Disclaimer | Datenschutz | Kontakt/Impressum | Zuletzt aktualisiert am 27.08.21
Startseite Leichtathletik Leichtathletik Archiv 2020/2021
 



27.08.2021 | Was lag an?

Wann Wo Was Protokoll
18.07.21 Dresden Landesmeisterschaft U14 Protokoll
11.07.21 Größräschen 16. Lausitzer Seenland 100 -> 2000 m | Marathon | Urkunde Kinderlauf
27.06.21 10.00 Großenhain Ostsächsische Meisterschaft im Mehrkampf --> Fotos Protokoll
25.06.21 08.00 Lampe Schulsportfest --> Fotos | Alle Meister Protokoll
13.06.21 10.00 Großenhain Kreis- Kinder- und Jugendspiele ---> Lampe-Protokoll Protokoll
15.10.20 10.00 Freital 14. Sächsischer Schulcup im Crosslauf | Fotos Einzel | Team
01.10.20 16.00 Riesa Sprintcup Vorrunde | Foto und Video Protokoll
30.09.20 08.00 Lampe Schulsporttag -> Aktionstag | Infos | Fotos Protokoll
19.09.20 10.00 Dresden Sportfest des Post SV Dresden --> Lampe-Protokoll | Fotos Protokoll
17.09.20 17.00 Riesa Kreismeisterschaft Wurf ab AK12 Protokoll



31.07.2021 | LA-Abschlusstraining am 16. Juli

Zum Abschlusstraining der Leichtathleten ging es bis vor zwei Jahren ja eigentlich traditionell zum Baden ins Freibad. Leider war dies auch in diesem Jahr nicht möglich.
Nass wurde es dennoch. Bei verschiedenen Wasserstaffeln musste man Geschicklichkeit beweisen. Ziel war es, das transportierte Wasser im Auffangbehälter zu sammeln. Je nach Können, ging das "Wertvolle Nass" schon oft auf dem Transport verloren. :-)


31.07.2021 | Ostsächsische Meisterschaft im Mehrkampf --> Protokoll

Podestplätze für Helene und Ole  
Bei den hochkarätig besetzten Ostsächsischen Meisterschaften im Mehrkampf der Leichtathleten waren am 27. Juni auch ein paar Sportler des SV Lampertswalde im Großenhainer Husarenpark am Start. Am Ende des langen Wettkampftages konnten sich zwei unserer Teilnehmer in der AK 8 sogar über einen Podestplatz freuen. Helene Venus holte sich die Silbermedaille und Ole Dietrich strahlte über Bronze.

AK 8 -> Helene Venus, Lena Michael, Nora Reising, Ole Dietrich, Konrad Riemer
Helene holte insgesamt 1069 Punkte. Die größte Punktausbeute gab es mit 313 Punkten für tolle 3,05 m im Weitsprung. Lena glänzte im 800m-Lauf, 3:31,63 min ist eine tolle Laufzeit. Auch Nora holte die meisten Punkte im 800m-Lauf.
Ole sicherte die Bronzemedaille mit 829 Punkten. Im 50m-Lauf war er sogar der Schnellste im gesamten Teilnehmerfeld. Für gelaufene 8,85 s gab es 269 Punkte. Konrad hatte sein bestes Ergebnis mit 3,05 m im Weitsprung.

AK 9 -> Dorothea Rettig, Lina Reising, Tessa Arnold, Aaron Reising
Dorothea absolvierte einen tollen Wettkampf. In der Endabrechnung landete sie im Mittelfeld der knapp 20 Teilnehmerinnen. Die größte Punktausbeute (317 Pkt) gab es für 8,71 s auf der 50m-Strecke. Lina Reising und Tessa Arnold hatten ihr Top-Ergebnis im Weitsprung. Für 2,66 m bzw 2,87 m, gab 258 und 288 Punkte.
Aaron glänzte im 800m-Lauf mit 3:28,14 min, wofür es 235 Punkte gab.

AK 10 -> Janine Arnhold
Die Mädchen der AK 10 stellten mit 21 Sportlerinnen ein großes Starterfeld. Janine kam in diesem starken Feld mit 1713 Punkten auf den tollen achten Rang. Ihr Top-Ergebnis hatte Janine mit 3,53 m im Weitsprung, das war die drittbeste Weite aller Teilnehmerinnen.

AK 11 -> Nele Josefin Kurz, Hans Erik Thiele
Auch Nele startete in einem großen Teilnehmerfeld und kam ebenfalls auf dem guten achten Rang ein. Überraschend stark präsentierte sie sich im Ballweitwurf, mit 26,50 m schaffte sie die fünftbeste Weite.
Hans Erik unterstrich sein Lauftalent. 2:45,16 min im 800m-Lauf ist eine ganz starke Zeit.

AK 13 -> Lukas Arnhold
Lukas kam mit 1983 Punkten auf dem guten Rang acht ein. Die meisten Punkte gab es für tolle 10,58 s im 75-Lauf.


31.07.2021 | 16. Lausitzer Seenland 100 -> Schönborner Familienteam am Start

Am 11. Juli starteten die Schönborner Nachwuchsläufer Leonore und Helene gemeinsam mit Mama Diana und Papa Sandro beim 16. Lausitzer Seenland Lauf in Großräschen.

Im
Kinderlauf holte Helene Venus (AK U10) für den SV Lampertswalde startend in 5:31 min den Sieg. Auch Leonore absolvierte die etwa 1000 m lange Strecke und belegte in 9:52 min in der AK U6 Rang fünf.

1000 m waren Helene noch nicht genug. Im anschließenden
2000m-Lauf lief sie in 9:17 min in ihrer AK auf Rang sechs und ließ Papa Sandro eine Sekunde hinter sich.

Hut ab vor der Leistung von Mama Diana. Sie absolvierte die
Marathonstrecke von 42,195 km in etwas mehr als 5 Stunden. In 5:25 h lief sie in ihrer Altersklasse auf Rang fünf.


19.07.2021 | Landesmeisterschaft - Lukas schafft es ins 75m-Finale --> Protokoll

Am Sonntag fanden in Dresden im Heinz Steyer Stadion die Landesmeisterschaften in den Einzeldisziplinen der Leichtathletik statt. Mit am Start, Lukas Arnhold aus Lampertswalde, der sich mit seinen Leistungen bei den Wettkämpfen zuvor, die Teilnahme im 75- und im 800 m - Lauf in der AK 13 sicherte.

Im 75m-Lauf lief Lukas mit 10,23 s im Vorlauf eine tolle Zeit, mit der er sich für den Finallauf qualifizierte. Seine Bestzeit von 11,06 s (13.06.21 in Grh) verbesserte er damit um starke 0,83 s! In der Endabrechnung Platz acht bei der Landesmeisterschaft kann sich hören lassen. Auch im 800m-Lauf gelang Lukas ein persönlicher Rekord. Mit 2:42,85 min war er knapp acht Sekunden schneller als am 13.06.21 in Großenhain.


15.07.2021 | Schulsportfest

Das Protokoll der besten Teilnehmer --> Klick | Alle Meister

126 Grundschüler ermittelten am 25. Juni die Besten im Ballweitwurf, Weitsprung, 50m- und 400m-Lauf. Wie immer ging es um die begehrten Medaillen, aber auch um persönliche Rekorde, die trotz weniger Trainingszeit zahlreich erzielt wurden. Für die erreichten Leistungen in Sprint, Weit und Ball gab es zudem Punkte für die Dreikampfwertung. Diese war entscheidend für die Schulpokalvergabe.

July und Konrad holen sich die Schulmeister-Titel 2021
Für die beste Dreikampfpunktzahl (gemessen an der Schulnorm), gab es die begehrten Pokale für Schulmeisterin und Schulmeister. Diese holten sich in diesem Jahr July Langkabel (2a) und Konrad Riemer (1b). July überbot die Schulnorm der Klasse 2 um satte 34,6 %. Konrad packte noch ein paar Prozentpunkte mehr drauf, er lag mit seiner Punktzahl 39,9 % über der Schulnorm der Klasse 1. Den Schulmeistertitel knapp verpasst haben die letztmaligen Pokalsieger aus dem Jahr 2019 Fabienne Kube (3b/21,9%) und Linus Gabrisch (3b/28,1%). Im Jahr 2020 konnte ja leider kein Schulsportfest stattfinden. Den Titel "Sportlichste Klasse" eroberte die 2a, die Kinder erreichten im Klassenverband durchschnittlich 89,16 % der Schulnorm.


Fünf der acht Dreikampfschulnormen klettern nach oben
Das coronabedingte wenige Üben macht sich wahrscheinlich bei der Schulnorm bemerkbar. Wer die Entwicklung der Schulnorm in den vergangenen Jahren etwas verfolgt hat, war gewohnt, dass die Kinder fast alle Normen in die Höhe klettern ließen. Das ist in diesem Jahr nur bei fünf der acht Normen der Fall. Am stärksten klettert die Norm der Mädchen der Klasse 2. Diese steigt um 3,81 Punkte von 688,54 auf 692,35. Wer 2022 Schulmeisterin und Schulmeister werden will, muss also folgende Punktzahl prozentual möglichst weit überbieten. (In Klammern die letzte Schulnorm aus dem Jahr 2019.)

Kl.1 -> Mä 565,96 (564,04) --> Ju 503,60 (502,48)
Kl.2 -> Mä 692,35 (688,54) --> Ju 631,88 (633,04)
Kl.3 -> Mä 800,55 (800,95) --> Ju 735,46 (736,64)
Kl.4 -> Mä 903,07 (902,89) --> Ju 820,55 (819,60)

Und wer es noch einmal genau wissen möchte, die Schulnorm ist der Durchschnitt der besten sechs Dreikampfpunktzahlen einer Altersklasse. In diese Berechnung fließen inzwischen die Werte aus 22 Schulsportfesten ein. Die neue Schulnorm ist also mittlerweile der Durchschnitt von 132 Kindern, die in den letzten 22 Jahren im Dreikampf auf Rang 1 bis 6 lagen.

Die wertvollsten Einzelleistungen
Auch für die Enzeldisziplinen gibt es die Schulnorm. Anhand dieser Norm kann man die besten Einzelleistungen des Tages in den Einzeldisziplinen ermitteln. Dabei ergibt sich folgende Rangfolge. In der Tabelle kann man also ablesen, wer den Weitsprung-Schulmeistertitel oder den Ballwurf-Meistertitel usw. errungen hat.

50 m Weit Ball 400 m
1 July ---------> 8,40 / AK2 July --------> 3,14 / AK2 July -------> 20,10 / AK2 Lena -------> 1:39 / AK1
2 Jasmin ------> 7,95 / AK4 Dorothea----> 3,01 / AK2 Emma -----> 15,10 / AK1 July --------> 1:29 / AK2
3 Fabienne ----> 8,26 / AK3 Emma ------> 2,70 / AK1 Fabienne --> 21,80 / AK3 Heidi -------> 1:42 / AK1
4 Dorothea ----> 8,60 / AK2 Fabienne ---> 3,23 / AK3 Lena ------> 13,20 / AK1 Fabienne ---> 1:29 / AK3
5 Mia-Sophie --> 9,23 / AK1 Helene -----> 2,98 / AK2 Charlotte --> 16,60 / AK2 Mia-Sophie -> 1:43 / AK1
Ju 50 m Weit Ball 400 m
1 Konrad ------> 8,39 / AK1 Linus -------> 3,79 / AK3 Konrad ----> 23,10 / AK1 Konrad -----> 1:30 / AK1
2 Janus -------> 7,45 / AK4 Janus ------> 3,86 / AK4 Ole -------> 20,70 / AK1 Janus ------> 1:18 / AK4
3 Ole ---------> 8,57 / AK1 Konrad -----> 2,93 / AK1 Linus ------> 31,00 / AK3 Hans Erik ---> 1:19 / AK4
4 Linus -------> 7,86 / AK3 Ludwig -----> 3,21 / AK2 Benjamin --> 19,70 / AK1 Julian ------> 1:36 / AK1
5 Hans Erik ---> 7,73 / AK4 Luca -------> 3,14 / AK2 Yannick ---> 18,60 / AK1 Linus -------> 1:27 / AK3



01.07.2021 | Ostsächsische Meisterschaft --> Protokoll


22.06.2021 | 21 m Hallen-Schulrekord durch Fabienne --> Schul-/Vereinsrekorde

Das war heute nicht geplant ... auf dem Schulsportprogramm der Klasse 3 stand heute eigentlich 50m-Lauf, Ballweitwurf und Weitsprung. Wegen des Regens ging es in die Halle ... Weitsprung auf die Hochsprungmatte, Würfe gegen die Wand und 21m-Sprint. Dabei knackte Fabienne Kube ganz überraschend den Schulrekord der Klasse 3. Sie lief die Strecke in 3,67 s. Zuvor hielt drei Jahre lang Emilia Proy die Bestmarke in den Händen, sie lief 2018 3,74 s.


15.06.2021 | Kreis- Kinder- und Jugendspiele am 13. Juni 2021 in Großenhain

Ergebnisse --> Klick | ---> Lampe-Protokoll | --> Schul-/Vereinsrekorde

29 mal Edelmetall für Lampertswalder Talente
Bei den LA-Kreismeisterschaften am Sonntag im Großenhainer Husarenpark waren 22 Lampertswalder Talente am Start. Elf Kreismeistertitel wanderten am Ende mit in das östliche Kreisgebiet. Dazu eroberten unsere Sportler noch jeweils neun Silber- und Bronzeplätze.

Sensationeller Vereinsrekord durch Emilia Proy
In der AK 13 lief Emilia Proy über 800 m in 2:38,79 min einen sensationellen Vereinsrekord der Klasse sechs. Wenn man das wenige Training der letzten Monate bedenkt, dann ist diese Leistung wohl noch viel höher einzuschätzen. Emilia knackte mit ihrer Zeit eine Bestleistung, die 39 Jahre bestand hatte. Am 19.05.1982 lief Denise Hitschke (heute Scheiblich) die Strecke in 2:41,1 min. Seither versuchten sich alle Sechstklässlerinnen vergeblich an dieser Bestmarke. HUT AB ... Emilia!

Konrad ist unser Medaillenhamster
In allen vier Disziplinen auf dem Podest stand Konrad Riemer in der AK8, er ist damit unser Medaillenhamster. Konrad siegte im 50m-Lauf, im Weitsprung und im 800m-Lauf. Im Ballweitwurf lag er gleichauf mit dem Sieger, durch die etwas geringere Zweitweite bekam er hier Silber.


Auch Ole, Linus und Justin mit drei Medaillen
Nicht viel schlechter als Konrad präsentierte sich Ole Dietrich (noch AK7) in der AK8. Ole hole sich Silber im 50m-Lauf und im Weitsprung. Dazu eroberte er noch Bronze im Ballweitwurf. In der AK10 sammelte Linus Gabrisch einen kompletten Medaillensatz. Mit 3,62 m gewann er den Weitsprung, für 37 m gab es Silber im Ballweitwurf, dazu gesellte sich noch Bronze im 50m-Lauf. In der AK15 war Justin Jopke am Start. Justin siegte im 100m-Lauf, sprang mit 5,04 m im Weitsprung zu Silber und war der Zweitschnellste auf den zwei Runden.

Weitere Kreismeistertitel für Emma, Henry, Hans Erik und Lena
In der AK8 sicherte sich Emma Simon mit 17 m den Titel im Ballweitwurf. Im Weitsprung ersprang sie Bronze. In der AK10 und AK11 erliefen sich Henry Dehmel und Hans Erik Thiele mit tollen Zeiten (2:55,66/2:53,32) die Kreismeistertitel im 800m-Lauf. Lena Grimm wurde in der AK14 zweifache Kreismeisterin. Sie siegte im 100m-Lauf und mit 4,29 m im Weitsprung.

Weitere Medaillen für Lena, Tessa, Dorothea, Magdalena, Nele und Lukas
Weitere Podestplätze gab es für Lena Michael (AK8/Ball/Silber), Tessa Arnold (AK9/Weit/Bronze), Dorothea Rettig (AK9/50m/Silber und 800m/Bronze), Magdalena Bauer (AK9/Ball/Bronze), Nele-Josefin Kurz (AK11/Ball/Bronze und 800m/Silber), Lukas Arnhold (AK13/Ball/Bronze).



08.03.2021 | Der Raschützlauf fällt aus

Aufgrund der aktuell geltenden Regelungen und der Aussetzung des Wettkampfbetriebes auf unbestimmte Zeit, haben wir beschlossen, dass der 42. Raschützlauf 2021 nicht stattfinden wird. Eine Verlegung ist nicht geplant.

Auf ein Neues dann im nächsten Jahr. Wenn nichts dazwischen kommt, wird der 42. Raschützlauf des SV Lampertswalde am 29. April 2022 stattfinden.



08.02.2021 | Fit in den eigenen vier Wänden -> Wochentrainingsplan

Hallo Grundschulsportler, willkommen zur Sportstunde zu Hause. Du kannst dir hier deinen Trainingsplan downloaden und kennzeichnen, was du geschafft hast. Noch mehr Spaß macht es, wenn du die Übungen gemeinsam mit Henrietta durchführst. Dazu klickst du auf den Video-Link. Prima wäre es, wenn du täglich trainierst. Ein Tag in der Woche sollte trainingsfrei sein. Viel Spaß dabei.


Wochenplan --> Trainingswoche 1 --> 08.-14.02.2021 | --> Training mit Henrietta - Woche 1

Wochenplan --> Trainingswoche 2 --> 15.-21.02.2021 | --> Training mit Henrietta - Woche 2


08.01.2021 | Fit in den eigenen vier Wänden

Vereinssport ist leider nach wie vor nicht möglich. Sicherlich hat aber jeder seinen privaten Trainingsplan für zu Hause. Wer noch eine Idee benötigt, hier noch einmal die "Frühjahrs-Links".

Training mit unserer Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo

Albas Sportstunde

Fit in den eigenen vier Wänden

Trainingstipps vom DLV-Jugend


23.12.2020 | Jahresrückblick

Sehr geehrte Eltern, liebe Leichtathleten,
liebe Sportler der Grundschule, liebe Übungsleiter,

ein außergewöhnliches Sportjahr neigt sich dem Ende zu. Neben tollen sportlichen Erfolgen und viel Spaß beim Training, gab es auch viele Wochen des Stillstands, kein gemeinsames Training, keine sportlichen Vergleiche. Deshalb an dieser Stelle ein kleiner, sicherlich nicht umfassender, Blick aus leichtathletischer Sicht auf das Sportjahr 2020.
Weiterlesen .... Klick


15.10.2020 | Vize-Sachsenmeister im Cross | Protokoll Einzel | Team

Am heutigen Donnerstag wurde im Freitaler Freibad "Zacke" zum 14. Mal der Sächsische Schulcup im Crosslauf ausgetragen. An den Start gingen jeweils drei Mädchen und drei Jungen einer Schule. Das letztendliche Teamergebnis ergibt sich aus der Summe der zwei besten Mädchen- und Jungenzeiten.

Vize-Sachsenmeister
Das Team der Grundschule Lampertswalde erlief sich wie im letzten Jahr den Vize-Landesmeistertitel. Das Ergebnis sorgte natürlich für strahlende Kinderaugen. Den Landesmeistertitel verpassten unsere Läufer nur denkbar knapp. So eng wie beim heutigen Rennen war es nämlich noch nie. Am Ende hatten unsere Teilnehmer auf das Siegerteam der 16.GS "Josephine" Dresden einen Rückstand von 0,19 s, pro Läufer also etwa fünf Hundertstel Sekunden. In Metern umgerechnet ist das etwa ein Meter oder 25 cm pro gewerteten Läufer.

Jasmin auf Rang sechs
Pünktlich 10 Uhr gingen bei Nieselregen zunächst die Mädchen auf die etwa 800 m lange Strecke. Jasmin Grimm belegte hier einen guten sechsten Platz. Auf Rang acht und neun kamen Janine Arnhold und Fabienne Kube ins Ziel. Beide konnten gegen Ende des Rennens noch ein paar Plätze gut machen.

Hans Erik, Janus und Linus beherrschen das Feld
Zehn Minuten nach den Mädchen gingen die Jungen auf die Strecke. Am Start für unsere Farben - Hans Erik Thiele, Janus Proy und Linus Gabrisch. Vom ersten Meter an beherrschten unsere Jungen das Feld. Bereits nach 50 m lag Hans Erik an der Spitze, dicht gefolgt von Janus und Linus. An dieser Reihenfolge sollte sich bis zur Ziellinie nichts mehr ändern. Den Jungen gelang ein Dreifacherfolg - GLÜCKWUNSCH zu dieser tollen Leistung.


13.10.2020 | Sprintcup Vorrunde in Riesa | Foto und Video

Mit elf Kindern beteiligte sich unsere Grundschule am 01.10.2020 an der Sprintcup Vorrunde in Riesa. Die Kinder durchlaufen bei dieser Disziplin eine etwa 40 m lange Strecke. Gestoppt werden aber nur 20 m auf dem Mittelteil des Laufes, wo die Höchstgeschwindigkeit gehalten werden muss. Eine Lichtschranke löst die Zeit
messung auf der Laufstrecke aus.

Unsere Schnellsten waren Janus Proy (2,86), Hans Erik Thiele (2,98) und Janine Arnhold (2,96). Alle drei schafften eine Zeit unter drei Sekunden. Weiter waren am Start Aaron Reising, Artur und Ludwig Proy, Max Hänschen, Linus Gabrisch, Lasse Reising, Fabienne Kube und Emil Schneider.

Das Protokoll --> Klick | Das Regionalfinale der Besten findet am 07.11.2020 in Dresden statt.


03.10.2020 | Schulsporttag der Grundschule Lampertswalde

Am 30.09.2020 fand bundesweit der "AKTIONSTAG SCHULSPORT gemeinsambewegen" statt. Unsere Schule war eine der wenigen der Region, die sich daran beteiligte. Es bot sich an, den traditionellen Schulsporttag am Aktionstag durchzuführen. Eigentlich wollten wir diesen zum 14. Mal gemeinsam mit Kalkreuth absolvieren, das war aber in diesem Jahr nicht möglich. Situationsbedingt wurde auch bei der Veranstaltung selbst noch einmal getrennt, gleich früh wetteiferten die Dritt- und Viertklässler an den Stationen Weitsprung, Ballweitwurf, 50m-Lauf und 800m-Lauf. Nach der Hofpause genossen dann die Erst- und Zweitklässler die nun kräftiger scheinende Sonne.

Alle gaben ihr Bestes und so mancher persönlicher Rekord wurde geknackt. Man glaubt es vielleicht nicht ... aber in Klasse 2 bis 4 habe ich mal gezählt ... genau 170 persönliche Bestleistungen wurden aufgestellt. Das heißt 170 Mal waren die Kinder beim Laufen, Werfen und Springen besser als je zuvor.

Das Protokoll der BESTEN
Diese Kinder haben die Lampertswalder Schulnorm zu mindestens 70 % erreicht

Archiv:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007

July und Konrad sind die besten Dreikämpfer des Tages
Gäbe es den Titel "Bester Mehrkämpfer", dann geht dieser bei den Mädchen an July Langkabel (AK2) und bei den Jungen an Konrad Riemer (AK1). July überbot die Schulnorm der Klasse 2 um satte 27,6 %, sie lag damit deutlich vor Lena Michael (AK1), die als zweitbestes Mädchen die Schulnorm der Klasse 1 um 11,4 % überbot. Bei den Jungen ging es knapper zu. Konrad lag 15,1 % über der Norm der Klasse 1. Drittklässler und Vorjahressieger Linus Gabrisch lag mit 13,1 % nur zwei Prozentpunkte dahinter. Sportlichste Klasse wurde die 4b, die im Schnitt die Schulnorm der Klasse 4 zu 80,1 % erreichte.

Die besten Lampertswalder Einzelleistungen
Die Schulrekorde hielten alle stand. Das ist aber zum Schuljahresanfang und nach der langen Corona-Pause auch nicht verwunderlich. Die besten Einzelleistungen kann man wie immer recht gut anhand der Schulnorm herausfiltern.
  50 m Weit Ball 400 m / 800 m
1 Janus --------> 7,60 / Kl.4 July --------> 2,92 / Kl.2 Lena ------> 15,30 / Kl.1 Heidi ------> 1:40 / Kl.1
2 July ---------> 8,50 / Kl.1 Janine ------> 3,33 / Kl.4 July -------> 19,10 / Kl.2 Janus -----> 3:00 / Kl.4
3 Magdalena ---> 8,26 / Kl.3 Fabienne ---> 3,06 / Kl.3 Linus ------> 29,60 / Kl.3 Hans Erik --> 3:00 / Kl.4
4 Dorothea ----> 8,60 / Kl.2 Emma ------> 2,53 / Kl.1 Janine -----> 23,30 / Kl.4 Konrad ----> 1:35 / Kl.1
5 Konrad ------> 8,73 / Kl.1 Konrad------> 2,71 / Kl.1 Lukas -----> 30,80 / Kl.4 Linus------> 3:12 / Kl.3


Medaillenhamster
Auf die Medaillen waren natürlich alle Kinder "scharf". Leider gibt es dann immer viele traurige Gesichter, da es Medaillen ja nur für die ersten drei Plätze gibt. Medaillenhamster sind in diesem Jahr Konrad Riemer (AK1), Fabienne Kube (AK3) und Linus Gabrisch (AK3), die alle vier Disziplinen gewinnen konnten. Ebenfalls in allen vier Disziplinen standen auf dem Podest July Langkabel (AK2), Ludwig Proy (AK2), Janine Arnhold (AK4) und Hans Erik Thiele (AK4).

DANKE!
Ein dickes Dankeschön geht wie immer an alle fleißigen Helfer. An der frischen Luft und mit Abstand war das kein Problem.


25.09.2020 | Kreismeisterschaft im Mehrkampf ist abgesagt

Die Kreismeisterschaft im Mehrkampf, die morgen (26.09.) in Großenhain stattfinden sollte, wurde wegen der aktuellen Wettervorhersage abgesagt.



20.09.2020 | Endlich wieder Wettkampf --> Lampe-Protokoll | Protokoll

Sportfest des SV Post Dresden
Mit einer kleinen Mannschaft von sechs Sportlern beteiligten sich unsere Leichtathleten am Sportfest des Post SV Dresden, das am 19.09. im Heinz-Steyer-Stadion stattfand.

Team Arnhold holt die Podestplätze
Drei Podestplätze konnten errungen werden. In der AK9 sprang Janine Arnhold auf gewaltige 3,46 m und holte damit den Silberplatz. Lukas Arnhold holte sich in der AK12 zwei dritte Plätze ... mit 11,25 s über 75 m und mit 4,49 m im Weitsprung.

Einige persönliche Rekorde im Weitsprung
In der AK8 waren Leonie Döring und Luca Schneider am Start. Luca verbesserte seinen Weitsprung-Rekord um gewaltige 39 cm, von 2,10 m auf 2,49 m.

In der AK9 lag Janine Arnhold mit ihrem Silbersprung auf 3,46 m 18 cm über ihrer bisherigen Bestmarke. Auch Linus Gabrisch hatte sein bestes Ergebnis im Weitsprung. Mit gesprungenen 3,33 m lag er nur einen cm hinter dem Drittplatzierten, das war Pech.

In der AK10 ging Nele-Josefin Kurz an den Start. Auch Nele kann sich vor allem über ihr Weitsprungergebnis freuen. Mit 3,58 m lag sie 21 cm über ihrem bisherigen Rekord. Über die 60m-Hürden lief sie in 12,50 auf einen tollen fünften Platz.

In der AK12 kann sich Lukas Arnhold neben seinen zwei Bronzeplätzen im 75m-Lauf und im Weitsprung vorallem über die 60m-Hürden-Zeit freuen. Mit 10,88 s verbesserte er seine Bestmarke um gewaltige drei Zehntel. Im Weitsprung lag er mit 4,49 m nur vier cm unter seiner Bestmarke.

Gold und Silber in Riesa
Bereits am Donnerstag (17.09.) fand in Riesa die Wurf-Kreismeisterschaft statt. Hier holte sich Lukas Arnhold im Speerwerfen der AK12 die Goldmedaille. Lukas warf knapp über 27 m. Zumindest an der Einerstelle hat Lukas damit mit Johannes Vetter schon mal gleichgezogen :-) Eine weitere Medaille gab es mit Silber im Kugelstoßen.
Auch Lena Grimm (mit Lampertswalder Wurzeln) holte für Gröditz Gold und Silber im Speerwerfen und Kugelstoßen.


29.08.2020 | Emilia in Sachsen-Bestenliste auf Rang drei --> Bestenliste 2019

In Sachsens Bestenliste des Jahres 2019 finden wir Emilia Proy im 800 m - Lauf der AK 11 in 2:41,41 min auf Rang drei. Auch über die 60 m Hürden wird Emilia in der Bestenliste aufgeführt. Gleich dreimal wird auch Lukas Arnhold in der AK 11 gelistet. Sein bestes Listenergebnis hat Lukas mit 4,44 m im Weitsprung, womit er auf Platz elf liegt. Beiden Sportlern Glückwunsch zu diesen Leistungen.



24.08.2020 | Abteilungsinfo

In der Abteilung Leichtathletik sind aktuell 121 Kinder angemeldet. Damit wird erneut ein starker Mitgliederzuwachs verzeichnet. Übungsleiter und Betreuer stehen vor "spannenden" Trainings- und Wettkampfeinheiten, denn die hohe Teilnehmerzahl stellt an das "Trainerteam" hohe Anforderungen.

37 Kinder trainieren derzeit in zwei Vorschulgruppen. In zwei weiteren Trainingsgruppen tummeln sich 58 Kinder im Grundschulalter. In der Gruppe der Großen sind aktuell 26 Kinder gemeldet.


   





























Sponsoren