Zuletzt aktualisiert am 04.07.17
E-Mail: SV-Lampertswalde@freenet.de
Vereinsinfos Archiv
2008/2009/2010



26.11.2010 | Jetzt wird´s heiß
Der SV Lampertswalde bietet die Sauna in der Sporthalle Lampertswalde allen Neugierigen zur Nutzung an.

Ansprechpartner:
Petra Wenzel | Tel: 035248 / 82275
Werner Siepmann | Tel: 035248 / 82213 o. 20120
Lothar Schleehahn | Tel: 035248 / 82969

Öffnungszeiten: (oder nach Absprache)
Montag: 12:00 - 18:00 Uhr Damen | 18:00 - 22:00 Uhr Herren
Donnerstag: 15:00 - 18:00 Uhr Damen | 18:00 - 22:00 Uhr Mix

Nutzungsgebühr:
Mindestens 12,- Euro
Erwachsene: 4,- Euro / Person
Kinder: 1,- Euro / Person



26.11.2010 | Sporthallentermine außerhalb des Trainingsplanes
Nach wie vor kann die Nutzung der Turnhalle auch außerhalb der Trainingszeiten beantragt werden. Als Ansprechpartner für die Abstimmung der Termine hat sich erfreulicherweise erneut Sportfreund Werner Siepmann bereit erklärt. Werner Siepmann erreicht man im Sportbüro unter der Telefonnummer 035248-20120 oder privat unter 035248-82213. Die Nutzungsgebühr richtet sich nach der Gebührenordnung der Gemeinde Lampertswalde.


13.11.2010 | Lichtmast wurde gesetzt
Durch das Setzen eines Lichtmastes durch die Gemeindearbeiter im Bereich des Übergangs vom Schulgelände/Turnhalle zum Parkplatz am Kleinfeldplatz wurde jetzt eine weitere Unfallquelle beseitigt. Somit können jetzt die Schulkinder in den frühen Morgenstunden, aber auch die Sportler in den Abendstunden, den Weg gefahrlos nutzen.

Fotos im Foto-Center der Grundschule --> Klick

12.11.2010 | Material hat sich nicht bewährt

Das neue Material auf dem Hartplatz hat sich leider nicht bewährt. Es musste wieder abgetragen werden.

09.10.2010 | Kleinfeldplatz mit neuem Belag
In den letzten Wochen haben viele fleißige Hände neues Steinmehl auf dem Kleinfeldplatz aufgetragen. Nun hoffen alle Fußballer, dass der Platz im Winterhalbjahr zum Training zur Verfügung steht. Die Restmengen des Steinmehls wurden auf dem Spielplatz der Schule und im Rondell an der Weitsprunggrube verteilt.

Ein paar Fotos im Fotocenter des SVL


28.06.2010 | Kinder- Musik- und Sportfest --> Eine Nachbetrachtung
Ein toller Höhepunkt in unserer Gemeinde hat vom 18.-20.06.2010 bei uns in Lampertswalde stattgefunden. Bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen konnten wir am Freitag mit Olaf und den Oberländern einen prima Auftakt feiern. Super Stimmung und die Einlagen vom Stargast Adolf Kiertscher haben unsere Gäste begeistert, auch wenn die Festhalle leider nicht voll besetzt war. Der Fackel- und Lampionumzug vom Bahnhof bis zum Festgelände war eine gelungene Sache. Vor allem dem Blasmusikverein Lampertswalde ist für die super Unterstützung zu danken. Gleiches gilt für die FFW Lampertswalde, welche den Marsch anführte und die Absicherung des Feuers übernahm. Gegen 23.00 Uhr konnte ein tolles Feuerwerk ... weiterlesen --> Klick

Viele Fotos im Foto-Center --> Klick


19.02.2010 | Beschluss der Vereinsleitung zur Beitragskassierung

Vereinsbeiträge nur noch im einjährigen Einzugsverfahren

In der Leitungssitzung am 30.11.2009 hat die Vereinsleitung wichtige Änderungen bei der Beitragskassierung beschlossen.

Für Neumitglieder gilt ab dem 01.01.2010, dass der Mitgliedsbeitrag nur noch per Einzugsermächtigung und im einjährigen Rhythmus gezahlt werden kann. Bestehende Mitgliedschaften ohne Einzugsermächtigung sollen im Laufe des Jahres 2010 umgestellt werden.

Den Aufnahme- Änderungsantrag kann man sich hier ausdrucken --> Klick


06.02.2010 | In unserem Verein gibt es keine Abteilung "Kegelbahnbucher"!
Zum wiederholten Male wirft ein kleiner Artikel in der Sächsischen Zeitung schlechtes Licht auf unseren Verein. Leider ist der Schreiberin erneut nicht bewusst, welchen Schaden sie in einer Dorfgemeinde damit anrichtet, welchen Schaden sie unserem Verein zufügt.

Angeblich haben sich Mitglieder unseres Vereins (Oder geht es um Mitglieder der beiden Quersaer Sportvereine?) auf das Buchen der Kegelbahn für private Feierlichkeiten spezialisiert! Welch ein Unsinn! Haben wir vielleicht bereits eine Abteilung "Kegelbahnbucher"?

Mir ist jedenfalls nicht ein Fall zu Ohren gekommen, bei dem diese Verfahrensweise praktiziert wurde. Auch haben Vereinsmitglieder, die die Kegelbahn für private Zwecke nutzten, stets ihre Nutzungsgebühr in der Gemeindeverwaltung entrichtet. Richtig ist, dass hier bisher nicht 10 Euro, sondern 5 Euro pro Stunde zu zahlen waren. Diese Regelung galt aber nicht nur für den SV Lampertswalde, sondern für alle Vereine der Gemeinde Lampertswalde.

Eine kostenlose Nutzung der Kegelbahn sah und sieht die Gebührenordnung in folgenden Fällen vor:
- Veranstaltungen der Schule, des Hortes und des Kindergartens
- Veranstaltungen ortsansässiger gemeinnütziger Vereine, ausschließlich für Mitglieder dieser Vereine
- Training und Wettkämpfe der ortsansässigen Sportvereine, ausschließlich für Mitglieder dieser Vereine

Bei jeder anderweitigen Nutzung war und ist eine Gebühr zu entrichten. Die Kontrolle darüber hat die Gemeindeverwaltung. Bei dieser muss man die Nutzung schließlich anmelden, ansonsten gibt es gar keinen Schlüssel.

Die alte Gebührenordnung, wie sie mir bekannt ist --> Klick


Vereinsinfos
31.01.2010 | Sportlerball war eine gelungene Sache
Gestern Abend fand der 2. Sportlerball des SV Lampertswalde statt. Für die Veranstaltung wurde erneut der Saal des Dorfgemeinschafthauses Lampertswalde genutzt. Insgesamt war es eine gelungene Sache, die zur Tradition werden sollte. Für die Organisation gilt Rene Venus und seinem Team ein dickes Dankeschön.

Ein paar Fotos im Foto-Center --> Klick


24.01.2010 | Beate Wenzel für 40 Jahre Sportverein geehrt
Sportfreundin Beate Wenzel wurde Anfang des Monats durch die Vereinsleitung für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft mit dem "Alten Eisen in Bronze" geehrt. Beate Wenzel trat 1970 dem Sportverein bei und widmete damals einen Großteil ihrer Freizeit dem Kinderturnen. Als Übungsleiterin feierte sie mit ihren Schützlingen in den 70er- und 80er Jahren viele Erfolge auf Kreisebene und darüber hinaus. In der Abteilung Gymnastik war sie stets selbst aktiv. Und auch heute ist Beate noch eine große Stütze des Vereins. Einmal in der Woche, Mittwoch ab 18.30 Uhr, leitet sie die "ältere" Gymnastikgruppe. Wir wünschen Beate für das weitere Leben alles Gute, vor allem Gesundheit und Schaffenskraft, damit sie ihrem Hobby noch lange nachgehen kann.

2 Fotos im Foto-Center --> Klick


18.01.2010 | Fahrt zum Eishockey | Dresdner Eislöwen - EHC München 2 : 10
67 Mitglieder und Freunde des SV Lampertswalde machten sich gestern mit Sonderbus auf den Weg nach Dresden, um die Dresdner Eislöwen bei der schweren Aufgabe gegen den Spitzenreiter EHC München zu unterstützen. Mit einer Niederlage musste man zwar durchaus rechnen, nicht aber mit so einer blamablen Leistung. Am Ende war es dann aber doch für viele von uns ein kleines Erlebnis, so eine Veranstaltung mit allem Drum und Dran mal zu erleben. Welche Stimmung aber aufkommen kann, wenn die Eislöwen wirklich mal ihre Krallen zeigen, dies zu erleben, blieb vielen Fans versagt. Dennoch war man natürlich der Meinung: "Bald mal wieder!" Ob es dann zum Eishockey, Volleyball oder Fußball geht, das ist noch offen.

25 Fotos im Foto-Center des SV Lampertswalde --> Klick


17.11.2009 | Sportfreund Günter Richter - 60 Jahre Mitglied im Sportverein
Über die sportlichen Aktivitäten des Sattlermeisters Günter Richter könnte man ein Buch schreiben. Ständige Einsatzbereitschaft und großer Fleiß, waren schon immer die Grundeigenschaften dieses Sportfreundes. Günter Richter wurde am 9. November 1949 Mitglied der Sportorgqanisation in Lampertswalde. Zuerst erzielte er ausgezeichnete Ergebnisse in der Leichtathletik, und später spielte er aktiv Fußball. Auch als Schiedsrichter war er schon in früheren Jahren immer einsatzbereit. In der Zeit von 1954 bis 1990 arbeitete Günter Richter als Leitungsmitglied in der BSG Lokomotive Lampertswalde mit.
Seit 1951 ...
weiterlesen --> Klick

Fünf Dateien im Foto-Center des SV Lampertswalde --> Klick


28.10.2009 | Was für ein Unsinn in der Sächsischen Zeitung

Dorfclub und Sportverein sind sich uneins
Dorclub und Sportverein wollen das Dorffest 2010 nicht gemeinsam ausrichten. Während ...


So stand es am 5. Oktober in der Sächsischen Zeitung. Leider ist der Schreiberin offenbar nicht bewusst, welchen Schaden man einer Gemeinde mit so einem Unsinn bringen kann.
Ausgangspunkt war die Gemeinderatssitzung am 29.09.2009 in Schönborn, an der auch eine Vertreterin der Sächsischen Zeitung teilnahm. An diesem Abend berichtete Sportfeund Bade, dass der Sportverein Lampertswalde vom 18. bis 20. Juni 2010 ein Kinder- Musik- und Sportfest plant, zu dem auch an die 40 Gäste aus dem befreundeten Verovice erwartet werden. Natürlich lädt der Sportverein dazu alle Bürger der Gemeinde und die der umliegenden Gemeinden ein, von einem Dorffest war aber nie die Rede. Es stimmt, dass die Verantwortlichen des Dorfclubs zwecks Zusammenarbeit gefragt wurden, niemand hat diesen aber in Abrede gestellt, ein eigenes Fest mit Vogelschießen organisieren zu dürfen. Im Übrigen sind noch weitere Gespräche geplant, welche Dinge von den Vereinen der Gemeinde gemeinsam auf die Beine gestellt werden können.


18.09.2009 | Waldsportplatz wird für Wintersaison vorbereitet
Am Waldsportplatz wurden in letzter Zeit schon langsam Vorbereitungen für die Winterzeit getroffen, indem man den Weg zwischen den Umkleidekabinen und dem Sportplatz mit einer Schicht Schotter versehen hat. Hier muss man den Sportfreunden Gerd und Toni Minsel danken, die sich nach der Arbeit hingestellt haben und uns geholfen haben. Außerdem wollen wir uns bei der Firma Tieku bedanken, die uns mit der Technik unterstützt hat. Natürlich gilt auch der Firma Flechtlingen vom Steinbruch Brößnitz ein Dankeschön, die uns kostenfrei den Schotter zur Verfügung gestellt hat.
(Infos von R.Venus)

11 Fotos im Foto-Center --> Klick


08.09.2009 | "Alte Eisen in Bronze" verliehen

Den Sportfreunden Udo Gabrisch und Frank Mühle wurde in diesen Tagen für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft durch die Vereinsleitung das "Alte Eisen in Bronze" verliehen.

2 Fotos im Foto-Center --> Klick

08.06.2009 | Sportverein Lampertswalde stellt vier Gemeindevertreter
Unser Sportverein wird im neu gewählten Gemeinderat mit vier Vereinsmitgliedern vertreten sein. Der SV Lampertswalde dankt allen Bürgern der Gemeinde Lampertswalde, die unseren Kandidaten das Vertrauen schenken. Es kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass die gesetzten Ziele mit aller Kraft verfolgt werden.
In den Gemeinderat gewählt wurden: Dierk Bade, Udo Gabrisch, Renè Venus und Roland Thiele

18.04.2009 | Arbeitseinsatz zur Verschönerung der Sportanlagen
Die Vereinsleitung dankt allen fleißigen Helfern, die es heute möglich machen konnten, am Arbeitseinsatz im Sportgelände Weißiger Straße teilzunehmen. Dieser Einsatz trägt auch dazu bei, dass unser Verein am kommenden Freitag ein würdiger Gastgeber des 31. Raschützlaufes sein kann.
Mein ganz persönlicher Dank geht im Namen der Grundschüler und der Leichtathleten auch an die Gemeinde Lampertswalde, die durch ihre Heinzelmänner den Sand in der Weitsprunggrube wechseln lassen hat.

21.03.2009 | Jahreshauptversammlung des SV Lampertswalde
Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung des SV Lampertswalde, legte die Leitung Rechenschaft über das zurückliegende Sportjahr ab. Vizepräsident Renè Venus begrüßte die Gäste und leitete durch den Abend. Gleich zu Beginn gab es Dankesworte von der Geschäftsleitung der Firma Kronospan für die gelungene Unterstützung beim Tag der offenen Tür. Präsident Werner Siepmann bedankte sich in seiner Eröffnungsrede bei den vielen ehrenamtlich Tätigen, die einen Großteil ihrer Freizeit der Vereinsarbeit opfern. Ein großes Dankeschön ging auch an die Gemeinde Lampertswalde, für die stete Unterstützung, z.B. die kostenlose Nutzung der Sportstätten. Im Anschluss legte Schatzmeister Toralf Noack die finanzielle Situation dar. Kassenprüferin Dany Thieme stellte die Richtigkeit der Zahlen fest.
Im zweiten Teil des Abends wurden die Kandidaten des SV Lampertswalde gewählt, die sich zur nächsten Gemeindratswahl stellen werden. In alphabetischer Reihenfolge sind dies: Dierk Bade, Udo Gabrisch, Steffen Krause, Uwe Riemer, Roland Thiele und Renè Venus. Alle Kandidaten stellten sich den anwesenden Mitgliedern kurz vor und erläuterten, welche Ziele sie im zukünftigen Gemeindeparlament verfolgen wollen.
Den Abschluss des Abends bildete ein "Dankeschönessen" der Firma Kronospan. Das Backschwein ließen sich alle Anwesenden sichtlich schmecken.

02.01.2009 | Danke für 12261 Besuche
Hallo Seitenbesucher. Ich bedanke mich bei euch für 12261 Besuche im Jahr 2008. Nach einem Rückgang 2007 ist dies ein neuer Jahresbesucherrekord. Dies ist nicht ganz selbstverständlich, da ja die Informationsmöglichkeiten unwahrscheinlich zugenommen haben. Die lokale Aktualität kann aber nicht ersetzt werden. So geht wohl auch der Tagesrekord (75 Besuche) auf ein lokales Ereignis zurück. Dies war am 10.11.2008, dem Tag nach dem Bürgerentscheid. Hoch im Kurs stand aber auch wieder der Raschützlauf. In der darauf folgenden Woche zählte die Seite 343 Besucher.
Dies soll auch das Ziel bleiben, lokale Aktualität, auch wenn das zeitmäßig nicht immer zu schaffen ist. Aber nur davon lebt die Seite. Ein Dank gilt den "Zuarbeitern", vor allem Denise, Renè, Frank, Toralf und Manfred (Wen habe ich vergessen?). Schön wäre es, wenn sich auch die Abteilungen Gerätturnen, Gymnastik und Kegeln mal im Wort oder Bild melden würden. Auch das
Gästebuch oder die oben stehende Mail-Adresse könnten mehr genutzt werden, um noch umfangreicher zu informieren.
In diesem Sinne wünsche ich allen ein gesundes und sportlich aktives 2009. Udo



09.12.2008 | Ein "halbes Leben" im Sportverein | Fotos groß im Foto-Center
Im Jahr 2008 jährte sich für die Sportsfreunde Günther Haase (Abt. Kegeln), Hans-Jürgen Sachse und Uwe Uschner (beide Abt. Fußball) zum vierzigsten Mal die Mitgliedschaft im Sportverein Lampertswalde. Die Vereinsleitung bedankt sich bei allen drei Sportkameraden mit einer Ehrenplakette und einem Blumengruß für die stete Einsatzbereitschaft und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg in der Sportarbeit und alles Gute im persönlichen Leben.
Auf bereits 30 Jahre Mitgliedschaft können Thomas Grell und Uwe Riemer zurück blicken.

Uwe Uschner Günther Hasse Hans-Jürgen Sachse

09.11.2008 | Bürgerentscheid --> 739 x ja | 530 x nein
So mancher Lampertswalder nutzte heute das schöne Wetter zu einem sportlichen Sonntagsspaziergang. Viele führte die Route dabei am Wahllokal des jeweiligen Ortsteiles entlang. Zur Frage stand die gewerbliche Nutzung der Fläche südlich der B98. Insgesamt beteiligten sich 1274 wahlberechtigte Bürger an der Wahl. Mit 77,49 % Wahlbeteiligung, wurde dabei die Teilnahme an so mancher anderen Wahl in den Schatten gestellt.
739 Wähler stimmten mit "Ja" (58 % der Stimmen)
530 Wähler stimmten mit "Nein" (41,6 % der Stimmen)
5 Stimmen waren ungültig (0,4 % der Stimmen)

Diese Zahlen bitte nicht als offizielles Ergebnis ansehen. Die Zahlen stammen von der öffentlichen Auszählung.


06.11.2008 | Die Position der Vereinsleitung hat Bestand

Standpunkt der Leitung des Sportvereins Lampertswalde e. V.
zur Erweiterung des Gewerbegebietes südlich der B 98


Es gibt viele Gründe, sich in unserer Gemeinde wohl zu fühlen:
- Es besteht ein ausgeprägtes Vereinsleben, in dem mehrere 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Freizeit sinnvoll gestalten können.
- Es bestehen ideale Einkaufsmöglichkeiten.
- Im Ort ist die ärztliche und zahnärztliche Versorgung gesichert.
- Unsere Grundschule und unser Hort in der umgebauten Mittelschule gehören jetzt zu den modernsten in Sachsen.
- Die Sporthalle wurde mit einem neuen Fußboden ausgestattet, die Kegelbahn erneuert.
- Das Dorfgemeinschaftshaus bietet vielfältige Möglichkeiten für geselliges Beisammensein.

Dies alles und mehr ist möglich geworden, weil die Gemeinde eine erfreuliche Wirtschaftskraft besitzt, die zum großen Teil aus den verschiedenen Steuereinnahmen (z.B. Grund- u. Gewerbesteuer) der Firma Kronospan resultiert.

Auch die Zusammenarbeit zwischen dem Sportverein und der Firma Kronospan hat sich in den letzten Jahren zum gegenseitigen Vorteil entwickelt. Einerseits fördert Kronospan den Sportverein bei seiner gemeinnützigen Arbeit z. B. durch Geld- und Sachspenden (Betriebskosten Vereinsbus, Trikots, Sanierung und Erweiterung des Vereinsgebäudes usw.), andererseits unterstützt der Sportverein Kronospan bei der Durchführung des Tags der Offenen Tür. Außerdem bietet der Sportverein den Mitarbeitern von Kronospan Trainingszeiten für sportliche Aktivitäten an.

Dieser positiven Entwicklung ist es u. a. zu verdanken, dass wir einen wichtigen kulturellen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben in unserer Gemeinde leisten können und für unsere ca. 180 Kinder und Jugendlichen nur den vom Landessportbund geforderten Mindestbeitrag erheben müssen.

Deshalb ist die Leitung des SV Lampertswalde dafür, dass die Gemeinde die baurechtlichen Bedingungen für die Erweiterung des Gewerbegebietes südlich der B 98 zur weiteren positiven wirtschaftlichen Entwicklung der ortsansässigen Unternehmen in und um Lampertswalde, auch für die Firma Kronospan, schafft.

Leitung des Sportvereins Lampertswalde e. V.
Lampertswalde, 01.06.2008



13.09.2008 | Tag der offenen Tür bei Kronospan | 12 Fotos im Foto-Center --> Klick

So einen Besucherandrang hat unser Sportgelände noch nicht erlebt. Aber warum kommen so viele Fans zum D-Jugend Spiel Lampe gegen Gröditz? Kamen sie natürlich nicht. Unser Sportgelände war der Ausgangspunkt für die Shuttle-Busse zum Tag der offenen Tür von Kronospan. Unsere Sportler waren für die Parkplätze und die gastronomische Versorgung verantwortlich. Herr Dr. Seifert (Geschäftsführer Kronospan) war anschließend noch persönlich am Sportlerheim, um sich für die tolle Zusammenarbeit zu bedanken.
Die Parkplätze im Sportgelände reichten nicht einmal zu, obwohl sogar die Aschenbahn und das Rondell an der Weitsprunggrube "geopfert" wurden. So reihten sich die PKWs auch auf der Blochwitzer und Weißiger Straße viele Meter weit auf. Ich schätze, dass es den Tag über an die 400 Fahrzeuge waren. An den Nummernschildern war zu erkennen, aus welch großem Umkreis Interessenten das Werk besichtigten. Dippoldiswalder und Kamenzer Nummern waren bei weitem keine Ausnahme. Auch im Sportlerheim hatten unsere Mitglieder voll zu tun. Wenn die Shuttle-Busse wieder "anlegten", waren locker jeweils an die 40 hungrigen Werksbesichtiger zu versorgen.

06.05.2008 | Die Treppe ist fertig
Nach einmonatiger Bauzeit ist der Eingangsbereich der Turnhalle nun fertig gestellt. Die neue Treppe und der Fußweg zur Zuschauertür ziehen die Blicke auf sich. Damit wurde ein weitere Schandfleck in der Gemeinde beseitigt und neu aufpoliert.

6 Fotos im Fotocenter des SVL --> Klick

23.04.2008 | Frühjahrsputz - Danksagung der Vereinsleitung
Die Leitung des Sportvereins Lampertswalde bedankt sich bei allen Teilnehmern des Arbeitseinsatzes am 19.04.2008 für ihre Bereitschaft, das Sportforum Lampertswalde für den 30. Raschützlauf  „auf Vordermann zu bringen“.
Besonderer Dank gilt den Damen der Abteilung Gymnastik, die den Sportplatz kaum nutzen, den Volleyballdamen (mehr als 50 % Teilnahme) und den Sportfreunden des SV Quersa – hier insbesondere Uwe Ziegenbalg und Andreas Schramm, außerdem auch René Pfützner und Jens Bredemann, die trotz dienstlicher bzw. vereinsinterner Aufgaben Zeit für die Arbeiten am Sportforum gefunden haben.
Werner Siepmann, Präsident
| Alle 35 fleißigen Helfer im Überblick --> Klick

19.04.2008 | Frühjahrsputz auf dem Sportgelände | 9 Fotos - Klick
Die Volleyball Damen bei der Reinigung der Traversen.Etwa 25 Sportler beteiligten sich heute am Frühjahrsputz auf dem Sportgelände. Die Fußballer befreiten den Rasen von alten Grasresten und Moos. Die Tore erhielten einen neuen Anstrich, um die Trefferquote zu erhöhen. Gleichzeitig wurde der Start- und Zielbereich des Raschützlaufes vom Unkraut befreit. Die Gymnastik- und Volleyballdamen säuberten die Zuschauertraversen. Frank und Sven kümmerten sich um die Unfallquellen an der Bandenwerbung und den alten Volleyballhülsen. Die Weitsprunggrube wurde vom Unkraut befreit. Na ja und Werner hielt mal wieder die organisatorischen Fäden in der Hand. | 9 Fotos im Fotocenter - Klick

08.04.2008 | Die Treppe ist weg
An der Turnhalle haben nun die angekündigten Bauarbeiten begonnen. Die Treppe im Eingangsbereich wurde heute abgerissen und entsorgt.

3 Fotos im Fotocenter des SVL --> Klick