Kontakt/Impressum | Zuletzt aktualisiert am 14.12.17
 



Na, das war ganz schön Arbeit in Schönborn.
Jetzt auf nach Lampe.
 
Der Weg zu uns
 

Schul-/Vereinsrekorde
 
Das Fotocenter
des SVL
Fotos des SV Lampertswalde
 
Das Fotocenter
der Grundschule
 
 
 
WetterOnline
Das Wetter für
Lampertswalde
 
SV Lampertswalde
Sprechstunde Sportbüro
Anmeldung Sportbus
Do 18.00 - 19.30 Uhr
Tel. 035248-20120
Kontakt/Impressum
Satzung
des SV Lampe
Beitragsordnung
Mitgliedsbeiträge
Aufnahmeantrag
auch für Änderungen und Kündigung
Hinweise zur Sportversicherung
Hallenbelegung
 


Grundschule
14.12.2017 | Alle "Trainingsgruppen" beim Fototermin
In den letzten Wochen trainierten alle Kinder fleißig für den Athletikwettkampf. Beim Pokalsieg durften dann nur 12 Kinder an den Start. Gewonnen haben den Pokal aber alle 123 kleinen Sportler. Deshalb stellten sich jetzt alle "Trainingsgruppen" / Klassen zum "Pokalfototermin.


Grundschule
14.12.2017 | Die Meisterschaft im Gerätturnen startet mit den Bodenelementen | Protokoll
Die längste Schulmeisterschaft des Schuljahres hat begonnen. Es ist die Meisterschaft im Gerätturnen, die sich fast über beide Schulhalbjahre erstrecken wird.

An fünf Geräten (Boden, Sprung, Barren, Balken, Reck) werden wieder je drei altersgerechte Übungen verlangt. Pro Element können drei Punkte erreicht werden, insgesamt also 45 Punkte.
Das Bodenturnen bietet sich vor dem Athletikwettkampf an, da die Rolle vorwärts beim Bumeranglauf wichtig ist. Die Sprungelemente folgen dann vor dem Hochsprungkomplex, ehe es im Frühjahr an Reck, Barren und Balken geht.

Mit der Traumnote von 9 Punkten sind sechs Kinder gestartet.
Klasse 2: Nele-Josefin Kurz und Paul Pönitz
Klasse 3: Elisa Kalex und Emily Langkabel
Klasse 4: Lena Grimm und Hedda Walther

31 unserer 123 Sportler haben mindestens 7,5 Punkte geschafft. Diese kann man im
Protokoll der Besten einsehen.

Auch das Pyramidenbauen wird wieder dabei sein. Hinter dem Foto verbergen sich ein paar ältere Eindrücke des letzten Schuljahres.


Grundschule | Leichtathletik
14.12.2017 | Was liegt an?

Wann Wo Was Protokoll
10.08.17 08:00 Lampe Tag des Fußballs --> Die Stationen Protokoll
26.08.17 09:30 Dresden LA Regionalmeisterschaft Einzel Protokoll
02.09.17 09.30 Radebeul LA Regionalsportfest Protokoll
10.09.17 10.00 Großenhain LA Mehrkampf Kreismeisterschaft --> Das Lampe-Protokoll Protokoll
15.09.17 08.00 Lampe/Kalk Schulsporttag der GS Lampertswalde und Kalkreuth Protokoll
21.10.17 10.00 Dresden Fähigkeitstest (E-Kader-Test) mit Lena und Justin Protokoll
23.10.17 08.00 Lampe Beginn Federballturnier in den Klassen Protokoll
26.10.17 10.00 Freital Sächsischer Schulcup im Crosslauf Protokoll
27.10.17 08.00 Lampe Kindersprint Protokoll
28.10.17 10.00 Großenhain Regionalfinale Kindersprint im Autohaus Möldgen Protokoll
01.11.17 08.00 Lampe Beginn der Gerätturnen- Schulmeisterschaft (Bodenturnen) Protokoll
30.11.17 10.00 Lampe Athletik Schulmeisterschaft Protokoll
07.12.17 14.00 Lampe Athletik Meisterschaft der Grundschulen Protokoll
09.12.17 09.00 Senftenberg Regional Hallenmeisterschaft im Mehrkampf der LA Protokoll
11.12.17 08.00 Lampe Beginn Volleyball-/Ball über die Leine Turnier in den Klassen  



Volleyball
13.12.2017 | Freizeitliga -> 1. Pokalrunde | Pokal
Am Montag wurde in Radeburg und Großenhain die 1. Pokalrunde der Volleyball Freizeitliga ausgespielt.
Alle acht Teams waren dabei aktiv.

In Radeburg
TSV 1862 Radeburg -LSV Tauscha ---> 2 : 0 (25:10,25:12)
SV Lampertswalde - Großenhainer SV II --> 2 : 0 (25:14,25:18)

TSV 1862 Radeburg - SV Lampertswalde ---> 2 : 0 (25:18,25:18)
LSV Tauscha - Großenhainer SV II ----------> 2 : 1 (15:25,25:13,15:11)
Zunächst ergab die Auslosung, dass Lampe gegen die Zweite vom GSV ans Netz musste. Mit einem Sieg erkämpfte sich das Team das Vorrundenfinalspiel gegen Gastgeber Radeburg. In diesem Spiel ließen die favorisierten Zillestädter nichts anbrennen.

In Großenhain spielten:
Weiter spielten: Waldaer SV - GSV III 2:0 | GSV I - Rotation 2:0 | GSV I - Walda 2:0 | Rotation - GSV III 2:0


Volleyball
13.12.2017 | Was liegt an?

Wann Wo Was  
15.08.17 15:30 Lampe Beachjugendturnier (vereinsintern) der Abt. VB des SV Lampertswalde  
04.11.17 09:00 Lampe Kreismeisterschaft U12  
18.11.17 Meißen Kreismeisterschaft U14  
27.11.17 19:45 Lampe FZ-Liga | Lampe - Rabu 0:2 | Lampe - GSV I 0:2 Tabelle
11.12.17 19:30 Rabu FZ-Liga Pokal | Lampe - GSV II 2:0 | Lampe - Rabu 0:2 Pokal
12.01.18 20:00 Walda FZ-Liga | Lampe - GSV III | Lampe - Walda Tabelle
22.01.17 20:00 Großenh. FZ-Liga | Lampe - GSV II | Lampe - Tauscha Tabelle



Grundschule | Leichtathletik
11.12.2017 | Tolle Platzierungen bei der Regional Hallenmeisterschaft der Leichtathleten | Protokoll

Am Samstag (09.12.) starteten Lena Grimm und Lukas Arnhold für den TSV BW Gröditz bei den Regional Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Senftenberg. Dabei war ein Vierkampf bestehend aus 50 m, 60 m Hürden, Weitsprung und 800m-Lauf zu meistern.

Lena mit drei persönlichen Bestleistungen auf 4. Platz
Lukas holt Rang 5

Lena zeigte sich in blendender Verfassung und belegte bei 34 Starterinnen in der AK U12 den 4. Platz. Zur Bronzemedaille fehlten nur vier Punkte. In drei der vier Disziplinen konnte sie eine persönliche Bestleistung erzielen. Die 50 m lief sie erstmals in ihrer "Sportlerkarriere" unter 8 Sekunden. Ihre Zeit --> 7,93. Ihre 60 m Hürdenzeit drückte sie um gewaltige 6 Zehntel auf jetzt 10,79 Sekunden. Und auch im 800m-Lauf ging es eine Sekunde schneller als im Sommer, die Zeit 2:55,65 min. Im Weitsprung kam Lena mit 3,89 m recht nah an ihre Bestmarke von 4,06 m heran.

Auch Lukas verfehlte mit Rang fünf die Podestplätze recht knapp. Seine Leistungen: 50m/8,28 | 60mHü/12,33 | Weit/3,54 | 800m/3:19,99.

Bericht auf der Seite des TSV BW Gröditz --> Klick


Grundschule
08.12.2017 | Lampertswalder Grundschüler holen den Athletikpokal | Protokoll
Am Donnerstag (07.12.) fand in der Lampertswalder Turnhalle das Finale der Grundschulen im Athletik-Vierkampf statt. 83 Kinder aus sieben Schulen waren am Start. Es ging um möglichst gute Leistungen beim Bumeranglauf, Hockwenden an der schrägen Turnbank, Klettern und Seilspringen. Dafür gab es Punkte die zur Vierkampfleistung addiert wurden. Am Ende gab es strahlende Medaillengewinner in der Einzel- und der Mannschaftswertung.

Pokalsieg mit wahrscheinlich historischem Veranstaltungsrekord | Veranstaltungsstatistik
Die Lampertswalder Kinder konnten ihren Pokalsieg aus dem letzten Jahr verteidigen. Dabei gelang dem Team wahrscheinlich "Historisches". 3249 Punkte standen am Ende zu Buche. Das müsste Veranstaltungsrekord sein. Leider fehlen mir aber ein paar wenige Werte in meiner Statistik. (--> Hier einsehbar) Gleich zu Beginn der Veranstaltungsserie finde ich im Jahr 1992 mal 3210 Punkte von der Grundschule Bobersberg als bisherige Bestleistung.

Hier lohnt sich vielleicht mal ein Blick in die Geschichte des Wettbewerbs. Einst durch Hartmut Müller (Schulleiter und Sportlehrer am Bobersberg) ins Leben gerufen, mit einer selbst entwickelten
Punktliste, die er nach den Leistungen seiner Schüler aufstellte. Die Kinder vom Bobersberg waren anfangs auch die Seriensieger. Das Finale fand immer beim Pokalverteidiger statt. Und die Teilnahme war gar nicht so selbstverständlich. Im Großenhainer Land gab es damals noch eine ganze Menge mehr an Schulen und nur über einen Vorentscheid konnte man sich für das Finale qualifizieren. So hatte auch Lampertswalde die Finals 1995 und 1996 gar nicht erst erreicht.

Elf Einzelmedaillen für die Lampertswalder Teilnehmer
Auch, dass elf unserer zwölf Starter am Ende eine Medaille gewannen, ist außergewöhnlich und wohl nicht mehr zu toppen.

In der AK 2 holten Schulpokalsieger Paul Pönitz und Rasmus Walther bei den Jungen einen Doppelsieg. Gold ging auch an Lizzy Bewilogua, die vor allem im Seilspringen gegenüber der Schulmeisterschaft noch einmal zulegen konnte. Selma Päpscheck freute sich über Bronze.

Bei den Kindern der AK 3 gab es einen weiteren Doppelsieg durch Emilia Proy und Emily Langkabel. Emilia konnte alle vier Einzeldisziplinen gewinnen und schaffte mit 335 Zählern die Höchstpunktzahl aller Teilnehmer des Tages. Bei den Jungen holte sich Lukas Arnhold die Bronzene. Auch Oscar-Julius Rennert lag in drei Disziplinen weit vorn. Nur seine 41 Seilsprünge ließen ihn am Ende auf Rang sieben abrutschen.

Den nächsten Doppelerfolg gab es durch Lena Grimm und Clara Paulick in der AK4. Dabei hatte Lena nicht gerade ihren besten Tag erwischt. Immerhin hatte sie bei ihrem Schulpokalgewinn vor einer Woche 52 Punkte mehr auf ihrem Konto. Unsere Jungen Nik Ulbricht und Tim Richter fuhren zwei weitere Medaillen ein. Beide sicherten sich Silber und Bronze.

Vier neue Schulrekorde | Schul-/Vereinsrekorde
Die Schulrekordtafel erfuhr an vier Stellen Veränderungen. Emilia Proy ist jetzt in Klasse 3 neue Rekordhalterin im Vierkampf. 335 Punkte sind acht Zähler mehr, als Lara Wenzel im Jahr 2011 schaffte. Emilia egalisierte mit 52 Sprüngen auch die Bestleistung im Hockwenden. Am 21. November gelangen ihr im Unterricht aber auch schon einmal 54 Sprünge. Das ist nun die neue Bestmarke.
Zwei neue Seilsprungrekorde gehen auf das Konto von Lukas Arnhold und Lena Grimm. Lukas knackte mit 89 Sprüngen den acht Jahre alten Rekord von Henry Voß, der 86 Sprünge im Jahr 2009 schaffte. Lena gelang ein Sprung mehr als Aline Bredemann im Jahr 2015. Die Bestleistung steht jetzt bei 93.

Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003

Danke, Danke, Danke
Ein riesiges Dankeschön geht an die vielen freiwilligen Helfer, ohne die der Wettbewerb nicht durchführbar wäre. Jeder kann sich selbst ausmalen, was alles zu erledigen ist ... Vorbereitung (Teilnehmer aussuchen und Teilnahme mit Eltern abklären, Fahrt organisieren ... Geräteaufbau, Preise, Urkunden, Medaillen ...), Wettkampf (Erwärmung, Stationsleiter, Riegenführer ...) Auswertung (Werte in den Rechner, Urkunden schreiben ...) und vieles mehr.


Fußball
08.12.2017 | Was liegt an?

Die Ergebnis-/Tabellenseite 2017/18 ----->

Der komplette "SV Lampe Fußball Überblick"
Punktspiel- und Pokal-Ansetzungen, Ergebnisse, Tabellen, Statistik


Die Archivseiten -->
2016/17 | 2015/16 | 2014/15


Und hier das ganz aktuelle Geschehen:



Grundschule
02.12.2017 | Die Athletikschulmeister 2017 sind ermittelt - Protokoll

Die Pokale holen sich Lena Grimm und Paul Pönitz
Die Athletikschulmeistertitel holten sich in diesem Jahr Lena Grimm aus der Klasse 4b und Paul Pönitz aus der Klasse 2b. Beide überboten die bestehende Schulnorm der entsprechenden Klassenstufe am deutlichsten.

Lena gewann den Vierkampf mit sensationellen 352 Punkten. Sie verpasste damit den Uraltrekord von Susann Uschner aus dem Jahr 1998 nur um einen Zähler. Die Schulnorm übertraf sie um gewaltige 55 %. Auf den Rängen folgen Janine Arnhold (Kl.1b/43%) und Emily Langkabel (Kl.3/37%). Bedeutend knapper ging es bei den Jungen zu. Paul liegt mit seinen 230 Punkten 47 % über der Schulnorm der Klasse 2. Fast gleichwertig sind die Leistungen von Egon Ruscher (Kl.1a/45%) und Nik Ulbricht (Kl.4a/42%).

Wer in der Auflistung die Pokalverteidiger Emilia Proy und Elijah Jahn vermisst ... Beide konnten leider wegen Krankheit nicht an den Start gehen. Wir wünschen gute Besserung.

Den Titel "Sportlichste Klasse" sicherte sich die Klasse 1b vor der Klasse 4a und der 2a.


Die Athletikmeister des Jahres 2017 der einzelnen Klassenstufen
AK 1: Janine Arnhold (165 Pkt), Egon Ruscher (161 Pkt)
AK 2: Selma Päpscheck (218 Pkt), Paul Pönitz (230 Pkt)
AK 3: Emily Langkabel (278 Pkt), Lukas Arnhold (258 Pkt)
AK 4: Lena Grimm (352), Nik Ulbricht (319)

Wettkampfprotokolle
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008| 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | Alle 192 Athletikmeister --> Klick

928 Werte in 2 Stunden
Dickes Lob für die vielen freiwilligen Helfer. Immerhin wurden von den 116 Kindern je acht Leistungswerte ermittelt, insgesamt also 928. Alle Teilnehmer hatten damit die Möglichkeit, ihre Leistungen aus dem Unterricht noch einmal zu verbessern. Meist klappt dies mit der Wettkampfmotivation auch ganz gut.

Die Schulnorm klettert weiter |
Der "Schulnormzahlensalat" aller 24 Jahre --> Klick
An der Schulnorm erkennt man, dass unsere Grundschüler keineswegs unsportlicher sind als früher. Beim Athletikwettbewerb klettert die Schulnorm jedenfalls beständig auf neue Höhen. Nur einer der acht Werte geht in diesem Jahr etwas nach unten. Wer 2018 Pokalsieger werden möchte, muss folgende Schulnorm im Vierkampf möglichst weit überbieten. (Erläuterung: Die Schulnorm ist der Durchschnitt der Punktzahlen der Plätze 1 bis 6 aller 24 Athletikmeisterschaften. Es sind also bereits 144 Werte in die Berechnung eingeflossen.)
Kl.1 -> Mä/117,5 (alt 116,5) | Ju/113,5 (alt 112,1)
Kl.2 -> Mä/163,2 (alt 162,1) | Ju/158,6 (alt 157,8)
Kl.3 -> Mä/203,0 (alt 203,5) | Ju/202,4 (alt 201,6)
Kl.4 -> Mä/226,6 (alt 226,0) | Ju/227,4 (alt 225,8)


Nebenwettbewerb
Beim Nebenwettbewerb der vier Grundübungen - Aufrichten aus der Rückenlage, Klimmziehen, Liegestütz und Schlussweitsprung holten sich 2017 folgende Kinder den Sieg.
AK 1: Joline Kretzschmar, Henry Dehmel
AK 2: Selma Päpscheck, Paul Pönitz
AK 3: Emily Langkabel, Eric Jentsch, Bruno Lienert
AK 4: Clara Paulick, Nik Ulbricht

4 neue Schulrekorde | Schul-/Vereinsrekorde
Insgesamt gab es vier neue Schulrekorde und zwei Einstellungen. Die Leistungen von Lena und Nik im Schlussweitsprung stechen dabei heraus. Klimmziehen auf Zeit ist noch eine recht "junge" Disziplin, hier purzeln die Rekorde noch etwas schneller. Die Rekorde des eigentlichen Athletikwettbewerbes blieben aber allesamt unangetastet.

Rekorde neu Rekorde alt
Schlusssprung Lena Grimm AK 4 1,95 Lena Grimm 1,93 17.11.
  Nik Ulbricht AK 4 2,02 Nik Ulbricht 2,02 17.11.
Klimmziehen Joline Kretzschmar AK 1 36 Lizzy Bewilogua 34 2016
  Lizzy Bewilogua AK 2 35 Emilia Proy 32 2016
  Rasmus Walther AK 2 38 Lukas Arnhold 36 2016
  Clara Paulick AK 4 34 Kristin Meyer 34 2012


 
Du bist Besucher im Jahr 2017 | Hinweise / Anfragen / Kontakt --> udogabrisch@freenet.de

03-03939 | 04-06801 | 05-11376 | 06-12120 | 07-10658 | 08-12261 | 09-11160
10-11256 | 11-13452 | 12-14534 | 13-17817 | 14-15355 | 15-13392 | 16-11200