Kontakt/Impressum | Zuletzt aktualisiert am 18.02.18
 

Der Weg zu uns
 

40. Raschützlauf

Freitag, 27. April 2018


Ausschreibung

Anmeldung
bis 26.04.2018
per E-Mail an
sv-lampertswalde@
freenet.de
Bitte angeben:
Name, Vorname
Geburtsjahr
Verein oder Wohnort
Laufstrecke


Strecken im Bild
1,4 | 5,4 | 11,4

Nathalie (9) und Wolfgang (69) beim Zielspurt
Protokolle
2017
2016 | 2015
2014 | 2013
2012 | 2011
2010 | 2009
2008 | 2007
2006 | 2005
2004 | 2003
2002 | 2001

Fotogalerie
2005
| ab 2006


Meißner
Sparkassencup

Laufszene Sachsen
 

Schul-/Vereinsrekorde
 
Das Fotocenter
des SVL
Fotos des SV Lampertswalde
 
Das Fotocenter
der Grundschule
 
 
WetterOnline
Das Wetter für
Lampertswalde
 
SV Lampertswalde
Sprechstunde Sportbüro
Anmeldung Sportbus
Do 18.00 - 19.30 Uhr
Tel. 035248-20120
Kontakt/Impressum
Satzung
des SV Lampe
Beitragsordnung
Mitgliedsbeiträge
Aufnahmeantrag
auch für Änderungen und Kündigung
Hinweise zur Sportversicherung
Hallenbelegung
 


Fußball
18.02.2018 | Punktet euch den BVB

Hallo Sportfreunde und Fußball Fans,

unser Sportverein nimmt an der Aktion "Punktet euch den BVB" teil und ihr könnt alle mithelfen dieses grandiose Event an die Weißiger Straße zu holen oder einen von vielen anderen Preisen.
Ihr registriert eure PAYBACK Karte unter
https://aktionen.payback.de/aral_bvb/?recid=90_18002_001
und erhaltete ab dem 1.3.2018 an allen teilnehmenden Aral Station Punkte für euch und den SV Lampertswalde bei Tanken, Waschen oder Einkaufen. Die Aktion läuft bis 7.6.2018.


Fußball
17.02.2018 | Was liegt an?

Die Ergebnis-/Tabellenseite 2017/18 ----->

Der komplette "SV Lampe Fußball Überblick"
Punktspiel- und Pokal-Ansetzungen, Ergebnisse, Tabellen, Statistik


Die Archivseiten -->
2016/17 | 2015/16 | 2014/15


Und hier das ganz aktuelle Geschehen:



Leichtathletik
12.02.2018 | 40. Raschützlauf des SV Lampertswalde am 27. April 2018 --> Ausschreibung

Traditionell am letzten Freitag im April (27.04.2018) werden wieder viele Läufer auf die Strecken des Raschützlaufes gehen. Bereits zum 40. Mal organisiert der SV Lampertswalde diese Lauf-Veranstaltung. Gleichzeitig geht es auch wieder um Punkte der Laufserie "Meißner Sparkassen-Cup". (Laufszene Sachsen)

Folgende Strecken stehen zur Wahl
-->
Strecken im Bild | 1,4 | 5,4 | 11,4
17.45 Uhr
--> 400 m Bambinilauf ---- Geb.jahr 2011 und jünger
17.55 Uhr
-> 1400 m Schnupperlauf - Geb.jahr 2007 und jünger
18.05 Uhr
--> 5,4 km für Jedermann
18.15 Uhr
--> 11,4 km für Jedermann
Kurzfristige Änderungen der Strecken wegen der Sturmschäden sind möglich.

Anmeldung bis 26.04.2018 per E-Mail an
sv-lampertswalde@freenet.de
Bitte folgende Angaben:
Name, Vorname, Geburtsjahr, Verein oder Wohnort, Laufstrecke

Protokoll-Archiv
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 |2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001


Grundschule | Leichtathletik
12.02.2018 | Was liegt an?

Wann Wo Was Protokoll
10.08.17 08:00 Lampe Tag des Fußballs --> Die Stationen Protokoll
26.08.17 09:30 Dresden LA Regionalmeisterschaft Einzel Protokoll
02.09.17 09.30 Radebeul LA Regionalsportfest Protokoll
10.09.17 10.00 Großenhain LA Mehrkampf Kreismeisterschaft --> Das Lampe-Protokoll Protokoll
15.09.17 08.00 Lampe/Kalk Schulsporttag der GS Lampertswalde und Kalkreuth Protokoll
21.10.17 10.00 Dresden Fähigkeitstest (E-Kader-Test) mit Lena und Justin Protokoll
23.10.17 08.00 Lampe Beginn Federballturnier in den Klassen Protokoll
26.10.17 10.00 Freital Sächsischer Schulcup im Crosslauf Protokoll
27.10.17 08.00 Lampe Kindersprint Protokoll
28.10.17 10.00 Großenhain Regionalfinale Kindersprint im Autohaus Möldgen Protokoll
30.11.17 10.00 Lampe Athletik Schulmeisterschaft Protokoll
07.12.17 14.00 Lampe Athletik Meisterschaft der Grundschulen Protokoll
09.12.17 09.00 Senftenberg Regional Hallenmeisterschaft im Mehrkampf der LA Protokoll
11.12.17 08.00 Lampe Volleyball-/Ball über die Leine Turnier in den Klassen Protokoll
ab 03.01.2018 Lampe Staffeltraining --> 36m-Hindernissprint Protokoll
18.01.18 14.00 Großenhain Staffelwettbewerb der Grundschulen Protokoll
20.01.18 10.00 Dresden Regional Hallen-Meisterschaft Protokoll
23.01.18 08.00 Lampe Gerätturnen- Schulmeisterschaft (nach Boden und Sprung) Protokoll
01.02.18 10.00 Dresden Regionalfinale LA WK V Staffelwettbewerb Protokoll
05.02.18 13.30 Riesa Hochsprung mit Musik Protokoll
09.02.18 08.00 Lampe 26. Hochsprung mit Musik --> Veranstaltungsbestenliste Protokoll
07.03.18 14.30 Lampe LA Hallen-Vereinsmeisterschaft  
11.03.18 09.00 Großenhain LA Hallen-Kreismeisterschaft Ausschreibung
15.03.18 09.30 Dresden Landesfinale LA WK V Staffelwettbewerb Ausschreibung
22.03.18 14.00 Großenhain Völkerballturnier der Grundschulen  
11.04.18 16.00 Gröditz Crosslauf der Schulen Ausschreibung
20.04.18 10.00 Lampe Schulcrosslauf  
21.04.18 09.30 Radebeul Lößnitzsportfest Ausschreibung
25.04.18 14.00 Großenhain 17. Inliner Event für Grundschulen  
26.04.18 13.00 Kalkreuth Fußballturnier der Grundschulen Klasse 1/2 und 3/4  
27.04.18 17.45 Lampe 40. Raschützlauf des SV Lampertswalde Ausschreibung
26.04.18 13.00 Kalkreuth Fußballturnier der Grundschulen Klasse 1/2 und 3/4  
07.05.18 08.00 Lam/Pon/Kal Ballspieltag der drei Grundschulen  
12.05.18 10.00 Dresden LA Mehrkampfmeeting des DSC  
25.05.18 08.00 Lampe Schulsportfest  
06.06.18 08.30 Gröditz Kindergartensportfest des TSV Ausschreibung
09.06.18 09.30 Radebeul LA Einzel Kreismeisterschaft  
14.06.18 09.00 Großenhain LA Grundschulpokal  
20.06.18 15.30 Gröditz LA Stadtmeisterschaft  
25.08.18 Großenhain LA Bambinisportfest  
01.09.18 09.30 Riesa LA Mehrkampf Kreismeisterschaft  
08.09.18 09:30 Radebeul LA Regionalsportfest des SSV PLaneta Ausschreibung



Grundschule | Leichtathletik
09.02.2018 | 26. Hochsprung mit Musik der Grundschule Lampertswalde
69 Freiwillige - das sind mehr als die Hälfte aller Lampertswalder Schüler - beteiligten sich heute an der Veranstaltung "Hochsprung mit Musik" die bereits zum 26. Mal ausgetragen wurde.

Lena, Tyren und Elijah sind die Schulpokalsieger 2018 | Protokoll | Veranstaltungsbestenliste
Viertklässlerin Lena Grimm konnte ihren Pokalsieg aus dem letzten Jahr wiederholen. Mit übersprungenen 1,20 m lag sie 15,4 % über der Schulnorm. Damit siegte sie knapp vor Emilia Proy. Emilia sprang 1,10 m in Klasse 3 und lag 12,5 % über der Schulnorm.

Noch knapper ging es bei den Jungen zu. Hier holten sich die Zweitklässler Tyren Wolf und Elijah Jahn mit 1,05 m den Schulpokal. Die Schulnorm übersprangen beide um 15,3 %. Damit liegen sie nur zwei Zehntel vor Pokalverteidiger Lukas Arnhold, der in Klasse 3 1,15 m übersprang.


Alle Schulrekorde hielten stand. Nur Lukas Arnhold kam überhaupt in dessen Nähe, indem er sich an der Schulrekordmarke der Klasse 3 von 1,20 m versuchte. --> Schul-/Vereinsrekorde

Die Schulnorm ist entscheidend für Zensur und Pokalvergabe
Die Schulnorm ist wie immer der Durchschnitt der besten drei Leistungen der jeweiligen Klasse. Da nun bereits 26 Veranstaltungen in die Berechnung einfließen, hat die Schulnorm eine ganz konkrete Aussagekraft. Wer diese prozentual am weitesten übertrifft, holt sich den Pokal. Beachtlich ist, dass die Schulnorm ständig klettert. Auch nach der diesjährigen Veranstaltung gehen alle acht Schulnormen etwas nach oben. Im Jahr 2019 zählen dann die unten stehenden Zahlen. Falls jetzt jemand nachrechnet ... Stimmt, mit den 2019er Zahlen wäre Lukas der Pokalsieger.
Diese Schulnormen zählen übrigens auch bei der Zensierung
--> Note 1 ab 93 % der Schulnorm --> Note 2 / 85% -> 3/70 -> 4/55 -> 5/40

Kl 1 --> Mädchen 79,66 cm (alt 79,58) ---> Jungen 81,16 cm (alt 80,93)
Kl 2 --> Mädchen 88,95 cm (alt 88,69) ---> Jungen 91,60 cm (alt 91,11)
Kl 3 --> Mädchen 98,09 cm (alt 97,81) --> Jungen 100,14 cm (alt 99,93)
Kl 4 -> Mädchen 104,13 cm (alt 103,96) -> Jungen 108,08 cm (alt 107,86)


Viele persönliche Rekorde
Erneut kämpfte natürlich auch jeder für seinen persönlichen Rekord. Dass die Veranstaltung dafür gut geeignet ist, zeigt die hohe Anzahl der persönlichen Bestleistungen. Denn gleich 36 der 69 Kinder konnten sich gegenüber dem Unterricht noch einmal steigern.

Die Sieger in den Klassenstufen 2018:
AK 1 Mä: Jasmin Grimm (85 cm)
AK 2 Mä: Rosanna Langer, Selma Päpscheck, Lena Simon (95 cm)
AK 3 Mä: Emilia Proy (110 cm)
AK 4 Mä: Lena Grimm (120 cm))

AK 1 Ju: Hans Erik Thiele (90 cm)
AK 2 Ju: Elijah Heinrich und Tyren Wolf (105 cm)
AK 3 Ju: Lukas Arnhold (115 cm)
AK 4 Ju: Damian Bogedain (120 cm)

Protokollarchiv 2018 | 2017 l 2016| 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006| 2005 |2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 |

Sonstiges
09.02.2018 | Baumaßnahmen in der Turnhalle

In den Winterferien vom 12.02. bis 23.02.2018 wird in der Turnhalle gebaut. Geplant sind Schallschutzarbeiten.
Die Nutzung der Halle ist in dieser Zeit nicht möglich.

Den Zuschlag für die Ausführung der Schallschutzarbeiten erhielt die Firma
"Jaeger Ausbau" aus Dresden.

Bereits seit September 2013 hat die Gemeinde die Auflage, mittelfristig diese Schallschutzmaßnahmen durchzuführen. Damals wurde bei der Inspektion durch die
"Sicherheitstechnische Betreuung der öffentlichen Schulen in Sachsen" bei einer normalen Sportstunde mit 20 Schülern ein Schallpegel von 98 dBA gemessen. Der Schallpegel ist auf unter 85 dBA zu senken.

Bisher war es der Gemeinde finanziell nicht möglich, diese Arbeiten durchzuführen. Das Förderprogramm
"Brücken in die Zukunft" machte die Arbeiten jetzt möglich. Für die Schallschutzmaßnahme und eine Grundschulsportfläche mit 50m-Bahn und Weitsprunganlage wurden der Gemeinde 134 300 Euro zugesichert. Außerdem gibt es vom Landkreis Meißen eine Investitionspauschale in Höhe von 7830 Euro.

Wir hoffen auf gutes Gelingen.

Passend dazu ---> Die Geschichte unserer Turnhalle --> Unten auf die alte Turnhalle klicken :-)


Archiv
09.02.2018 | Die Geschichte unserer Turnhalle

In ihrer Art dürfte die Lampertswalder Turnhalle weltweit einmalig sein. Schaut man in umliegende Orte, dann findet man meist den DDR-Standart-Typ (Schönfeld, Ponickau, Walda, Zabeltitz, Ebersbach, Bobersberg ...).

Lampe war dieser Bauzeit zum Glück etwas voraus. Es gehörte sicherlich eine Menge Optimismus und Mut dazu, Ende der 1950er Jahre so einen Plan zu schmieden. Wie so oft bei Bauaktionen in Lampertswalde, hatten diesen Mut Gemeinde, Schule und Sportverein, allen voran Johannes Krause.

Im NAW (Nationales Aufbauwerk) sollte die Halle erschaffen werden. 190 000 Deutsche Mark wurden damals als Baukosten veranschlagt. 100 000 DM stellte der VEB Sport Toto, die weiteren 90 000 DM waren im Zuge des NAW selbst zu erbringen. Das heißt in Feierabendarbeit - heute wohl nicht mehr vorstellbar.

Mit welchen teils kuriosen Bauhindernissen man damals zu kämpfen hatte, kann man in der Fotostrecke nachlesen und ansehen. Da geht es z.B. um den NAW-Bauingenier vom Synthesewerk Schwarzheide, der die Lampertswalder Sportler zunächst monatelang hängen ließ und dann zur Besprechung "nicht nüchtern" kommt. Oder - wer käme heute auf die Idee, sich einen 150-Liter Betonmischer in Schwarzheide auszuleihen.

1959 suchte man sich als starken Baupartner das Synthesewerk Schwarzheide. Am 1. Mai 1965 wurde die Halle für den Sportbetrieb freigegeben. Bereits am 30.05.1964 kam es zur Festwoche 10 Jahre BSG Lok zu einem Boxwettkampf in der neuen Halle - Gegner damals Chemie Schwarzheide und Aufbau Großräschen.

Ansonsten gab es in den ganzen Jahren viele Rekonstruktionsmaßnahmen an unserer Halle. Die wichtigsten habe ich in die Fotostrecke mit eingebaut.

(Hinweise oder Fehlermeldungen nehme ich gern entgegen. E-Mail an
udogabrisch@freenet.de)


Volleyball
07.02.2018 | Freizeitliga - Lampe mit erstem Sieg | Tabelle

Großenhainer SV II - SV Lampertswalde --> 2 : 0 (25:16,25:21)
Großenhainer SV II - LSV Tauscha ---------> 2 : 0 (25:10,26:24)
SV Lampertswalde - LSV Tauscha ---------> 2 : 1 (18:25,28:26,15:10)
Lampertswalde gelang gegen Neuling Tauscha der erste Saisonsieg. Die Entscheidung brachte erst der Tie-Break. Damit brachte auch Tauscha einen Zähler auf das eigene Punktekonto.
Erfreulich ist, dass die Freizeitliga nach mehreren Jahren Stagnation mit dem Großenhainer SV III und dem LSV Tauscha mal wieder etwas Zuwachs bekommen hat. Statt sechs Mannschaften sind in dieser Saison also acht Teams am Netz. Vielleicht überzeugt das ja auch andere Freizeitteams, am freundschaftlichen Punktekampf teilzunehmen.

Weiter spielten: Rabu - Walda 2:0 | Rabu - Tauscha 2:0 | Walda - Tauscha 2:1


Volleyball
07.02.2018 | Was liegt an?

Wann Wo Was  
15.08.17 15:30 Lampe Beachjugendturnier (vereinsintern) der Abt. VB des SV Lampertswalde  
04.11.17 09:00 Lampe Kreismeisterschaft U12  
18.11.17 Meißen Kreismeisterschaft U14  
27.11.17 19:45 Lampe FZ-Liga | Lampe - Rabu 0:2 | Lampe - GSV I 0:2 Tabelle
11.12.17 19:30 Rabu FZ-Liga Pokal | Lampe - GSV II 2:0 | Lampe - Rabu 0:2 Pokal
12.01.18 20:00 Walda FZ-Liga | Lampe - GSV III 1:2 | Lampe - Walda 0:2 Tabelle
22.01.18 20:00 Großenh. FZ-Liga | Lampe - GSV II 0:2 | Lampe - Tauscha 2:1 Tabelle
19.03.18 Tauscha FZ-Liga | Lampe - Tauscha | Lampe - Rotation Tabelle
09.04.18 19:45 Lampe FZ-Liga | Lampe - GSV I | Lampe - Rabu Tabelle



Grundschule | Leichtathletik
06.02.2018 | Hochsprung mit Musik in Riesa --> Protokoll
28 Kinder aus fünf Grundschulen starteten gestern beim Hochsprung mit Musik des SC Riesa. Erstmalig nahmen auch Lampertswalder Schüler an dieser Veranstaltung, die der Sportclub gemeinsam mit dem LaSuB durchführt, teil. Im Anschluss stellten sich auch noch Schüler der Gymnasien und Oberschulen der Hochsprunglatte.

Dreifacherfolg für Emilia, Charlotte und Emily ... Podestplätze auch für Lukas und Oscar-J.
Unsere fünf Starter in Klasse 3 schafften durchweg persönliche Bestleistungen. Den Mädchen glückte ein Dreifacherfolg. Emilia Proy siegte mit übersprungenen 1,16 m vor ihren Klassenkameradinnen Charlotte Hoffmann (1,09 m) und Emily Langkabel (1,06 m). Bei den Jungen siegte Lukas Arnhold mit 1,17 m. Die Schulrekordmarke von 1,20 m wackelte, hielt dem Angriff aber noch stand. Silber ging an Oscar-Julius Rennert mit 1,05 m.

Lena siegt mit der Tageshöchstmarke, Podestplätze für Damian und Nik
In Klasse 4 gab es drei persönliche Rekorde. Nur Damian Bogedain kam an die tags zuvor im Unterricht gesprungenen 1,20 m nicht ganz heran. Mit 1,14 m holte er sich aber die Silbermedaille. Bronze ging an Nik Ulbricht mit ebenfalls 1,14 m. Bei der Höhe von 1,08 m leistete sich Nik einen Fehlversuch mehr als Damian, deshalb diese Reihenfolge.

Die Tageshöchstmarke schaffte Lena Grimm mit übersprungenen 1,25 m. Damit kam sie dem Schulrekord von 1,29 m schon recht nahe. Dieser könnte in diesem Schuljahr also durchaus noch fallen. Clara Paulick sprang tolle 1,09 m und damit genau so hoch wie der Bronzeplatz. Mehr Fehlversuche brachten den undankbaren 4. Rang.

Drei Veranstaltungsrekorde
Die Hochsprungveranstaltung gibt es schon ein paar Jahre. Deshalb können Emilia Proy (AK3/1,16m), Lukas Arnhold (AK3/1,17m) und Lena Grimm (AK4/1,25m) stolz sein, so hoch sprang noch nie ein Kind in ihrer Altersklasse. Alle drei Leistungen bedeuten Veranstaltungsrekord.

Pokale für Lena und Lukas
Für das beste Mädchen und den besten Jungen gab es am Ende einen Pokal. In der 100-Punkte-Tabelle war Lenas Sprung 136 Punkte wert. Damit siegte sie knapp vor Emilia, die 130 Punkte erreichte. Platz drei in dieser Wertung ging an Charlotte Hoffmann (109 Pkt).

Bei den Jungen errang Lukas Arnhold mit 124 Punkten den Pokal. Knapp dahinter landete mit 115 Punkten Paul Günther von der GS Stauchitz, der diese Höhe mit einem tollen Flopstil schaffte. Rang drei mit 88 Punkten belegten Damian Bogedain und Nik Ulbricht.


Fußball

05.02.2018 | E-Jugend auf Rang fünf bei der Hallenkreismeisterschaft

Manchmal fühlt sich ein Fünfter Platz wie ein Sieg an!
Heute stand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft
für unsere E-Jugend auf dem Plan.
...................................... weiter lesen auf --->

E-Jugend: 03.02.2018 / 09.00 Uhr BSZ Riesa --> Ergebnisse Zwischenrunde | Ergebnisse der Endrunde

F-Jugend: 07.01.2018 --> Aus in der Vorrunde -> 4. Platz Staffel 5 -> 6:9 Tore / 3 Punkte


Fußball
04.02.2018 | Erneuter Turniersieg der G-Jugend!

Die Jungs des Jahrgangs 11/12 nahmen heute an den 9. Hallenmasters der FLG Kickers`09 teil. Trotz zweier krankheitsbedingter Ausfälle, konnte der SVL mit 8 hochmotiverten Kids antreten. Erneut waren mit Johann und Max zwei Kinder dabei die das erstemal die Schuhe für unsere Farben schnürten.

Unsere Jungs starteten als letzte Mannschaft in das sehr stark besetzte Turnier gegen den Radeberger SV und konnten diesen mit 1:0 besiegen. Leider hatte der SVL Pech bei der Auslosung und uns erwarten lange Pausen zwischen den Spielen, sodass die Jungs lange Ihre Konzetration "oben halten" mussten.

Als nächstes stand man dem späteren Zweiten, SpG Seenlandkicker gegenüber. In einem packenden Spiel konnten wir trotz des 0:1 Rückstandes einen Punkt aus dem Spiel mitnehmen.

Nach einer erneuten längeren Spielpause ging es gegen die Gastgeber. In einem erneut engen Spiel konnten wir in der letzten Minute noch den 2:1 Siegtreffer erzielen.

Ab jetzt ging es Schlag auf Schlag und man stand am Ende dem Tabellen-Dritten aus Lauta gegenüber. Auch in diesem Spiel mussten die Eltern unserer Kinder zittern, da wir eine Minute vor Schluss das 1:2 kassierten. Doch es war einem Geniestreich von Henry und der schnellen Reaktion von Til zu verdanken, dass wir 30 sec. vor Schluss den 2:2 Ausgleich erzielen konnten.

Nun konnte die Ergebnismaschine Lampertswalde im letzten Spiel gegen Ottendorf-Ockrilla mit einem Sieg den Pokal nach Hause holen. Die Jungs waren voll konzentriert und sicherten sich mit einem eindrucksvollen 6:0 den Turniersieg! Zusätzlich wurde Til Krause zu einem von 3 besten Spielern von der Turnierleitung gewählt. Trotzdem muss man an diesem Tag 4 Kinder des SVL besonders hervorheben! Vorallem unsere Torschützen Henry Dehmel, Til Krause und Leon Wilhelm, sowie den Jungstar Johann Scholz, alle hatten einen sehr großen Anteil am Turniersieg! gespielt haben: Karl Reißig, Arne Jaeschke, Henry Dehmel, Til Krause, Max Hänschen, Marvin Gerlinger, Leon Wilhelm und Johann Scholz


 
Du bist Besucher im Jahr 2018 | Hinweise / Anfragen / Kontakt --> udogabrisch@freenet.de

03-03939 | 04-06801 | 05-11376 | 06-12120 | 07-10658 | 08-12261 | 09-11160
10-11256 | 11-13452 | 12-14534 | 13-17817 | 14-15355 | 15-13392 | 16-11200 | 17-10865