weit über 300 Spiele wurden dabei in den letzten vier Tagen ausgetragen. Die Klasse 1 und 2 spielten Ball über die Leine. Die Klasse 3 musste von der Stirn werfen. Neu in Klasse 4 war, dass man im 2 gegen 2 spielte. Ab dem Halbfinale wurde sogar nach den richtigen Volleyballregeln gespielt.
Die Sieger: 1a Henry Voß, 1b Max Jarsumbek, 2 Mark Thieme,
3a Elisa Griesche und Emily Lienert, 3b Felix Guder, 4 Annika Möller und Julia Strauß
Der Überklick:
Klasse 1a | 1b | 2 | 3a | 3b | 4

34 Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick

14.12.2007 | Sophie startet beim Schach | Sophie im Weihnachtskalender der SZ - Klick
Beim gestrigen Schach im Advent im Großenhainer Alberttreff, nahm erstmals eine Spielerin der Grundschule Lampertswalde teil. Sophie Locke aus der Klasse 3b stellte sich den 33 Gegnern der Klassen 1-6 aus der ganzen Region und belegte am Ende, gegen die meist in Schach-AG´s Trainierenden, einen guten 25. Platz. In der Ergebnisliste der Klasse 7 bis 12 entdeckte ich noch einen ehemaligen Schüler unserer Grundschule. Patrick Techert aus Quersa (jetzt Kl.7) belegte in einem Feld, wo es recht knapp zuging, den achten Platz. | Das Protokoll --> Klick

14.12.2007 | Athletikmeisterschaft - Das Protokoll ist da | Das Protokoll --> Klick
Auch beim tollen Pokalsieg unserer Grundschüler in Großenhain, gab es noch einmal zwei Schulrekorde. Das sagt jedenfalls das Wettkampfprotokoll, das mir seit heute vorliegt. Fast alle Kinder haben ihre Leistung vom Schulausscheid bestätigt oder konnten sich sogar noch einmal steigern. Die beiden Schulrekorde gehen auf das Konto von Julia Voigt und Michael Zschunke in der AK 2. Beide erreichten im Vierkampf neue Bestwerte. Die alte Bestmarke bei den Mädchen stammt aus dem Jahr 2001, gehalten von Kelly Walz. Michael knackte den Wert von Mark, den er erst eine Woche zuvor aufstellte. Damit gab es in diesem Jahr sagenhafte 10 neue Bestmarken, das heißt, dass 25% aller Athletikrekorde verbessert wurden.
Neben den bekannten Medaillengewinnern, lagen auch Sarah Radeck, Jenny Hanisch und Erik May fast auf Medaillenkurs, sie verpassten das Podest nur knapp. Toll übrigens die Leistung von Erik, der sich im Vergleich zum Schulausscheid in allen Disziplinen verbessern konnte.

06.12.2007 | Athletikmeisterschaft - Lampe holt den Pokal | 64 Fotos im Foto-Center
Wahnsinn!!! Die Lampertswalder "Nationalmannschaft" der Grundschule Lampertswalde holte heute beim traditionellen Athletikwettkampf der Grundschulen des Landkreises Riesa-Großenhain in der Rödertalhalle den Pokal für das beste Team. Mit über 3000 Punkten bestätigte die Mannschaft, was sich schon im Vorfeld bei Training und Schulmeisterschaft andeutete. Auf den Plätzen, bei acht am Start befindlichen Schulen, folgten Kalkreuth und Priestewitz. Auch in den einzelnen Altersklassen präsentierten sich unsere Starter stark. Bisher sind mir einzelne Leistungen noch nicht bekannt, die Medaillengewinner hat aber jeder gesehen. In der Klasse zwei gab es gleich drei Medaillen. Gold für Michael Zschunke und Silber für Julia Voigt und Mark Thieme. Michael lag damit heute vor Schulpokalgewinner Mark. In Klasse drei belegte Emily Lienert etwas überraschend den Silberrang. In Klasse 4 verteidigte Rudolf Möller seinen zweiten Platz aus dem Vorjahr.

Die Siegermannschaft Doppelsieg für Michael und Mark

Für Lampertswalde am Start: Klasse 2: Mandy Schrimpf, Julia Voigt, Mark Thieme, Michael Zschunke | Klasse 3: Emily Lienert, Sarah Radeck, Felix Guder, Tom Kornau | Klasse 4: Jenny Hanisch, Julia Strauß, Erik May, Rudolf Möller


12.12.2007 | Weihnachtsfeier im Alberttreff | 37 Fotos im Foto-Center --> Klick
Klasse 1 beim BackenUngewohnte Ruhe hatten die Bauarbeiter heute in der Grundschule. Der Grund, alle Kinder und Lehrer waren zu Besuch im Großenhainer Alberttreff. Zu Beginn sah man ein Theaterstück, das von Herrn Taschenbier und seinem Sams handelte. Mit Jasmin und Sandra, wirkten auch zwei ehemalige Lampertswalder Grundschüler als Schauspieler mit. Nach diesem spaßigen Stück, hatten alle Kinder noch viel Spaß beim Basteln, Plätzchen backen und Spielen. Überzeugt euch selbst in der Fotoshow.

93 weitere Fotos auf der Seite von Wolfgang Szurna --> Klick

06.12.2007 | Geburtstagsrückblick | Fotos im Foto-Center --> Klick
Bereits am 14. November war es, als die gesamte Grundschule zu einer kurzen Wanderung aufbrach. Ziel war der zweite Neubaublock, gleich neben der Turnhalle. Und wer wohnt dort? Natürlich, das Geburtstagskind Frau Richter. Alle Kinder und Lehrer gratulierten der Kunstlehrerin Frau Richter zu ihrem 60. Geburtstag und wünschten ihr viel Gesundheit und weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit den Kindern. Sicher kann sich halb Lampertswalde den Glückwünschen anschließen, denn so ziemlich jeder Zweite dürfte im Unterricht bei Frau Richter schon mal den Pinsel geschwungen haben, auch ich.


29.11.2007 | Die Athletikmeister 2007 heißen Julia Voigt und Mark Thieme
Ganz tolle Leistungen boten die Grundschüler beim diesjährigen Athletikwettkampf. Die Pokale für Schulmeisterin und Schulmeister sicherten sich Julia Voigt und Mark Thieme (beide Klasse 2) ganz knapp vor Hanka Herrmann und Tom Kniebel (beide Klasse 1). Sportlichste Klasse wurde mit großem Vorsprung die Klasse 1a. Hier lagen gleich elf der 18 Schüler über der Schulnorm. Viermal wurde auch an der Schulrekordtafel gewackelt. In der AK 1 stellte Hanka Herrmann mit 166 Punkten den Vierkampfrekord ein. Mark Thieme stellte in der AK 2 zwei neue Rekorde auf. Im Vierkampf kam er auf 242 Punkte und im Seilspringen auf 70 Durchschläge in 30 Sekunden. Den absoluten "Knaller" des Tages lieferte aber Rudolf Möller in der AK 4. Er knackte den Kletterrekord von Cornell Lange aus dem Jahre 1991. Rudolfs Bestmarke steht jetzt bei 4,04 s.
Schulmeister Julia und Mark
Die Besten in den Altersklassen:
Klasse 1: Hanka Herrmann, Tom Kniebel
Klasse 2: Julia Voigt, Mark Thieme
Klasse 3: Sarah Radeck, Tom Kornau
Klasse 4: Jenny Hanisch, Rudolf Möller


12 Fotos im Foto-Center --> Klick
Das Wettkampfprotokoll --> Klick |
Protokollarchiv |
2006 | 2005 | 2004 | 2003
Die Rekordtafel -> Klick

Ein großes Dankeschön gilt den fleißigen Kampfrichtern (Eltern, Großeltern, ehemalige Kolleginnen), ohne die der Wettkampf nicht durchführbar wäre.

Am Donnerstag, dem 6. Dezember 2007, findet in Großenhain (Rödertalhalle) ab 14.00 Uhr der Athletikwettkampf der Grundschulen statt. Aus jeder Schule dürfen zwei Mädchen und zwei Jungen der Altersklassen 2, 3 und 4 an den Start gehen und um den Pokal für die beste Schule kämpfen. Wir drücken unseren Teilnehmern ganz fest die Daumen, dass ein Platz ganz weit vorn gelingt.



28.11.2007 | Leichtathleten probten den "Ernstfall"
Beim heutigen Training probten die Leichtathleten noch einmal für den morgigen Athletikwettkampf. Dabei ging es schon einmal darum, die Schulnorm prozentual so weit wie möglich zu überbieten, denn dafür gibt es dann morgen die Pokale für die Schulmeister. Heutiger Testsieger wurde Oliver Posselt aus der Klasse 1 mit 171%. Auf den Plätzen folgten Julia Voigt (159%), Mark Thieme (153%), Hannah Scholz (151%) und Sarah Radeck (148%).


28.11.2007 | Athletikwettkampf - Bereits fünf Schulrekorde
Alle Grundschüler haben in den letzten Wochen fleißig für den morgigen Athletikwettkampf trainiert. Dieser wird von 10.00 - 12.30 Uhr in der Turnhalle stattfinden. Beim Seilspringen, Klettern, Hockwenden und Bumeranglauf geht es um die begehrten Medaillen und Pokale für Schulmeisterin und Schulmeister. Bereits im Vorfeld des Wettkampfes sind fünf Schulrekorde aufgestellt wurden. Drei davon gehen auf das Konto der Klasse zwei. Julia Voigt lief die Bumerangstrecke in 12,4 s und war damit fünf Zehntel schneller als Kelly Walz im Jahr 2001. Und auch im Hockwenden an der Langbank übertraf Julia die bisherige Bestmarke von 47, die gleich von drei Mädchen gehalten wurde (Desirée Nicke|1997, Anne Bade| 2003 und Sarah Radeck|2006). In 30 Sekunden sprang Julia nun 49 mal. Einen weiteren Rekord holte sich Mark Thieme. Mit 12,7 s im Bumeranglauf unterbot er die alte Bestmarke von Robert Schröter aus dem Jahre 2002 deutlich um sechs Zehntel. Zwei weitere Rekorde gab es in Klasse 3. Annemarie Witschaß schaffte in 30 s phantastische 91 Seildurchschläge. Die alte Bestmarke stammte mit 88 Durchschlägen von Laura Arnhold aus dem Jahr 1998. Noch älter ist der Kletterrekord der Mädchen der Klasse 3. Diesen hält Jane Grimm in 5,4 s und stammt aus dem Jahr 1991. Heute glückte Emily Lienert die Rekordeinstellung.


06.11.2007 | Julia startet beim Windberglauf

Julia Wehnert startete am Wochenende beim Cross rund um den Windberg in Freital. Sie belegte bei diesem Bezirksranglistenlauf, der bereits zum 57. Mal ausgetragen wurde, den 21. Platz in ihrer Altersklasse. | Zum Protokoll --> Klick

28.09.2007 | Erster Schulsporttag der GS Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau
Ja, wer heute morgen die Busse vom Thiendorfer Busunternehmen Stülpner gesehen hat, der hat beobachten können, dass da im östlichen Kreisgebiet mächtig viele Grundschüler unterwegs waren. Knapp 400 Kinder der Grundschulen Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau führten nämlich heute ihren ersten gemeinsamen Schulsporttag durch. Ein Dank gilt den vielen fleißigen Helfern für die Organisation und Herrn Kachelmann mit seiner Wetterseite. Ihm wurde vollstes Vertrauen geschenkt und er hatte Recht. Genau zwischen 8.30 und 11.30 Uhr fiel kein einziger Regentropfen.
Die Klassen 1 und 2 trafen sich in Kalkreuth, die Klassen 3 und 4 in Ponickau.
Alle Kinder starteten beim Leichtathletikdreikampf in den Disziplinen 50m, Weisprung und Ballweitwurf. In Ponickau hatten die Größeren viel Spaß beim Völkerball und Fußball. Die Kleineren hatten in Kalkreuth außerdem viele lustige Stationen zu bewältigen. Zur Unterstützung war hier auch das Sportmobil des Kreissportbundes angereist. Eine ganz tolle Sache war, dass alle Riegen und Mannschaften gemischt am Start waren. In jeder Gruppe waren Kinder aus allen drei Schulen vertreten und es wurde schnell Freundschaft geschlossen. Den Abschluss bildete die "Schulsporttagsmeile", die alle gemeinsam absolvierten. Im kommenden Schuljahr soll es nun auf alle Fälle den zweiten gemeinsamen Schulsporttag geben.

36 Fotos im Foto-Center

15.10.2007 | Erster Schulsporttag der GS Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau
Vom Schulsporttag am 28. September liegen nun die Ergebnisse von allen 352 Kindern vor. Auch wenn es keine Sieger und Verlierer gab, ist die inoffizielle Dreikampfwertung doch ganz interessant.
In der Klasse 1 waren 59 Mädchen und 64 Jungen am Start. Ganz prima platzierten sich hier Lea Engelmann und Susann Zeiler auf den Plätzen drei und vier. Nico Panitz und Tobias Leuschner belegten bei den Jungen die Plätze zwei und drei.
In der Klasse 2 landeten unsere Favoriten auch am weitesten vorn.
Julia Voigt und Michael Zschunke wurden Zweite, Mark Thieme Dritter.
Die Mädchen der Klasse 3 schlugen sich recht wacker und belegten in der Reihenfolge Elisa Griesche, Emily Lienert, Annemarie Stahn und Emely Haupt die Plätze vier bis sieben. Bei den Mädchen der Klasse 4 gab es sogar einen Doppelerfolg durch Julia Strauß und Annika Möller. Insgesamt landeten hier gleich sieben unserer Mädels unter den besten 15. Und auch bei den Jungen gab es einen Sieg. Felix Guder führt das Feld der Klasse 3 an. Unser bester Mann in Klasse 4 ist Rudolf Möller auf Platz drei.

Hier die jeweils 20 Besten jeder Klasse --> Klick


27.09.2007 | Kellergeschoss fertig - Jetzt auch Klasse 4 in neuem Klassenraum
Am längsten hat es gedauert! Mit der Fertigstellung der Räume im Kellergeschoss, konnte nun auch die Klasse 4 ihren neuen Klassenraum beziehen. Dieser wird das zukünftige Musikzimmer sein. Außerdem wird es im Kellergeschoss (das jetzt wiklich nicht mehr wie ein Keller aussieht) das Kunstzimmer und den Werkraum geben. Die Foto-Show zeigt die Klasse 4 bei der letzten Unterrichtsstunde im Versammlungsraum der Turnhalle und beim Einzug ins neue Heim, außerdem ein paar Fotos der neuen Räume.

25 Fotos im Foto-Center


10.09.2007 | Erster Schultag in neuen Klassenzimmern
Heute war es nun endlich so weit, die oberen zwei Etagen der Grundschule konnten von den Schülern in Besitz genommen werden. Eine Woche hatte man ja den Bauarbeitern noch Zeit gelassen, um alles in Ordnung zu bringen. Ich meine, dass man den Kindern ansehen konnte, dass die Renovierung gelungen ist. Nun wird noch im Kellergeschoss gewerkelt. Die Klasse 4 muss also noch eine kleine Weile auf den Einzug warten. Unsere Sportlerklasse fühlt sich bis dahin aber auch in der Turnhalle ganz wohl. Man hat sich im Vereinsraum so gut wie möglich eingerichtet.

13 Fotos im Foto-Center


06.09.2007 | Entdeckungen im Raschütz
Am Donnerstag gingen die Klassen 3 und 4 auf Entdeckungsreise durch den Raschütz. Leider war die Zeit viel zu kurz, so dass gar nicht alle Ziele angelaufen werden konnten. Richtung Weißig ging es zunächst zum Ehrenmal der gefallenen Soldaten. Danach entdeckte man einen der 400 Jahre alten Grenzsteine der Stadt Hayn. Damals gehörte der Raschütz nämlich mal ein paar Jahre der Stadt Großenhain. Der Löwe ist noch deutlich zu erkennen. Unter den vielen weiteren Zielen durfte natürlich der Buschteich und das wüste Dorf Rasewicz nicht fehlen.

18 Fotos im Foto-Center

Am Buschteich Dennis mit einem Riesenpilz

01.09.2007 | Schulanfang
37 kleine "Gewichtheber" wurden heute in der Lampertswalder Turnhalle in die Grundschule Lampertswalde aufgenommen. Als Gewichte dienten natürlich die Zuckertüten. Und so mancher Übende benötigte beim Tragen noch die Hilfe von den "Übungsleitern", den Klassenleiterinnen Frau Kutzner und Frau Claus. Zuvor dankte Schulleiterin Frau Kube allen bisherigen "Übungsleitern", den Kindergärtnerinnen und Eltern und wünschte den zukünftigen "Übungsleitern" dem Lehrerkollektiv und den Hortnerinnen viel Erfolg bei deren Arbeit. Ein großes Dankeschön geht auch an die Klasse 4 mit den "Übungsleiterinnen" Frau Posselt und Frau Schubert, die für ein tolles Programm sorgten.

67 Fotos im Foto-Center