Zuletzt aktualisiert am 04.07.17
E-Mail: SV-Lampertswalde@freenet.de
Vereinsinfos Archiv 2005/2006/2007



30.11.2007 | Tolle Stimmung beim Eishockey
44 Volleyballer, Leichtathleten, Fußballer und Anhänger des SV Lampertswalde machten sich am Freitag auf den Weg nach Dresden, um das Eishockeyspiel der Dresdner Eislöwen gegen die Mannschaft
von Blue Devils Weiden (6:1) zu verfolgen. Am Ende war der Großteil der Teilnehmer von der tollen Stimmung angetan und die Dresdner Eislöwen dürften so manchen neuen Fan gewonnen haben. Alle sahen ein schnelles Spiel und die Zeit verging wie im Fluge. Einhellige Meinung auf der Rückfahrt: "So etwas sollte man mal wieder tun."


28.10.2007 | Liebe Jäger: Was ist hier los?
Was ihr hier seht, ist nicht etwa auf ein verschärftes Training unserer Fußballer zurückzuführen. Nein, auf unserem Waldsportplatz spielen die Schweine "Wilde Sau". Bis 20 m weit wühlten sich die Tierchen in die südliche Hälfte. Selbst nach der Bearbeitung mit dem Schleppbalken, sind die Löcher noch deutlich zu sehen. So ist der Platz zur Zeit nicht nutzbar. Können uns vielleicht die Jäger Antwort geben, wie es dazu kommt? Finden die Tiere nicht genug Futter im übrigen Waldgebiet? Oder gibt es vielleicht zu viele von ihnen? Ich bin jetzt seit etwa 40 Jahren regelmäßig Gast auf dem Waldsportplatz. So etwas habe ich noch nicht erlebt, selbst damals nicht, als ich als Jungpionier den am Hungertuch leidenden Wildschweinen Eicheln sammelte und diese in den Wald brachte.

18/19.07.2007 | Im Sportgelände muss etwas passieren!
Am Mittwoch- und Donnerstagabend war das Sportgelände Thema in Vereinsleitung und Gemeinderat. Fest steht, es muss etwas passieren. Am schlimmsten hat es den Kleinfeldplatz erwischt, Schotter tritt an fast allen Stellen nach oben, die Volleyballhülsen ragen teilweise schon Zentimeter heraus und bilden eine Unfallquelle. Das gleiche Bild auf der Laufbahn, Schotter über Schotter. Außerdem gewinnt das Unkraut immer mehr die Oberhand. Die Arbeit der Volleyballer im Juni, ist nur noch in Ansetzen zu sehen. Ein Dank gilt hier noch einmal Bäckermeister Andreas Schramm, der die Aktion der Volleyballer mit 50 Euro unterstützte. Andreas, danke, wir haben einen Teil davon genutzt, um in den durchschwitzten Körpern den Wasserhaushalt wieder auszugleichen.
18 Fotos im Foto-Center

Hülse auf Kleinfeld

Weitsprunggrube

Unfallquelle Bandenwerbung

07.07.2007 | Den tropfenden Wasserhahn gibt es nicht mehr
Hallo, hier meldet sich noch einmal der Wasserhahn vom Sportplatz. Auch im Namen meiner zwei Brüder wächst hier ein großes Lob an Klempnermeister Mühle herüber. Er war es, der uns wieder in einen ordentlichen Zustand versetzte. Wir stehen jetzt wieder für die eigentlichen Zwecke zur Verfügung.

12.06.2007 | Der tropfende Wasserhahn
Hallo, das bin ich, der tropfende Wasserhahn vom Sportplatz. Ich tropfe jetzt schon ein paar Monate so vor mich hin und spende den drei Grashalmen unter mir das lebensnotwendige Nass. Man kann mich weder aufdrehen noch zudrehen. Und ganz toll, ich habe auch noch zwei Brüder, denen es ähnlich ergeht. Gemeinde und Vereinsleitung wissen Bescheid. Die finden das wahrscheinlich ganz in Ordnung so. Jedenfalls hat sich bis jetzt noch keiner nach meinem Zustand erkundigt. Nur die Schulkinder schauen öfter mal vorbei. Bei der Hitze freuen sie sich über etwas Erfrischung.
Ein größeres Foto von mir gibt es übrigens im Foto-Center, bei den Bildern vom Arbeitseinsatz der Volleyballer.

11.06.2007 | Volleyballer pflegen Sportanlagen | 12 Fotos im Foto-Center
Am Montag waren alle Volleyballtrainingsgruppen (mit mehr oder weniger Beteiligung) in der Sportstättenpflege tätig. Der eigentliche Einsatz galt den Beachplätzen, die für die Sommersaison fit gemacht wurden. Zum Sport- und Kinderfest am Wochenende finden ja bekanntlich die ersten Turniere statt. Eine großes Dankeschön wächst aber auch von den Grundschülern und Leichtathleten rüber. Gleichzeitig wurden nämlich auch Weitsprunggrube und 50 m Laufbahn für das Schulsportfest am Freitag fit gemacht. Die Anlagen waren so zugewachsen, dass ich es dieses Mal nicht alleine hätte bewältigen können.

Staubwolken vom Sandschaufeln über der Beachanlage.


Weitsprunggrube jetzt


Weitsprunggrube vorher


50 m Laufbahn

Feierabendspiel

06.06.2007 | Unkraut mit Höchstleistung

Aus dem heutigen
Gästebuch

Eismann
"Es ist so mühsam. Bevor ich den Kampf aufgenommen habe, voller Frohsinn und Mutes, habe ich ihn schon verloren. Ich schreibe von unserem heimischen Rund und unserem geliebten Unkraut. Ich hoffe in euren Gärten sieht es nicht so aus. Dann gebe es vom Nachbarn ordentlich auf die Bommel!!! Also dann,wie sagt Fridolin - immer schön locker durch die Hose atmen! Bay!"


Waldschraps
"Hey, alter Eisklumpen! Recht hast du. Ich muß auch mal wieder ein paar Runden drehen mit der Harke. Im Duett wird es was. Rolle auch mal wieder einen guten Schluck den Berg hinunter. Wer arbeitet verträgt auch etwas.
"




Da muss ich dem Eismann und dem Waldschraps leider Recht geben. Das Unkraut kämpft um Höchstleistung. Hier müssen wir uns alle an der eigenen Nase fassen und sollten das Unkraut in der "Tabelle" hinter uns lassen. Werners Zeit und Kraft reicht leider nur für einen halbwegs ordentlichen Rasenplatz. Den Schülern und Leichtathleten kann ich die Anlagen kaum noch anbieten. Am kommenden Montag wollen die Volleyballer einen Einsatz starten. Ich hoffe auf zahlreiche Teilnehmer.
Udo


06.04.2007 | Interesse an einem eigenen Vereins T-Shirt?
Zur Zeit besteht die Möglichkeit, ein eigenes Vereins T-Shirt käuflich zu erwerben. Das Logo auf der Brust und "SV Lampertswalde" auf dem Rücken sind vorgegeben. Zusätzlich können auch noch eine Nummer oder der Name ergänzt werden. Der Preis liegt je nach Umfang der Beschriftung zwischen 10 und 15 Euro. Verschiedene Größen und Farben der T-Shirts liegen in der Turnhalle zum Anprobieren bereit.

Die Aktion wurde durch die Abteilung Volleyball ausgelöst. Volleyballer und Leichtathleten haben schon mächtig Gebrauch vom Angebot gemacht. Bisher sind bereits über 70 T-Shirts in Arbeit. Natürlich können sich auch alle anderen Abteilungen gern daran beteiligen.


02.02.2007 | Wahl der Vereinsleitung
Folgende Mitglieder wurden in die Vereinsleitung gewählt:
Präsident: Werner Siepmann
Stellvertreter: René Venus
Schatzmeister: Toralf Noack
Weitere Mitglieder: Maritta Sprenger, Dierk Bade, Manfred Ludewig, Uwe Riemer, Werner Schmidt, Michael Simon, Roland Wenzel
Kassenprüfer: Brigitte Lindemann, Petra Mühle, Dany Thieme

05.04.2006 | Das ist der Neue
Das ist er also, der neue Sportbus. Der alte hatte sich ja bekanntlich mit einer mächtigen Flamme und später schwarzen Qualmwolke in die ewigen Jagdgründe verabschiedet.
Näheres - Klick
Die Leitung hat sich nun zum Erwerb von diesem tollen Schmuckstück durchgerungen.

09.04.2006 | Hier könnte ich die Geschichte von meinem Aprilscherz weiter schreiben. Wie man sieht, hat Präsident Werner die klamme Vereinskasse gleich mit auf dem Fußballplatz. Gemeinsam mit Frank erleichterte er alle Zuschauer um je einen Euro und fragte im selben Zuge nach Sponsorengeldern. Leider verpasste man es, die Kasse mit dem Verkauf von Getränken etwas aufzufüllen. Pünktlich 20 Minuten vor Spielende war das Bier alle. Im Foto sieht man Lutz, der mit ungestilltem Durst wieder abtreten durfte.

01.04.2006 | Vereinsleitung weiter auf Sparkurs
Pünktlich zum 1. April greifen weitere umfangreiche Sparmaßnahmen, um die klamme Vereinskasse zu entlasten. Wie in der letzten Leitungssitzung beschlossen, trifft dies auch die gastronomische Versorgung auf dem Waldsportplatz. Da die Fußballsaison bereits um zwei Wochen verlängert wurde, will man bis weit in den Juni hinein, die vorhandenen Schneemassen zur Kühlung der Getränke und Bockwürste nutzen. Sämtliche Kühlgeräte wurden bereits vom Stromnetz getrennt.
Wie man im Foto sieht, war das Spiel des SV Quersa heute als erstes davon betroffen.


18.03.2006 | Eismassen haben den südlichen Raschütz erreicht
"Die Eiszeit rückt näher. Die Eismassen haben heute den südlichen Raschütz erreicht. Von der Ostsee kommend hat der Eispanzer Blochwitz überrollt und Ausläufer der Gletscherzunge erstrecken sich auf dem Waldsportplatz."
Eismassen packen das nördliche Tor.

Was für die Fußballer und den Sportplatz überhaupt gut ist, ärgert jetzt die Grundschüler. In zehn Tagen soll hier der Schulcross entlang gehen. Ich hoffe, dass der Berg bis dahin soweit abgeschmolzen ist, dass die Kinder links und rechts vorbei kommen oder notfalls den Berg überwinden können.

Drei Fotos -> Klick

16.03.2006 | Der Waldsportplatz wurde vom Schnee befreit
Evi Richter am SteuerBei 40 cm Schneehöhe "Ski und Rodel gut" auf dem Waldsportplatz. Diese Meldung zählte bis gestern und machte den Fußballern gar keine Freude. Dank der Unterstützung der "Lampertswalder Sachsenland Agrar GmbH" und einigen Unermüdlichen des Sportvereins, wurde der Platz gestern und heute geräumt. Die Firma stellte ein Räumfahrzeug zur Verfügung. Gesteuert wurde der Schneepflug von Sportfreundin Evi Richter aus Schönborn. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, müssten da etwa 3000 m³ Schnee bewegt worden sein. | Fünf Fotos -> Klick

03.01.2006 | Die unendliche Geschichte geht weiter
Blaue Linie
Ostseite
Was sieht man hier? Es sind kleine Ausschnitte des neuen Hallensportbodens.
Wie jeder erkennt, beginnt die Farbe der blauen Linie, die am 27. Dezember 2005 erneuert wurde, schon wieder zu bröseln! Im anderen Bild sieht man die Ostseite der Halle, wo am Sportboden Nachbesserungsarbeiten durchgeführt wurden. Wie kann man die Arbeitsstelle nur so verlassen? Aber schaut es euch demnächst bitte in der Halle selbst an. |
Vier Fotos etwas größer --> Klick

24.11.2005 | Turnhalle
Ab Freitag kann die Halle durch Schule und Vereine wieder genutzt werden.

Im Bild die erste Trainingseinheit auf dem neuen Sportboden. Die Fußballer der F-Jugend mit Übungsleiter Manfred Ludewig.

Fotos vom Bauablauf --> Klick

02.11.2005 | Zum Glück kein Personenschaden - Sportbus ausgebrannt
Der für heute geplante Kreisliga-Punktspielstart der Weiblichen Jugend B fiel ins Wasser, ins Wasser der Feuerwehr. Auf der Fahrt nach Nünchritz bemerkten Fahrer und Spielerinnen plötzlich Qualm am Vereinsbus. Kurze Zeit später fing das Fahrzeug Feuer und brannte vollständig aus. Allen Beteiligten ist für ihr besonnenes Handeln zu danken. Die Gefahrenquelle wurde rechtzeitig verlassen und möglicher Personenschaden damit verhindert. Ein Dank auch an alle Sportfreunde, die sich um die Heimfahrt der Mädchen kümmerten und bei der Bergung des Fahrzeuges halfen.

Busbrand - Augenzeugenfotos | Alle Fotos vom Unglücksbus --> Klick

Die Volleyballerinnen der B-Jugend wurden Augenzeuge, wie sich der Vereinsbus in Rauch auflöste. Die Fotos schoss Carolin mit dem Handy. Im linken Bild sieht man deutlich die Rauchentwicklung. Aus sicherer Entfernung sah man dann nur noch Flammen und eine schwarze Rauchwolke.


17.10.2005 | Baugeschehen

Turnhalle:
Das Parkett ging heute seinen
letzten Weg in die ewigen Jagdgründe.

Drei Fotos - Klick


15.10.2005 | "Die Halle hat sich leer gemacht."
Der Startschuss ist gegeben. Die Halle ist total geräumt. Wenn alles nach Plan läuft, kommt ab Montag unser gutes altes Parkett raus und macht Platz für den neuen Sportfußboden.
Die Klasse 4 bekam die Ehre
, die allerletzte Sportstunde auf dem jetzigen Parkett zu erleben. In den letzten 40 Jahren, dürften es wohl mehr als 50 000 gewesen sein. Dazu kommen sicherlich noch einmal genau so viele Vereinstrainingsstunden. Gedacht sei auch an die vielen Kulturveranstaltungen, z.B. Schulanfang, Jugendweihe, Konzerte (u.a. Stern Meißen), Frühlingskonzerte von Männerchor und Blasorchester und, und, und. Somit bedanken wir uns bei unserem Parkett für 40 Jahre treue Dienste und wünschen ihm viel Glück im Ruhestand. Gleichzeitig freuen wir uns aber auch alle auf den "Neuen". Möge er eben so treue Dienste leisten.
Übrigens, wer noch keine hat, ab jetzt sind unbedingt wieder saubere Turnschuhe gefragt!

Fotos der letzten Sportstunde --> Klick


24.09.2005 | "Fahrschule" auf dem Waldsportplatz
Auf dem Waldsportplatz hat mal wieder jemand für die Fahrschule das Fahren im Kreisverkehr geübt. Nicht gerade die feine Art.

20.09.2005 | Kronospan - Start und Ziel beim SV Lampertswalde | Fotos - Klick
Am 17.09.2005 waren viele Sportler des SV Lampertswalde im Einsatz um den Tag der offenen Tür bei Kronospan mit abzusichern. Start und Ziel war nämlich auf dem Lampertswalder Sportgelände. Die Besucher wurden auf den Parkplätzen eingewiesen und sicher zum Bustransfer geführt. Rund um unser "neues" schickes Sportlerheim wurden die Gäste mit Speisen und Getränken bewirtet. Somit trugen unsere Sportler mit dazu bei, dass der Tag den Besuchern in guter Erinnerung bleibt.


07.09.2005 | Sportlerheim - Die Arbeiten werden fortgesetzt
Am Sportlerheim sieht man die ersten Farbtupfer. Es ist aber davon auzugehen, dass dies nicht die endgültige Farbe ist. Außerdem gehen die Arbeiten an der Deckenverkleidung des neuen Terassendaches weiter. |
Drei Fotos --> Klick

18.08.2005 | Turnhallendach fast fertig
Die Arbeiten am Turnhallendach sind nun fast abgeschlossen. Heute wurde noch der Schornsteinkopf wetterfest verkleidet. Ein Dank gilt allen Beteiligten für die schnelle Ausführung des Auftrages.

Fotos --> Klick


Lampertswalde | Vereinsinfos
28.07.2005 | Turnhalle eingerüstet
Für die dringend notwendige Dachsanierung der Turnhalle wurde heute das Baugerüst gestellt. Im nächsten Schritt soll die Halle im Herbst einen neuen Sportboden erhalten. Das jetzige Parkett ist leider zur Unfallquelle geworden.

Drei Fotos --> Klick