SV Lampertswalde e.V.

Vereinsinfos Archiv 2004/2005

09.07.2005 | Werner geht auf Gänsejagd
Beim Rasenmähen bekam Werner heute unerwartete Hilfe. Der ungebetene Gast fühlte sich bei der Dorffeststimmung wohl und verbrachte einige Stunden auf dem Rasenplatz. Erst auf Pfiff von Schiedsrichter Illmann flog der Gast davon.


21.06.2005 | Wir gratulieren unserem Werner zum 60.
Ein Urgestein des SV Lampertswalde begeht heute einen ganz besonderen Ehrentag. Unser Präsident Werner Siepmann wird heute sechzig Jahre jung. Im Namen aller Vereinsmitglieder gratuliere ich dir, lieber Werner, recht herzlich und wünsche dir Gesundheit und Schaffenskraft für kommende Aufgaben.
Geburtstagsfotos --> Klick
08.06.2005 | Martin Richter schwimmt 10 000 m
Martin Richter aus Adelsdorf (Fußballer der E-Jugend und Schüler der 4. Klasse) startete am Sonntag in Spremberg beim 24h-Schwimmen. Insgesamt legte er
10 000 m zurück. Damit belegte er in der Altersklasse bis 14 Jahre den 5. Platz.
Ergebnisse --> Klick



27.05.2005 | Terasse wird überdacht
Am Sportlerheim haben die Arbeiten zur Überdachung der Terasse begonnen. Zunächst stellt die Firma "Metallbau Quosdorf" das Stahlgerüst.

Vier Fotos im Großformat --> Klick


05.05.2005

Funktionäre waren dieses Mal besser
Im traditionellen Fußballspiel am Himmelfahrtstag zwischen der Funktionärsauswahl des SV Lampertswalde und dem Team der Baufirma Krause und Schwibs, behielten die Funktionäre dieses Mal die Oberhand. Endstand 4:1

Vier Fotos vom Spiel --> Klick
23.04.2005
Beschämender Arbeitseinsatz
So wie auf dem Foto sah es heute auf weiten Teilen des Sportgeländes aus. Man hat kaum jemanden gesehen - beschämend. Besonders zu nennen wären hier die mitgliederstärksten Abteilungen Fußball und Volleyball. Ganze zwei Volleyballer verloren sich auf dem Gelände. Von den Erwachsenen der Abteilung Fußball war sogar nur Präsident und Abteilungsleiter Werner Siepmann zu sehen, der zwischendurch auch noch das schwache Spiel der E-Jugend als Schiedsrichter über sich ergehen lassen musste.

Wie kann man als Fußballer nur verlangen, endlich auf dem Rasenplatz spielen zu dürfen, wenn man nichts dafür tut. Wenigstens einige Spieler der C-Jugend waren da, trotz Spiel heute nachmittag.
Der SV Quersa war mit Andreas Schramm samt Anhang vertreten.
Und auch die Volleyballer haben es wohl nicht verdient, so eine Beach-Anlage zu nutzen. Wer sich nicht für deren Pflege interessiert, hat auch nicht das Recht darauf zu spielen.

Am Freitag erwartet unser Verein übrigens wieder mehr als 100 Gäste zum Raschützlauf. Welchen Eindruck werden diese wohl mit nach Hause nehmen? Natürlich, alles ordentlich geflegt. Ein paar Wenige "Dumme" sorgen sich schon darum!

10.03.2005 | Kegelbahn
Sie ist schon ein Schmuckstück, die neue Kegelbahn der Gemeinde Lampertswalde. Nicht nur bei den Mitgliedern der Abteilung Kegeln findet sie großen Anklang. Seit ein paar Wochen gibt es nun auch eine kleine Nachwuchsgruppe. Auch die Mittelschulen Schönfeld und Lampertswalde nutzen sie im Neigungskurs Sport. Ja, und auch privat erfreut sich die Bahn immer größerer Beliebtheit. Also dann, nicht lange überlegt, sogar mit einem Saunabesuch kann man den Kegelabend verbinden. Weitere Informationen könnt ihr gern bei mir anfordern.
Weitere Fotos --> Klick

Die Klettertaupyramide08.03.2005 | Kindergeburtstag

Wer hätte das gedacht? Unsere Turnhalle eignet sich auch für Feierlichkeiten. Nathalie verlagerte ihren Kindergeburtstag auch in diesem Jahr wieder in Turnhalle. Allen hat es mal wieder richtig Spaß gemacht.

Im Bild die Klettertaupyramide |
Weitere Fotos



Diese Schneise schlugen Panzer der NVA26.02.2005 | Panzer auf dem Waldsportplatz
Das war dann doch neu für mich! Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung, gab es auf die Anfrage nach dem Geschehen auf dem Waldsportplatz, eine Erklärung durch Dieter Czirr.

Viele erinnern sich sicherlich noch an den Eisenbahnwagon, der vor den Containern als Umkleidemöglichkeit diente. Und viele kennen auch die Geschichte, dass dieser Wagon mit einem Panzer der NVA und russischer Unterstützung auf den Waldsportplatz gezogen wurde.
Jetzt aber das Neue, was mir bis jetzt nicht bekannt war! Die Wege verliefen ursprünglich so, wie sie jetzt wieder hergestellt werden. Der Panzer samt Eisenbahnwagon sah damals keine Möglichkeit diese Wege zu nutzen. So fuhr der ganze "Truck" kurzerhand durch den Wald, die im Wege befindlichen Bäume wurden einfach umgesenst und kamen zum Feuerholz. Seither diente diese Schneise als Einfahrt und Parkmöglichkeit. Dies war natürlich nicht in Ordnung.
Ob es nun notwendig ist, den Zustand von vor 50 Jahren wieder herzustellen und ob die Vorgehensweise des Eigentümers richtig war, steht auf einem anderen Blatt.

Die Diskussion ist in "vollem" Gange26.02.2005 | Jahreshauptversammlung
Etwa 35 Vereinsmitglieder nutzten am gestrigen Abend die Jahreshauptversammlung des SV Lampertswalde, um sich ein Bild über die Arbeit im Verein zu machen. Präsident Werner Siepmann informierte über Ergebnisse und Geplantes. Die Finanzer Werner Schmidt und Toralf Noack gaben einen umfangreichen Überblick über die finanzielle Lage. Jeder Gast hatte die Gelegenheit, Fragen an die Leitung zu stellen. Unschönes am Rande, es fehlten wohl einige Leitungsmitglieder unentschuldigt!

Infos:
- Als neuer Abteilungsleiter Kegeln wurde Manfred Schneider vorgestellt.
- Die aktuelle Mitgliederstatistik findet ihr hier -->
Mitgliederstatistik
- 21 Übungsleiter und Betreuer (16 mit Lizenz) sind zur Zeit tätig. Dafür erhält der Verein eine Zuwendung von 5375 €. Das zeigt die Wichtigkeit dieser Tätigkeit.
- Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist als gut einzuschätzen.
- Disziplin und Ordnung lassen zu wünschen übrig.
- Abteilung Karate hat sich aufgelöst.
- Terasse Sportlerheim soll noch im ersten Halbjahr 2005 überdacht werden.
- Tschechenfahrt ist für den 23.-26. Juni geplant.
- Langfristig müssen vorbereitet werden: Raschützlauf, 800-Jahr Feier 2006

26.02.2005 | Schiedsrichter auf Bewährungsprobe (Bernd Lipinski, SZ vom 14.02.2005)
Auch ohne dem Wettskandal haben es die Schiedsrichter schwer genug. Den Unparteiischen in Riesa-Großenhain geht es nicht anders.
Im Kreisverband Fußball (KVF) Riesa-Großenhain sorgen rund 150 Schiedsrichter für Fairness auf den Plätzen. Nicht alle Unpateiischen, die eine Prüfung abgelegt haben, eignen sich jedoch für eine Weiterentwicklung in eine höhere Liga. ... Mit Marcel Naumann (Traktor Kalkreuth), Eddy Schindler (jetzt Gohlis) und Robert Zeibig (SV Lampertswalde) stehen drei weitere Talente in den Startlöchern, die durchweg zur Kadergruppe des Bezirksverbandes Fußball Dresden gehören und Spiele der Bezirksklasse Dresden leiten. ...
Den ganzen Artikel lesen auf der Seite des KVF
28.01.2005

Hochbetrieb auf dem Rodelberg
Sportstätten halten Winterschlaf

Auf dem Rodelberg ist zur Zeit mächtig was los. Die Kinder nutzen das herrliche Winterwetter für Schnee- und Rodelspaß. Im Bildhintergrund hält die Beachanlage Winterschlaf.

Weitere Eindrücke --> Klick

04.01.2005
Einbruch auf dem Waldsportplatz

Was haben die Einbrecher wohl in den Umkleidecontainern des Waldsportplatzes gesucht? Dass der Verein hier keine Schätze aufbewahrt, ist doch eigentlich logisch. Der blanke Vandalismus.
Fotos --> Klick
Auch in der Einfahrt hat sich etwas getan. Vielleicht wird ja doch noch etwas ordentliches daraus!?
Umkleidecontainer aufgebrochen

05.11.2004 | Waldsportplatz
Hallo Sportfreunde!

Was geschieht bloß auf unserem Waldsportplatz? Ich bin jetzt seit 35 Jahren da oben sportlich tätig, so etwas habe ich noch nicht erlebt! An die lagernden Wurzeln haben wir uns ja nun schon langsam gewöhnt. Seit heute haben wir in der Einfahrt gezogene Gräben.
Weitere Fotos ---> Klick
Gräben in der Zufahrt des Waldsportplatzes
Gräben in der Zufahrt.
Lagernde Wurzeln
Lagernde Wurzeln.

01.11.2004 | Leitungssitzung am 27.10.2004 | Was kam zur Sprache:

Wahl der Abteilungsleitungen
: Alle Abteilungen haben laut Satzung noch in diesem Jahr ihre Leitungsmitglieder zu wählen.

Kegeln:
Da die jetzige Kegelgruppe keine weiteren Mitglieder aufnehmen kann, werden Interessenten für eine weitere Kegelgruppe gesucht. Bisher haben sich zwei Sportfreunde gemeldet. Freie Trainingstage sind der Dienstag und Mittwoch.
Im Zuge der Kegelbahnerneuerung muss auch die Gebührensatzung der Kegelbahn erneuert werden. Dies ist aber Sache des Gemeinderates.

Überdachung der Sportlerheimterasse: Die Überdachung soll laut Aussage des Bürgermeisters in drei Wochen stehen. Die Firma Kronospan beteiligt sich daran finanziell mit einer größeren Summe für den Metallunterbau.

Probleme der Abteilungen: Alle Abteilungen haben mehr oder weniger die gleichen Sorgen. Es fehlt an Nachwuchssportlern und geeigneten Übungsleitern. Wenige Ausnahmen bestätigen die Regel.

Vereinsinfos
30.10.2004 | Sauna des SV
Auf der Leitungssitzung des SV am 27.10.2004 wurde eingeschätzt, dass die vereinseigene Sauna in der Turnhalle noch nicht genügend ausgelastet ist.

Der SV Lampertswalde lädt deshalb nochmals alle Bürger herzlich zur Nutzung der Sauna ein. Ansprechpartner und Öffnungszeiten:
--> Klick
Die große Kindergartengruppe in der Sauna.

30.10.2004 | Zeitschriftenwerbung
Im ersten Quartal 2004 entstand unter der Bevölkerung erhebliche Unruhe durch eine Zeitschriftenwerbung unter Verwendung des Namens des Sportvereins. Zwischenzeitlich hat der SV Lampertswalde von der WW Medien Werbung GmbH, Bad Marienberg, 20 Stück EM-Fußbälle im Wert von ca. 1400 Euro als Gratifikation für vermittelte Abonnements erhalten.
Wir bedauern die entstandenen Irritationen und bedanken uns bei den neuen Kunden aus unserem Ort. (Werner Siepmann, Präsident)

10.09.2004 - Dankeschönveranstaltung
Besonders fleißige Aktive bei der organisatorischen und gastronomischen Absicherung des Lampertswalder Dorffestes lud die Vereinsleitung am Freitagabend zur Dankeschönveranstaltung ein.

Weitere Eindrücke --> Klick
Links: Präsident Werner Siepmann


Copyright 04.07.17   E-Mail: SV-Lampertswalde@freenet.de